AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Archäologische Fundstätte wird zum eigenen Schutz provisorisch eingedeckt

Badehaus wurde zum Magnet

Öffentliche Führung an der Fundstätte in Zofingen

Die öffentliche Führung der Kantonsarchäologie durch die Fundstätte des Badehauses beim Pulvertrum stiess auf reges Interesse  | Bild: Jost

Bei Bauarbeiten wurde in der Zofinger Altstadt ein Badehaus von 1545 freigelegt. Bis geprüft und entschieden ist, wie die archäologische Fundstätte beim Pulverturm erhalten werden soll, wird sie zu ihrem eigenen Schutz provisorisch eingedeckt. Die Bauarbeiten werden 2019 fortgeführt.

Die öffentliche Führung der Kantonsarchäologie durch die Fundstätte beim Pulverturm stiess auf grosses Interesse. Die archäologischen Untersuchungen vor Ort sind nun abgeschlossen. Aktuell werden die Befunde ausgewertet. Eine definitive archäologische Beurteilung des Fundes betreffend Bedeutung, Zustand etc. wird in den nächsten Wochen erwartet.

Der Stadtrat prüft zur Zeit in enger Zusammenarbeit mit der Kantonsarchäologie, auf welche Art die Überreste der Badestube für die Nachwelt erhalten bleiben sollen. Anschliessed wird die Motion des Einwohnerrats bezüglich Offenhaltung der Fundstätte beantwortet.

Es steht somit fest, dass die definitiven Arbeiten im Bereich der Fundstätte frühestens 2019 fortgesetzt werden können. Die Grundmauern sind für diese Zeit vor der Witterung zu schützen, da Frost, Regen und Sonnenlicht (Algenbildung) das Mauerwerk schädigen. Als temporäre Schutzmassnahme und damit die Bauarbeiten an den Werkleitungen teilweise fortgesetzt werden können, wurde in Absprache mit der Kantonsarchäologie entschieden, die Fundstätte provisorisch wieder einzudecken. Zur Vereinfachung einer erneuten Freilegung werden die Grundmauern zuerst mit textilen Vliesen abgedeckt und anschliessend mit einem rundkörnigen, selbstverdichtenden Material eingedeckt. Eine erneute Freilegung kann zu einem späteren Zeitpunkt z. B. mit einem Saugbagger schnell und schonend stattfinden.

Bereits entschieden ist, dass die Werkleitungen nicht wie vor dem Fund geplant, quer durch den Platz verlegt werden sollen, damit die Grundmauern des Badehauses nicht beschädigt werden. Auch auf die Pflanzung eines Baumes wird aus demselben Grund verzichtet.

Altstadt | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ein Blick hinter die Kulissen des neuen Primarschulhauses im BZZ Tag der offenen Tür im 18-Millionen-Franken-Projekt Am Samstag, 24. August 2019, wird das neue Primarschulhaus BZZ in Zofingen eingeweiht, wobei die Bevölkerung zur Einweihungsfeier von 10.00 bis 16.00 Uhr herzlich eingeladen ist. Das Schulhaus kann besichtigt werden und für Verpflegung sowie Spiel- und Spassangebote ist gesorgt. Stadtfest vom 30. August bis 1. September Zofingen feiert ROT – WEISS! Am Wochenende vom Freitag, 30. August bis Sonntag, 1. September 2019 herrscht in der Altstadt Zofingen Hochbetrieb: Während dem Zofinger Stadtfest gehört die Thutstadt der ganzen Bevölkerung – mit freiem Eintritt während allen drei Festtagen! Dabei kommen nicht nur Musikliebhaber und Geniesser voll auf ihre Kosten – auch auf Familien, Kulturinteressierte und Festgänger warten zahlreiche Attraktionen. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Das Heitern ist vorbei, was jetzt? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir stellen wöchentlich eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Zofinger Stadtfest «Das Riesenrad wird ein Magnet sein» In rund zwei Wochen steigt das grosse Zofinger Stadtfest - OK-Präsident Walter Bloch und seine Helfer haben an alles gedacht. Von Regenbogen-Glücksgefühlen verfolgt: Die Fantastischen Vier «Geiler kanns ja nicht mehr werden!» Die Fantastischen Vier zeigten sich auch nach 30 Jahren noch top motiviert. Jubiläumstheater 40 Jahre Somehuus «Späck vo Vorgeschter» Das Kleintheater Somehuus, wird zum grossen Jubiläum mit einer riesigen Eigenproduktion auftrumpfen. Unter dem Motto: «Theater unterwegs im Städtli Sorsi». An mehreren Schauplätzen, wird das Jubiläumstheater vom kommenden Donnerstag bis Ende September, über die Bühne gehen. The Strumbellas gaben von Anfang an Vollgas Stürmische «Spirits» und Star Wars The Strumbellas unterhielten mit mitreissendem Sound, der zum Tanzen einlud. Kunz riss das Publikum vom ersten Ton an mit Das Energiebündel Er hat immer davon geträumt, auf dem Heitere Open Air zu singen. Am Sonntag war es wieder mal soweit. Steiner & Madlaina Züricher Nachwuchs Das Zürcher Duo Steiner & Madlaina überzeugte mit tiefgründigen Texten. Marc Sway begeisterte das Publikum «Der Heitere ist ein Stück Heimat» Der Auftakt auf der Lindenbühne gehörte Marc Sway.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen