AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Experten-Test

Wie behindertengerecht ist der sanierte Busterminal?

Im Zuge der Sanierung des Busterminals Zofingen wurde besonderes Augenmerk auf die Benützung durch ältere Menschen und solche mit einer Behinderung gelegt. Auf Einladung des Zofinger Tagblattes hat Bernhard Stofer, Fachberater für hindernisfreies Bauen, das Resultat beurteilt.

20.01.2016 08:00, schwe, 0 Kommentare

Am Bahnhof Zofingen werden Berhard Stofer und Sebastian Burnell, Leiter hindernisfreies Bauen AG/SO der Organisation «Procap», vom Zofinger Bauverwalter Werner Ryter empfangen. Entlang des Bezirksgebäudes nähert sich die Gruppe dem Fussgängerstreifen, der zum Busterminal führt. Stofer weist auf die taktil-visuelle Markierung hin (quasi dreidimensionale Boden-Markierungen, die Sehbehinderte mit dem Stock ertasten können, Anm. d. Red), die den Übergang ankündigt: «Dieses Aufmerksamkeitsfeld ist sehr wichtig, damit Sehbehinderte die Querung zum Busterminal überhaupt finden können. Allerdings sollte es rechtwinklig zur Querung angebracht sein und der gepflästerte Bodenbelag erschwert leider die Erkennbarkeit.» Ideal gelöst sind laut Stofer die Leitlinie, die über den Fussgängerstreifen führt sowie der lediglich drei Zentimeter hohe Vertikalabsatz auf beiden Seiten: «Die drei Zentimeter sind ein historischer Kompromiss: Rollstuhlfahrer und ältere Menschen hätten natürlich am liebsten gar keinen Absatz, aber für die Sehbehinderten muss er halt gut ertastbar sein.» 

Wie die Begehung weiter verlief und wo Stofer das grösste Optimierungspotential gesehen hat, erfahren Sie im Videobeitrag oder lesen Sie in der Freitagausgabe des Zofinger Tagblattes. 

Regiolive-TV | Test | Video | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Spanien, Frankreich, Portugal oder Griechenland Wohin gehen die Menschen in Sursee in die Ferien? Die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch, wohin gehen die Menschen in der Region Sursee in die Ferien? Was machen Sie? Strand- und Badeferien? Regiolive hörte sich in Sursee einmal um. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Für alle, die in diesem verlängerten Wochenende nicht in die Ferien gehen und die Region geniessen können: Alle Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen aufgelistet! Na gut, die meisten Veranstaltungsorte haben Sommerpause, aber immerhin laufen momentan einige Kino-Knüller! Das Beste aus der letzten Woche YouTube Top 5: Die besten neu erschienenen Videos Das beste auf YouTube: Der beliebtesten Webseite weltweit, nach Google und natürlich Regiolive, versteht sich. Baden, grillieren oder in die Ferien? Das treiben die Leute diesen Sommer Der Sommer steht vor der Tür – endlich kann man sagen! Wie verbringen die Leute den Sommer, was treiben sie? Regiolive ging in Sursee auf Stimmenfang. Die Antworten gibt’s im Video-Interview. «Petanque ist wie Meditation» Peach Weber zu Gast in Sursee Am Mittwochabend begeisterte die Schweizer Komiker-Legende Peach Weber das Publikum in Sursee. Davor sprach der Künstler im ausführlichen Regiolive-Interview über sein Programm «I-Peach», sein Hobby Petanque und was dies mit Meditation zu tun hat, sowie über seinen letzten Auftritt 2027 im Hallenstadion. Das Beste aus der letzten Woche YouTube Top 3: Die besten neu erschienenen Videos Das beste auf YouTube: Der beliebtesten Webseite weltweit, nach Google und natürlich Regiolive, versteht sich. Der 1. Gang vom 113. Aargauer Kantonalschwingfest in Zofingen ist zugeteilt Favoriten-Duell Alpiger/Wicki zum Auftakt Im ersten Gang des 113. Aargauer Kantonalschwingfestes am Sonntag in Zofingen treffen die beiden grossen Favoriten Nick Alpiger und der Luzerner Gast Joel Wicki bereits aufeinander. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet ins Wochenende: Wir stellen wöchentlich eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Neuuniformierung Musikverein Schenkon Streetparade und «Arosa-Marsch» begeistern das Publikum Der Musikverein Schenkon hat nach 30 Jahren eine neue Uniform. Am Samstag wurde das Geheimnis gelüftet. Die grosse Schänker Streetparade und das Gesamtspiel von über 400 Musikern, lockten das halbe Dorf auf die Strasse. Highlight sehen Sie im Video. Das Beste aus der letzten Woche YouTube Top 4: Die besten neu erschienenen Videos Das beste auf YouTube: Der beliebtesten Webseite weltweit, nach Google und natürlich Regiolive, versteht sich.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen