AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Weihnachtsausstellungen in der Region

In die Adventszeit einstimmen

Die Besucher liessen sich von der Adventsaussstellung im Blumenhaus am Untertor in Sursee verzaubern.  | Bild: Jacqueline Konyo

20.11.2019 12:00, red/sursee, 0 Kommentare

Wenn es nach frischen Weihnachtsguetzli duftet und der Raum von warmem Kerzenlicht beleuchtet wird, kann dies nur eines bedeuten: Die Adventszeit ist nicht mehr weit. Um diese besondere Zeit einzuläuten, lud das Blumenhaus am Untertor in Sursee seine Besucher ein, in ihre kleine Weihnachtswelt einzutauchen.

«Diese Ausstellung machen wir jedes Jahr, um die Besucher auf die bevorstehende Adventszeit einzustimmen», erklärt Babara Müller, Inhaberin des Blumenhauses. Die Adventsausstellung scheint zu gefallen. Im Minutentakt traten neue Gäste in das liebevoll dekorierte Geschäft und bestaunten die sorgfältig ausgewählten Kränze, Gestecke und Deko-Ideen. Es scheint, als hätte der Weihnachtsmann das Geschäft von Barbara Müller bereits heimgesucht.

Neben den ausgestellten Objekten werden die Besucher mit Zauberapfelpunsch und Weihnachtsguetzli verwöhnt, im Hintergrund sorgt ein leises Vogelgezwitscher für eine entspannte Stimmung. Die Weihnachtszeit steht bevor und die Vorfreude darauf ist bemerkbar – nicht nur bei den Gästen des Blumenhauses am Untertor.

Astrid Koch und Barbara Müller (rechts) hatten viel zu tun.  | Bild: Jacqueline Konyo






Die Magie von Weihnachten

Die traditionelle Weihnachtsausstellung bei Blumen Wapf in Altbüron ist sehr beliebt und nimmt bei vielen Altbürern einen festen Platz in der Agenda ein. Das zeigt der rege Besuch jedes Jahr aufs Neue. Auf einem Rundgang durch die Gärtnerei gibt es viele liebevoll hergestellte grosse und kleine Gestecke, Arrangements und Dekorationsartikel zu entdecken.

«Für uns Floristen ist Weihnachten eine besonders schöne Zeit», so Mona Wapf, «wir können mit verschiedenen Materialien arbeiten, welche wir sonst während des Jahres nicht verwenden, und unserer Kreativität freien Lauf lassen. Das ist das Schöne an unserem Beruf. Wir leben intensiv mit den Jahreszeiten und geniessen sie, auch von dem her finde ich die Weihnachtszeit wunderbar.»

Auch jedes Jahr an der Weihnachtsausstellung mit dabei sind verschiedene Gastaussteller, welche die Ausstellung mit ihren Angeboten bereichern. «Wir sind seit elf Jahren mit dabei und freuen uns jedes Mal darauf», so Erich und Hildegard Imbach, Inhaber des Spar-Supermarkts in Altbüron, «bei uns können die Besucher exklusive Weiss- und Rotweine degustieren.»

Bei Jonas Müller Photographie konnten die Besucher mit der «Bilderbox» ein tolles Erinnerungsselfie schiessen. Als weitere Gastausstellerin präsentierte Gabriella Müller vom Atelier Stärneklar allerei Handgemachtes, und feine Bio-Naturprodukte vom Isehuet gab es bei Fabienne und Toni Büchler. Auf dem Aussenplatz konnten sich die Besucher mit Tee und einer «Simon’s Holzofenwaffel» stärken.

Die eigene Ausstellung bei Blumen Wapf bleibt noch bis Weihnachten bestehen und wird laufend mit neuen Sachen ergänzt. Auf Weihnachten hin wird es noch mehr schön verpackte «Gschenkli» geben.

In der Weihnachtsausstellung gab es viele kleine und grosse Gestecke, Arrangements und Dekorationsartikel zu entdecken.  | Bild: odi

Einen feinen Tropfen zu degustieren gab es bei Hildegard und Erich Imbach (links im Bild).  | Bild: odi






«Vogelfedern» als Dekoration

Die Gärtnerei Zulauf in Dagmersellen lässt sich für ihre Weihnachtsausstellung jedes Jahr wieder etwas Neues einfallen. «Als besondere Dekoration haben wir dieses Jahr verwelkte Blätter des Cycas-Palmfarns verwendet und diese weiss besprüht. Sie sehen aus wie die Federn eines grossen Vogels, was einige Besucher auch meinten», so Andrea Kobel vom Zulauf-Team mit einem Lachen.

Die liebevoll hergestellten Werkstücke mit natürlichen Materialien sind farblich schön auf einander abgestimmt und wurden dem Farbthema entsprechend in verschiedenen Ecken präsentiert. Nach dem Rundgang durch die Ausstellung konnten sich die Besucher mit einem feinen Tee wärmen oder beim Gastaussteller, der Huusbäckerei Müller aus Nebikon, feine Backwaren fürs Zvieri kaufen. Viele Leute verbanden den Sonntagsspaziergang bei schönem Wetter mit einem Besuch der Weihnachtsausstellung in der Gärtnerei Zulauf. 

«Die weiss besprühten Blätter des Cycas-Palmfarns könnte man leicht für Vogelfedern halten», so Andrea Kobel vom Zulauf-Team.  | Bild: odi

Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Alterszentrum St. Martin beging sein 50-Jahr-Jubiläum mit einem Winterlichtritual Das Feuer im Mittelpunkt Drei Referentinnen und Referenten führten gekonnt durch das Winterlichtfest anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums des Alterszentrums St. Martin am Donnerstagabend und entzündeten zum krönenden Finale des Festaktes ein Feuerwerk. Traditioneller Chlaus-Markt lockte unzählige Gäste nach Sursee Kaffeeschnaps und Waren Ob kulinarische Leckerbissen, Rösslispiel, Dekoartikel, Landmaschinen oder Kaffeeschnaps, für jeden Geschmack und jedes Alter war am traditionellen Chlaus-Markt in Sursee etwas geboten. Mit der Spendenaktion 2019 unterstützt die Estermann AG eine junge Bergbauernfamilie Mit Genuss anderen etwas Gutes tun Bei der Spendenveranstaltung der Firma Estermann AG im Schäracher in Geuensee kann man in weihnächtlicher Atmosphäre Glühwein, Raclette und andere Leckerein geniessen und somit ein Projekt in Schüpfheim, den Hausbau einer jungen Bergbauernfamilie, unterstützen. Die rund 230 Aktiven des STV Altbüron boten eine attraktive Turnshow Von «Shopaholics» und Langfinger Zur grossen Turnshow des STV Altbüron wurde die Mehrzweckhalle am Wochenende kurzerhand in Shopping Mall verwandelt, wo eine fetzige Reigennummer die nächste jagte. Am Samstag öffnete die Stiftung Brändi Sursee ihre Türen Spiele, Leckereien, Kunstwerke und vieles mehr Bei dem breiten Angebot kam am Tag der offenen Tür in der Stiftung Brändi niemand zu kurz. Die Altstadt von Sursee erstrahlte im Lichterglanz Jedes Jahr aufs Neue schön Über 60 Geschäfte lockten zur diesjährigen vierten Ausgabe von "Altstadt im Lichterglanz". Die Wetterprognosen standen schlecht. Doch davon abschrecken liessen sich die Surseer nicht, schliesslich konnte man bei Glühwein oder Punsch am Feuer wieder trocknen. Und wer lässt sich schon gerne die Gelegenheit entgehen, in solch einer zauberhaften Atmosphäre mit dem ein oder anderen Kollegen ein Schwätzli zu halten? In der Pfarrkirche spielten am Samstag zwei verschiedene Handharmonika-Orchester Musik kennt keine Grenzen Der Handharmonika-Club Dagmersellen und seine musikalischen Gäste vom Akkordeon-Orchester aus dem deutschen Riedlingen boten dem Publikum ein tolles Konzert. Das Jodlerchörli Geuensee gab an seinem Jahreskonzert sein vielseitiges und farbiges Programm zum Besten Buntes Nachtleben in Geuensee Am Samstagabend feierte die Theatergruppe Schlierbach mit dem Stück «he-het kei Wärt» Premiere In Obereien stinkt es zum Himmel Zwölf Schauspielerinnen und Schauspieler der Theatergruppe Schlieren inszenieren unter der Regie von Kurt Burri das Theaterstück "he-he kei Wärt". Voller Spannung erwarteten die Laternenkinder den Samichlaus in Oberkirch Gespenster wuselten durch die Nacht Am Schulhaus-Zentrum Oberkirch wurden innerhalb der letzten Wochen fleissig über 130 Laternen gebastelt - und das alleine von Kindergärtlern und Erstklässlern.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen