AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Am Junior Day bot die Galliker AG in Altishofen spannende Einblicke in ihre verschiedenen Lehrberufe

Selber mal einen LKW zu fahren war ein Highlight

Mit dem alljährlichen Junior Day möchte die Galliker AG in Altishofen vor allem den Jugendlichen die Welt der Logistik und ihre verschiedenen Lehrberufe näherbringen.

22.05.2019 13:00, dev, 0 Kommentare

Der Junior Day, welcher vergangenen Samstag zum zweiten Mal in der Galliker AG Altishofen stattfand, lockte weit über 300 Personen, davon 140 Jugendliche und Kinder, an. Bei ungefähr der Hälfte der Berufsinteressierten handelte es sich um Familien- angehörige von Mitarbeitenden der Galliker AG, bei der anderen Hälfte um auswärtige Interessierte.

«Das Ziel dieses Events ist es einerseits, gute Lernende zu finden und anzuwerben, andererseits aber den Jugendlichen Berufseinsichten zu bieten und dadurch besonders auch technische Berufe attraktiv zu machen», erklärt HR-Assistant Caroline Studer.

Derzeit werden rund 100 Lehrlinge in den 13 angebotenen Berufslehrgängen ausgebildet, wovon allein 20 vergangenen August starteten. In den letzten Jahren war dabei eine leichte Zunahme an weiblichen Auszubildenden in den technischen Berufen zu vermerken.

Marco Hofer, Berufsausbildner der technischen Berufe erklärt: «Vermutlich haben Frauen etwas Respekt vor grossen Fahrzeugen, während junge Männer darin eine Herausforderung sehen.»

Einmaliges Erlebnis

In einem Postenlauf durften die Jugendlichen spielerisch in Erstkontakt mit den vielfältigen Berufen treten. Jede Station präsentierte dabei kreativ einen Lehrgang. Während des Rundgangs konnte ein Präsent gebastelt werden, für welches die Jugendlichen an der Station der Kaufleute den Auftrag erfassten, bei den Logistikern die Einzelteile in den grossräumigen Lagerhallen kommissionierten, bei den Mechanikern die Objekte anfertigten und schliesslich bei den Lastwagenchauffeuren das Endprodukt ausliefern durften.

Dabei handelte es sich aber nicht um Modelle oder Spielzeuge, sondern die Jugendlichen durften sich, begleitet von einer Fahrlehrperson, tatsächlich in die grossen Lastwagen oder auch Personenwagen mit Anhänger setzen und eine Runde drehen – ein Highlight für Gross und Klein.

CEO Peter Galliker meinte dazu: «Mit der Fahrlehrperson, welche selbst mit Gas- und Bremspedal ausgestattet ist, hält sich das Risiko stark in Grenzen, der positive Effekt hingegen ist riesig. Da Lastwagen in der Öffentlichkeit mit Imageproblemen zu kämpfen haben, wollen wir den Jugendlichen zeigen, dass Lastwagen auch Spass machen können.»

Den strahlenden Gesichtern und leuchtenden Augen nach zu urteilen, ein weiteres gelungenes Unterfangen der Galliker AG. 

Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Mehr als 200 Personen machten bei unserem Wettbewerb an der SURWA mit «Kann ein Innerschweizer in 3 Jahren Schwingerkönig werden?» Das Abfallmonster von Mauensee soll an den Clean-Up-Day erinnern Einfach «sauberhaft» Aktion "Sauberhaftes Mauensee" sorgte für ein sauberes Dorf. 777 Teilnehmer am 4. Spartacus Run Sursee Mehr als zwanzig Hindernisse galt es meistern Beim 4. Spartacus Run Sursee haben 777 Teilnehmer bei idealen spartanischen Bedingungen ihre Muskeln spielen lassen. Hansueli Frei und Barbara Jurt sind die Sieger. Impressionen von der SURWA 2019 Business, Unterhaltung und Genuss wurden geboten Über 100 Aussteller sowie gute Unterhaltung mit Shows und Konzerten lockten vom Donnerstag bis Sonntag zahlreiche Besucher nach Sursee in die Stadthalle. 3. Clean-Up-Day Sursee 130 Kinder werden Sursee sauber machen Am nationalen Clean-Up-Day sammeln Kinder und Erwachsene Abfall ein und setzen ein starkes, nachhaltiges Zeichen gegen Littering. Auch in diesem Jahr, konnten in Sursee dafür sieben Primarschulklassen motiviert werden. Kleine Besucher schicken Grüsse in die Welt hinaus Grüsse von der SURWA 2019 Vom Stand der Agentur Sursee der ZT Medien AG an der SURWA 2019, welche vom Donnerstag, 5. September, bis Sonntag, 8. September, in der Stadthalle Sursee stattfindet, schicken kleine Besucher Grüsse in die Welt hinaus. Surentaler, Oberwiggertaler und Regiolive an der SURWA Für Gross wie auch für Klein ist was tolles dabei Die ZT Medien AG ist mit ihren Produkten Surentaler, Oberwiggertaler und Regiolive.ch zu Gast an der SURWA. Schauen Sie an unserem Stand vorbei, machen Sie mit beim Wettbewerb und gewinnen Sie eine Übernachtung mit Kinoerlebnis. Die Theatergruppe Schötz feierte mit «Amore, Amore...» Premiere «Lassen wir die beiden leben» Mit «Amore, Amore...» spielt die Theatergruppe Schötz eine moderne Version von «Romeo und Julia» und wartet mit einem alternativen Ende auf. Die MG Wauwil feierte ihre neue Uniform und neue Vereinsfahne Eleganz in Dunkelblau und Silber Am Samstag wurde in der Kirche in Wauwil die neuen Uniformen und die neue Vereinsfahne der MG Wauwil eingeweiht. Am OpenWater Day in Nottwil machten sowohl lizenzierte Schwimmer als auch Volks- und Breitensportler mit Viel Wassersport und karibische Klänge Blauer Himmel, strahlende Sonne und ein lächelnder See – sie alle drei hatten ihren Anteil an der erfolgreichen Durchführung des OpenWater Day in Nottwil, der Schlussveranstaltung des Swiss OpenWater-Cups mit ingesamt 31 Austragungsorten in der Schweiz.
Neue Artikel werden geladen
zurück