AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Rund 2500 Zuschauer blickten am Sonntag in den Himmel über Triengen

Modellflugshow begeisterte die Zuschauer

Die Modellflugshow auf der Trienger Flying Ranch am Sonntag stand den grossen Airshows in nichts nach.

03.09.2019 18:00, tiz/sursee, 0 Kommentare

Petrus hatte definitiv ein Einsehen. Er schickte am Sonntag den angekündigten Wetterumsturz erst einige Stunden nach der grandiosen Flugshow auf der Trienger Flying Ranch.

Vom kleinen schnuckligen Schäfchen bis hin zu grossen Turbinenjets und riesigen Segelflugzeugen war alles zu sehen, was mit Modellflug etwas zu tun hat.

Urs Holderegger von der den Anlass organisierenden Modellfluggruppe Schöftland zeigte sich sehr zufrieden. «Ja, bis jetzt läuft alles problemlos», sagte er kurz nach dem Mittagessen, «uns als Organisator freut vor allem auch der grosse Zuschaueraufmarsch.» In der Tat, es dürften gut 2500 Zuschauer gewesen sein, die die Flugshow aus nächster Nähe miterleben wollten.

Vom obersten Modellflieger der Schweiz, Yves Burkhardt, moderiert, zeigten die verschiedenen Piloten ihr Können und die wunderschön gebauten Modelle. Zu richtigen Begeisterungsstürmen und Szenenapplaus liessen sich die Zuschauer bei der Vorführung der beiden Jet-Piloten Mike Stuber und Dani Affolter hinreissen. Das perfekt geflogene Synchron-Programm der beiden sucht auch wirklich seinesgleichen.

Dass man auch einen nicht herkömmlichen Flieger mit Flügeln in den Himmel bekommt, zeigte eine Gruppe Piloten der MV SL. Nicht nur die Kinder hatten ihren Spass an den fliegenden Schäfchen, die mit ihrem Hütehund am Himmel herumturnten.

Das Sahnehäubchen der ganzen Show bot aber dann der Gastgeber und Flugplatzchef Bruno Müller persönlich. Er flog mit seiner SU 26 ein spektakuläres Akrobatikprogramm, das er zudem während des Fluges aus dem Cockpit heraus moderierte. Selbst bei Negativfiguren und 6g Belastung blieb dem topfitten Piloten die Luft nicht weg. Beeindruckend in jeder Hinsicht.

Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


In Schlierbach fand am Sonntagnachmittag der Fasnachtsumzug statt Viel Hintergründiges und Wildes zu bestaunen Wilde, aber auch mit viel Scharfsinn gestaltete Sujets waren unter den 33 Teilnehmergruppen vertreten. Beste Stimmung herrschte beim Fasnachtsumzug am Samstagnachmittag in Dagmersellen Vielseitig bunt ging’s mächtig rund 56 Teilnehmergruppen, davon 18 Guggenmusiken, sorgten neben dem herrlichen Frühlingswetter für gute Laune. Sursees Altstadt brodelte am Samstag beim Monsterkonzert an der Städtlifasnacht Ein Städtli ausser Rand und Band Tausende von maskierten und feierfreudigen Fasnächtlern trafen sich am Samstagabend im Städtli Sursee zum Monsterkonzert an der Städtlifasnacht. Auf drei Bühnen heizten die verschiedenen Guggenmusiken und Kleinformationen ein. Der Informationsanlass am Donnerstagabend bei Auto Birrer Sursee zum Thema Wasserstoffmobilität war gut besucht Ein Anfang ist gemacht Wie funktioniert ein Wasserstoffauto? Wo kann ich tanken und wie weit komme ich mit einer Tankfüllung? Diese und viele weitere Fragen wurden am Informationsanlass der Auto Birrer Sursee kompetent beantwortet. Die Fröschenzunft lud am Sonntag zur beliebten Seniorenfasnacht ins Forum Triengen ein Indianer, Goldschürfer und Banditen Bei der Demaskierung an der Seniorenfasnacht Triengen gab es die ein oder andere Überraschung. Jubiläumsumzug lockte am Sonntag eine gewaltige Zuschauerzahl nach Roggliswil Ein riesen Spektakel Der Jubiläumsumzug anlässlich 75 Jahre Elfaver Roggliswil bot eine geniale, närrische Vorstellung, die viel Unterhaltung und Freude brachte. Am Samstag feierte die Guggenmusik «Wegerepflotscher» ihr 35-Jahr-Jubiläum Bunt, laut und wild Der Jubiläumsball der "Wegerepflotscher" gehörte sicher zu den irrsinnigsten Fasnachtsveranstaltungen in einem Dorf so klein wie Wikon. In Uffikon hat die Fasnacht bereits am Samstag Einzug gehalten Konfetti ist das Grösste Nach Spiel und Spass offerierte die Törbelerzunft Uffikon als Organisator der Kinderfasnacht jedem Kind ein Paar Wienerli mit Brot. Am Samstag massen sich in Oberkirch Musikschüler im Alter von 7 bis 20 Jahren Ein Tag im Zeichen der Musik Die Musikschüler überzeugten mit beachtlichem Können. Am Freitag fand der Fasnachtsball für Menschen mit Behinderung zum letzten Mal in Büron statt Eine Ära geht zu Ende «Geuggel» und maskierte Gruppen sorgten für fetzige Stimmung.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen