AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Das Jodlerchörli Heimelig am Gschweich Schlierbach organisierte in Schlierbach zum 46. Mal das Jodler Rendez-vous

Jodellieder vom Feinsten

Das Quartett vom Jodlerchörli Heimelig am Gschweich – Ursula Rölli, Evelyn Bättig, Markus Müller, Jan Gehringer – singt das Lied «s’Feufi grad la si».  | Bild: Béatrice Wüst

Beim Jodler Rendez-vous in Schlierbach bewertete eine Jury die Darbietungen und gab den Künstlern wertvolle Tipps für deren Hauptauftritt am Zentralschweizerischen Jodlerfest, welches vom 28. bis 30 Juni in Horw stattfindet.

21.05.2019 13:00, dev, 0 Kommentare

Bereits seit 46 Jahren organisiert das Jodlerchörli Heimelig am Gschweich Schlierbach mit dem Jodler Rendez-vouz erfolgreich das Expertisenkonzert in Schlierbach. Aufgrund einer Idee von Hans Hartmann entstand damals dieses Mini-Jodlerfest. Solojodlerinnen und Solojodler, Duette, Terzette, Quartette und Chöre möchten wissen, wo sie gesanglich stehen, wo sie ansetzen müssen, um sich am Zentralschweizerischen Jodlerfest in Horw eine möglichst gute Bewertung zu holen.

Die in den «Bestimmungen EJV (Eidgenössischer Jodlerverband) für die Wettvorträge an Jodlerfesten» festgelegten Regulative müssen befolgt werden. Sie geben gleichzeitig den Vortragenden Aufschluss, was bewertet wird: Tongebung/Aussprache, Rhythmik/Dynamik, Harmonische Reinheit und Gesamteindruck.

Letzten Freitag war es wieder so weit. Die Mehrzweckhalle in Schlierbach – in Konzertbestuhlung – war bis fast auf den letzten Platz besetzt. Hinten aufgestellt war das Podium für die sechs Jurymitglieder Yvonne Fend-Bruder, Patricia Dahinden-Sterchi, Trudy Ineichen-Lipp, André von Moos, Gody Studer, Franz-Markus Stadelmann, welche die Auftritte mit der Glocke einläuteten und aufmerksam das Geschehen auf der Bühne verfolgten.

Während der Darbietungen blieben die Saaltüren konsequent geschlossen, um eine möglichst ähnliche Atmosphäre wie bei den Jodelfesten zu schaffen. In der anschliessenden Bewertung durch die Jury erhielten die Vortragenden wichtige Ratschläge und Tipps, um ihren Wettvortrag optimieren zu können.

Laut Programm hatten sich 31 Gruppen und sechs Solojodlerinnen und -jodler angemeldet. Die Konzertbesucher wurden mit Jodelliedern vom Feinsten verwöhnt, das Niveau war allgemein hoch. Altbewährte und moderne Jodellieder wurden vorgetragen, die sich zu einem guten Mix zusammenfügten.

Die dargebotene Qualität lässt sich nicht nur durch die Freude am Singen erklären, sondern auch durch die regelmässige Probenarbeit, die sich immer wieder auf das Ziel kleines oder grosses Jodelfest ausrichtet. Das jahrelange gemeinsame und freundschaftliche Zusammenwirken tut das Seine dazu.

Durch das Programm des Abends führte Nadja Schwingruber, in sym-pathischer Art stellte sie die Sänger und Gruppen vor. Die Besucher und Teilnehmer schienen sich sehr wohl zu fühlen, ab und an erklang draussen ein Jodel.

Aus der Jodelhütte hörte man das zufriedene Miteinander, und von Zeit zu Zeit ertönten kurz zaghafte Melodien, die äusserst schnell von den anderen übernommen wurden und die Luft mit Jodelliedern füllten.

Der Jodlerklub Echo Baarburg aus Baar stellt sich der Jury und den Besuchern mit dem Wettlied «Uf em Heiwäg» von Jean Clémençon vor.  | Bild: Béatrice Wüst

Konzert | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Mehr als 200 Personen machten bei unserem Wettbewerb an der SURWA mit «Kann ein Innerschweizer in 3 Jahren Schwingerkönig werden?» Das Abfallmonster von Mauensee soll an den Clean-Up-Day erinnern Einfach «sauberhaft» Aktion "Sauberhaftes Mauensee" sorgte für ein sauberes Dorf. Ausgang in der Region Zofingen Was lauft das Wochenänd? Startet vorbereitet in das Wochenende: Ob Kino, Konzert oder Bars - hier habt ihr die perfekte Übersicht über alle regionalen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Stadttheater Olten: Vorschau Kammermusik vom Feinsten Das Kammerorchester «Festival Strings Lucerne» eröffnet zusammen mit der erst 12-jährigen britischen Violinistin Leia Zhu die Konzertsaison im Stadttheater Olten. Am 17. September sind Werke von Carl Nielsen, Richard Wagner, Camille Saint-Saëns, Niccolò Paganini und Béla Bartók zu hören. Stadttheater Olten: Vorschau Respekt vor einer grossartigen Soul-Sängerin Still sitzen und zuhören ist bei dieser Show undenkbar – dafür ist einfach zu viel Energie auf der Bühne. Bereits zum dritten Mal ist die Sweet Soul Music Revue im Stadttheater Olten zu Gast, am 25. September mit einer Tribute-Show über die im August 2018 verstorbene Aretha Franklin. 777 Teilnehmer am 4. Spartacus Run Sursee Mehr als zwanzig Hindernisse galt es meistern Beim 4. Spartacus Run Sursee haben 777 Teilnehmer bei idealen spartanischen Bedingungen ihre Muskeln spielen lassen. Hansueli Frei und Barbara Jurt sind die Sieger. Impressionen von der SURWA 2019 Business, Unterhaltung und Genuss wurden geboten Über 100 Aussteller sowie gute Unterhaltung mit Shows und Konzerten lockten vom Donnerstag bis Sonntag zahlreiche Besucher nach Sursee in die Stadthalle. 3. Clean-Up-Day Sursee 130 Kinder werden Sursee sauber machen Am nationalen Clean-Up-Day sammeln Kinder und Erwachsene Abfall ein und setzen ein starkes, nachhaltiges Zeichen gegen Littering. Auch in diesem Jahr, konnten in Sursee dafür sieben Primarschulklassen motiviert werden. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Ob Kino, Konzert oder Bars - hier habt ihr die perfekte Übersicht über alle regionalen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Kleine Besucher schicken Grüsse in die Welt hinaus Grüsse von der SURWA 2019 Vom Stand der Agentur Sursee der ZT Medien AG an der SURWA 2019, welche vom Donnerstag, 5. September, bis Sonntag, 8. September, in der Stadthalle Sursee stattfindet, schicken kleine Besucher Grüsse in die Welt hinaus.
Neue Artikel werden geladen
zurück