AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Der Gasthof St. Niklaus in Geuensee wird am 6. Juli wiedereröffnet

Ein Treffpunkt für das Dorf

Cindy Hodel setzt auf frische, saisonale Produkte und gutbürgerliche Küche.  | Bild: Rosmarie Brunner

Der Gasthof St. Niklaus eröffnet wieder in gut zwei Wochen und bietet neben einer frischen und gutbürgerlichen Küche auch ein familienfreundliches Ambiente mit Kinderspielplatz.

19.06.2019 12:00, dev, 0 Kommentare

Cindy Hodel strahlt. Nur noch gut zwei Wochen, dann wird der Gasthof St. Niklaus in Geuensee unter ihrer Leitung wiedereröffnet. «Ich freue mich riesig, zusammen mit meinem Team die Gäste begrüssen zu dürfen», sagt die gelernte Köchin EFZ mit Wirtepatent.

Im Aargau aufgewachsen, absolvierte sie erst eine Schreinerlehre, bevor sie den Sprung in die Gastronomie wagte. Dieser Branche ist die 38-Jährige seither treu geblieben. Zusammen mit ihrem Mann Mustafa Uslu hat sie in den letzten zwölf Jahren mehrere Gastrobetriebe geführt, seit zehn Jahren sind die beiden selbständig.

In Zug betreibt das Paar bereits ein Restaurant. «Wir waren schon länger auf der Suche nach einem zweiten Standbein», sagt Hodel, «und mit dem bestens bekannten St. Niklaus haben wir die ideale Location gefunden.»

Cindy Hodel setzt mit ihrem Team auf Bewährtes: gutbürgerliche Küche am Mittag und abends, morgens Kaffee und Gipfeli. Am Nachmittag ist das Restaurant für Dessert- und Kaffeeliebhaber die richtige Adresse. Geöffnet wird der Gasthof durchgehend von 8.30 bis 23 Uhr sein. Auch den Hotelbetrieb mit zehn Zimmern wird Hodel weiterführen.

Am Eröffnungstag vom 6. Juli lädt die Wirtin von 11 bis 14 Uhr zur Gratis-Bratwurst mit Bier oder Softdrink ein. «Wir wollen ein Treffpunkt für die Dorfbevölkerung sein», hält sie fest, «und natürlich freuen wir uns über alle Gäste, die aus Nah und Fern vorbeikommen, um unsere feinen Gerichte zu geniessen.»

Marktfrisch, saisonal und wann immer möglich regional, das sind die wichtigsten Eigenschaften der Zutaten, mit denen gekocht wird. Fleisch beispielsweise stammt grösstenteils aus der Schweiz von lokalen Anbietern, Ausnahmen sind deklariert; auf der Weinkarte findet sich eine grosse Auswahl an feinen Luzerner Tropfen, und die frischen Felchen werden bei der Seefischerei Zwimpfer in Sempach eingekauft.

«Speziell empfehlen kann ich unser hausgemachtes Cordon Bleu, den heissen Stein oder für die Kleinen die hausgemachten Chicken Nuggets», sagt Cindy Hodel. Selbstverständlich ist für die Unternehmerin, die selbst Mutter ist, das familienfreundliche Ambiente: Kinder sind herzlich willkommen, und ein Spielplatz lädt zum Herumtoben ein.

Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Die Brass Band Feldmusik Winikon feiert ihre Neuuniformierung Traum ist Realität geworden Die Brass Band Feldmusik Winikon feiert kommendes Wochenende mit einem umfang- und abwechslungsreichen Festprogramm ihre Neuuniformierung. Künstler Paul Rüdisühli baut in Sursee an der längsten Kugelbahn der Welt Lang, länger, Rüdisühlis Kugelbahn Sechs mal zwei Meter Grundfläche und eine Laufzeit von 15 Minuten, die riesige Kugelbahn von Paul Rüdisühli soll dereinst die längste der Welt sein. Die dritte Ausgabe des Kleinformationenfestivals «Brass im Werk» in Sursee war ein voller Erfolg Vielfältiger Brass-Sound begeisterte Vielfältiger Brass-Sound und ein volles Konzerthaus, bei der dritten Ausgabe von "Brass im Werk" kann auf einen genialen Abend zurückgeblickt werden. Generationenwechsel bei Essenz Spezialitäten mit Umzug von Oberkirch nach Nottwil Eine neue Ära wird eingeläutet Am Samstag, 5. Oktober, verabschiedet sich Essenz Spezialitäten in Oberkirch von ihren Kunden – und lädt sie gleichzeitig zur offiziellen Neueröffnung am Samstag, 19. Oktober, am neuen Standort in Nottwil ein. Exklusives Themenzimmer-Arrangement im Cinema8-Hotel in Schöftland Exklusives Kinoerlebnis zu gewinnen Wir bieten die Möglichkeit zu einem exklusiven Kino-Erlebnis mit allem Drum und Dran. Old- und Youngtimer, alte Flugzeuge und eine Dampfbahn sorgten in Triengen für Begeisterung Nostalgie ganz gross geschrieben Zum dritten Mal luden die «Freunde nostalgischer Autos» letzten Sonntag zu einem besonderen Event auf den Flugplatz Triengen ein und genossen das wunderbare Herbstwetter. Traditioneller Herbstmarkt in Sursee Saisonale Ware und kulinarische Leckerbissen Am Samstag stöberten zahlreiche Schaulustige durch den Surseer Herbstmarkt. Traditionelle und saisonale Ware sowie kulinarische Leckerbissen standen im Angebot. Zudem waren viele politische Parteien am Markt vertreten und buhlten, im Hinblick auf die Wahlen, um die Gunst ihrer Wählerschaft. Das Rottaler Erntefest fand erstmals in Fischbach statt Die goldene Jahreszeit wurde eingeläutet Das Rottaler Erntefest hatte nicht nur für den Gaumen, sondern auch für Augen und Ohren einiges zu bieten. Viele Besucher an der Betriebsführung der Imbach & Cie AG in Nebikon Die alte Kunst des Schmiedens gezeigt Von der Dorfschmiede zum High-Tech-Unternehmen, der Werdegang der Imbach & Cie AG ist beeindruckend, wie die Besucher an der Betriebsführung des Metallverarbeiters erfahren konnten. Zehn Lernende des BBZW in Sursee machen bis Mitte Oktoberin Shanghai ein dreiwöchiges Praktikum in der internationalen Start-up-Szene Lernende schnuppern Praktikumsluft in China Ein Praktikum in Shanghai – in einem völlig anderen kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Umfeld – bietet zehn Lernenden des BBZW in Sursee die Möglichkeit, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln und sich für den globalisierten Arbeitsmarkt fit(ter) zu machen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen