AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Da läuft man einmal in den Wald...

Überraschungen im Wald

Auf der Suche nach Entspannung bin ich auf Überraschendes gestossen.

27.08.2017 23:41, bang, 0 Kommentare

Es gibt viele Arten, sich für eine kurze Zeit der Realität zu entziehen, kurz abzuschalten, sich zu entspannen und alle Sorgen zu vergessen. Ich für meinen Teil höre normalerweise Musik, lese ein Buch, spiele ein Computerspiel oder schaue mir belanglose Videos in den Weiten des Internets an.

Vor ein paar Monaten jedoch habe ich mich nach einem ermüdenden Schultag für etwas für mich eher Unkonventionelleres entschieden: Im Wald zu spazieren. Das Laufen, die Natur und die Stille, so ist mir erzählt worden, würden Körper und Geist in Einklang bringen und sei zudem sogar noch gesund. Voller Drang bin ich darauf im Ramooswald in Strengelbach umhergeschlendert, natürlich auch mit einer Kamera ausgestattet. Es ist schliesslich besser, die Kamera für einmal umsonst herumzutragen, als sich genervt zu fragen wie gut die Fotos hätten aussehen können, wenn man nicht nur das Handy dabeigehabt hätte.

Dieser Grundsatz wurde dann auch einmal mehr bestätigt, als völlig unerwartet nichts Geringeres als ein Lamborghini auf dem Kiesparkplatz neben dem Dentschweiher stand. Nach der Entdeckung dieser Überraschung ist natürlich bei mir, der sich eigentlich überhaupt nicht mit Autos auskennt, von Einklang von Körper und Geist nicht im Entferntesten mehr die Rede gewesen. Völlig aufgeregt versuchte ich möglichst gute Fotos zu schiessen und dabei so viele verschiedene Perspektiven wie möglich auszuprobieren. Einige davon sind hier zu sehen. (Kamera: Sony Cyber-Shot DSC-RX100, bearbeitet mit Adobe Lightroom und Photoshop)

Auch wenn das mit dem Einklang nicht ganz geklappt hat, es hat das Ganze eigentlich erreicht was es sollte: Es war eine gute Ablenkung von all dem Alltagsstress, als Bonus sind tolle Bilder entstanden und als Extrabonus sogar Gesprächsstoff, der für diesen Artikel reichte. Falls ihr zufälligerweise auch solche Bilder hättet, dann sendet sie uns mit samt deren Hintergrundgeschichte an folgende E-Mail-Adresse: bang@regiolive.ch

Galerie | Strengelbach

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


In Schlierbach fand am Sonntagnachmittag der Fasnachtsumzug statt Viel Hintergründiges und Wildes zu bestaunen Wilde, aber auch mit viel Scharfsinn gestaltete Sujets waren unter den 33 Teilnehmergruppen vertreten. Beste Stimmung herrschte beim Fasnachtsumzug am Samstagnachmittag in Dagmersellen Vielseitig bunt ging’s mächtig rund 56 Teilnehmergruppen, davon 18 Guggenmusiken, sorgten neben dem herrlichen Frühlingswetter für gute Laune. Sursees Altstadt brodelte am Samstag beim Monsterkonzert an der Städtlifasnacht Ein Städtli ausser Rand und Band Tausende von maskierten und feierfreudigen Fasnächtlern trafen sich am Samstagabend im Städtli Sursee zum Monsterkonzert an der Städtlifasnacht. Auf drei Bühnen heizten die verschiedenen Guggenmusiken und Kleinformationen ein. Die Fröschenzunft lud am Sonntag zur beliebten Seniorenfasnacht ins Forum Triengen ein Indianer, Goldschürfer und Banditen Bei der Demaskierung an der Seniorenfasnacht Triengen gab es die ein oder andere Überraschung. Jubiläumsumzug lockte am Sonntag eine gewaltige Zuschauerzahl nach Roggliswil Ein riesen Spektakel Der Jubiläumsumzug anlässlich 75 Jahre Elfaver Roggliswil bot eine geniale, närrische Vorstellung, die viel Unterhaltung und Freude brachte. Am Samstag feierte die Guggenmusik «Wegerepflotscher» ihr 35-Jahr-Jubiläum Bunt, laut und wild Der Jubiläumsball der "Wegerepflotscher" gehörte sicher zu den irrsinnigsten Fasnachtsveranstaltungen in einem Dorf so klein wie Wikon. In Uffikon hat die Fasnacht bereits am Samstag Einzug gehalten Konfetti ist das Grösste Nach Spiel und Spass offerierte die Törbelerzunft Uffikon als Organisator der Kinderfasnacht jedem Kind ein Paar Wienerli mit Brot. Am Samstag massen sich in Oberkirch Musikschüler im Alter von 7 bis 20 Jahren Ein Tag im Zeichen der Musik Die Musikschüler überzeugten mit beachtlichem Können. Am Freitag fand der Fasnachtsball für Menschen mit Behinderung zum letzten Mal in Büron statt Eine Ära geht zu Ende «Geuggel» und maskierte Gruppen sorgten für fetzige Stimmung. Am Donnerstagabend wurden zehn Leserinnen und Leser beschenkt Für ihre Treue belohnt Auch dieses Jahr durften sich je fünf Personen der Surentaler- und Oberwiggertaler-Leserschaft über eine Einladung in die Agentur Sursee freuen und einen Geschenkkorb entgegennehmen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen