AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Neujahrskonzert der Stadt Zofingen

Zofingen begrüsst das Jahr 2020 mit musikalischen Highlights

Am 1. Januar 2020 sorgen das Salonorchester des argovia philharmonic gemeinsam mit Zofinger Chören aller Altersklassen und Teresa-Sophie Puhrer, Sopran und Alexander Puhrer, Bariton im Stadtsaal für ein musikalisches Feuerwerk zum Jahresauftakt. Die Musikerinnen und Musiker bieten zusammen mit den Sängerinnen und Sängern in verschiedenen Zusammensetzungen Highlights aus Oper, Operette und Musical.

11.12.2019 10:00, bang, 0 Kommentare

Dass Musikerinnen und Musiker des argovia philharmonic das neue Jahr in Zofingen einstimmen, gehört mittlerweile zur Tradition. Auf dem musikalischen Programm stehen am 1. Januar 2020 die schönsten Opernchöre aus Verdis «La Traviata» und «Nabucco» sowie die grossen Arien und Duette aus Mozarts «Zauberflöte» und «Don Giovanni». Die «Champagner-Arie» darf dabei ebenso wenig fehlen wie die «Königin der Nacht». Aus der Welt der Operette gelangen Melodien aus der «Lustigen Witwe» von Franz Lehar und aus Millöckers «Bettelstudent» mit dem wunderbaren «Ach ich hab‘ sie ja nur auf die Schulter geküsst» zur Aufführung. Musical-Highlights und Filmmusik runden das Programm mit grossartigen Songs «Can You Feel the Love Tonight» und «Circle of Life» aus «Lion King» und «Food glorious food» aus «Oliver» ab. Zum krönenden Abschluss vereinigen sich die Ensembles und bringen die «Bohemian Rhapsody» der Rockgruppe Queen in einer ganz speziellen Fassung auf die Bühne.

Im Rahmen des Konzertes wird zudem Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger die Neujahrswünsche des Stadtrates überbringen. Abgerundet wird der Abend mit einem Apéro.

«Musical Highlights» - Neujahrskonzert der Stadt Zofingen
Mittwoch, 1. Januar 2020, 16.00 Uhr, Stadtsaal Zofingen, Türöffnung 15.00 Uhr



Tickets und Vorverkauf

Regulär

CHF 30.-

Einwohnende von Zofingen

CHF 20.-

Studierende

CHF 15.-

Kinder/Jugendliche (7-18 Jahre)

CHF 10.-

Kinder (unter 7 Jahren)

gratis

Unnummerierte Plätze, freie Platzwahl


Die Tickets können direkt über www.musikundtheaterzofingen.ch gekauft sowie bis zum 30. Dezember 2019 im Sekretariat von Musik & Theater Zofingen unter info@musikundtheaterzofingen.ch oder 062 752 50 40 bestellt werden.

Der Direktverkauf der Tickets erfolgt bis zum 20. Dezember 2019 im Stadtbüro Zofingen und am 1. Januar 2020 ab 15.00 Uhr an der Tageskasse in Stadtsaal.




Ausgang | Bühne | Freizeit | Konzert | Musik | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Livestream der ZT Medien AG KINDERFEST 2020 Zum ersten Mal in der Geschichte musste das Zofinger Kinderfest wegen der aktuellen Sicherheitsregeln abgesagt werden. Trotzdem muss die Zofinger Bevölkerung auch in diesem Jahr am «schönsten Tag» im Zofinger Jahreskalender nicht auf Bilder, Geschichten und musikalische Beiträge verzichten muss, produziert die ZT Medien AG eine Live-Sendung aus der Zofinger Stadtkiche. Mit dabei sind zahlreiche Gäste und Protagonisten rund um den Zofinger Traditionsanlass. Rap aus Zofingen Reevah's EP «48» ist da! ZT-Talk mit André Kirchhofer und Michael Wacker Hängt in Zofingen der Haussegen schief? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit den Einwohnerräten André Kirchhofer (FDP) und Michael Wacker (SP) über das Grounding der Vorlage «5 statt 7 Stadträte» und wie es in diesem Dossier weitergeht. Jetzt ist definitiv Schluss Das Waldtheater Brittnau hat ausgespielt Nach fünf Spielsaisons von 2011 bis 2019 sowie einer Kleinproduktion anlässlich des Dorffestes 2016 wird das Waldtheater Brittnau definitiv aufgelöst. Zwar wurde für 2021 von der Gemeinde nochmals ein letzte Bewilligung in Aussicht gestellt, doch weil das Freilichttheater zum Säli-Schlössli-Jubiläum auf das nächste Jahr verschoben werden musste und dort mehrere Personen aus dem Waldtheater-Team beteiligt sind, ist eine weitere Produktion bei der Fennern nicht möglich. Ausführliche Vorschau Stadttheater Olten Spielplan: Saison 20/21 Nach dem Stillstand kann nun der Betrieb im Stadttheater Olten wieder aufgenommen werden und die seit langem geplante Spielzeit 20/21 publiziert werden. Sie führt einmal mehr einen spannenden Mix aus Tradition und Moderne, aus Loka­lität und Weltgrösse, aus Humor und Ernst fort. Diese einzigartige Mischung bietet einem jeden das passende Programm. ZT-Talk mit Adrian Borer Goldene Zeiten für Startups? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Adrian Borer, dem Leiter des Innovations- und Gründerzentrums Zofingen, über zündende Unternehmensideen und die Zukunft des Co-Working. Endlich wieder Kino! Am 6. Juni öffnet KinoKoni seine Filmhäuser wieder Ab dem 6. Juni werden bei KinoKoni, youcinema & Co endlich die Projektoren und Popcorn-Maschinen wieder zum Leben erweckt - natürlich mit Schutzkonzept! ZT-Talk mit Peter Siegrist Fällt der Badespass ins Wasser? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Stadtrat und Gastronomen Peter Siegrist über die Badesaison 2020, das Kinderfest 2021 und die Folgen des Lockdowns für die Beizen. Zofingen in der Schweizer Rapszene «Ohni Musig chönnti glaub ned lebe» Der Zofinger Luca Rizzo will als «reevah» seiner Leidenschaft nachgehen und Zofingen in der Schweizer Rapszene vertreten. Seine EP «48» wird im Juni auf allen Streaming-Seiten verfügbar sein. ZT-Talk mit Dieter Ammann Wie arbeitet eigentlich ein Komponist? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Komponisten und Musikprofessor Dieter Ammann über Kunst, Kommerz und Corona.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen