AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Spiel und Spass, Berufsinseln, Dampfboote und gratis ÖV

Dynamo Sempachersee hat einiges zu bieten

Bald ist es soweit. Vom Donnerstag, 5. September bis Sonntag, 8. September, findet rund um den Sempachersee das grösste Volksfest der Region statt. An insgesamt zwölf Standorten erwartet das OK rund 40‘000 Besucher.

22.08.2019 12:00, dev, 0 Kommentare

Dynamo Sempachersee wird ein Anlass für die ganze Familie; ob Kinder, Jugendliche, Eltern oder Grosseltern. Unter dem Motto «Bewegen, Entdecken, Geniessen», erwarten die Besucher unterhaltsame und spannende Angebote sowie Spiel und Spass.

Festivalpass und gratis ÖV

Der Festivalpass und die Tagestickets für Dynamo Sempachersee können via www.dynamosempachersee.ch gekauft werden. Mit dem Ticket sind sämtliche Attraktionen frei zugänglich. Weiter berechtigt das Ticket zum freien Eintritt in die Sportarena Campus, die Schweizerische Vogelwarte und das Besucherzentrum «ParaForum» in Nottwil. Der Festivalpass kostet 28.- Franken, das Tagesticket 15.- Franken. Die Flossfahrten auf dem Sempachersee sind mit dem Ticket ebenfalls kostenlos zu geniessen. Im Ticket inbegriffen ist die Benutzung von Bus und Bahn rund um den See. Das ÖV-Angebot wird mit einem Shuttle-Dienst ergänzt, das alle Dynamo-Standorte rund um den See miteinander verbindet.

Dampfboote auf dem Sempachersee

Dynamo Sempachersee ist gespickt mit vielen Highlights an den insgesamt zwölf Standorten rund um den See. Acht Dampfboote werden auf dem Sempachersee für Paradefahrten und Besucherfahrten eingesetzt. Bei den Dampfbooten handelt es sich um «Wanderboote», welche ansonsten auf anderen Schweizer Seen zu finden sind. Das Dampfboot «Kind of Blue» ist im Kanton Bern unterwegs, «Penelope» auf dem Zürichsee, «Louisiane» auf dem Lac Léman oder «Dampf Hans» ist normalerweise auf der Limmat im Einsatz. Dampfschiffe werden am häufigsten mit grossen Raddampfern assoziiert. Weniger bekannt ist, dass es auch kleine Boote gibt, die mit Dampftechnik angetrieben werden.

Sieben Berufsinseln

Verschiedene Lehrlinge der Region Sempachersee, präsentieren an sieben Berufsinseln ihre Berufe und vermitteln auf spielerische Art ihren Berufsalltag. Die Berufsinseln bieten spannende Einblicke ins aktuelle oder zukünftige Berufsleben. Kinder und Jugendliche werden anhand von «Schnupper-Crashkursen» im vorgestellten Beruf selber aktiv Hand anlegen können. Neben den Berufen der Lernenden, werden an verschiedenen Berufsinseln auch Aus- und Weiterbildungsberufe vorgestellt.

Bei der Berufsinsel Bau im Campus Sursee werden unter anderem die Berufe Maurer, Betonwerker oder Gleisbauer vorgestellt. Der Standort «Jardin Suisse Zentralschweiz» stellt neben den eigenen Gärtnerberufen auch Berufe im Bereich Holz und Technik vor. An der Erlebnisschau «Surwa» in Sursee, steht die Berufsinsel Digitalisierung im Mittelpunkt. Das LUKS Sursee ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen altersgerechten Einblick in die vorwiegend medizinischen Ausbildungsberufe. Die Schweizer Paraplegiker-Gruppe (SPG) wird eine Vielfalt der in Nottwil zu lernenden Berufe präsentieren. An der Erlebnisschau Sempach steht die Berufsinsel Genuss im Mittelpunkt. Bäcker, Metzger, Käser und Gastronomen werden dort gemeinsam ihr Handwerk zeigen.

«Spiel ohne Grenzen»

Sich mit den Besten messen. Möglich macht dies das «Spiel ohne Grenzen». Im Vordergrund stehen bei allen Disziplinen Spass und Spielcharakter mit den unterschiedlichen Ausprägungen aus den Bereichen Geist (Quiz), Spiel (Schätz- und Wissensaufgabe) sowie Bewegung und Sport. Bilden Sie ein 5er-Team, melden sich unter dynamosempachersee.ch an und fordern Sie unter anderem, das Promi-Team der Spono Eagles Nottwil heraus.

Freizeit | Neues aus der Region | Spiel & Spass | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Beste Stimmung herrschte beim Fasnachtsumzug am Samstagnachmittag in Dagmersellen Vielseitig bunt ging’s mächtig rund 56 Teilnehmergruppen, davon 18 Guggenmusiken, sorgten neben dem herrlichen Frühlingswetter für gute Laune. Sursees Altstadt brodelte am Samstag beim Monsterkonzert an der Städtlifasnacht Ein Städtli ausser Rand und Band Tausende von maskierten und feierfreudigen Fasnächtlern trafen sich am Samstagabend im Städtli Sursee zum Monsterkonzert an der Städtlifasnacht. Auf drei Bühnen heizten die verschiedenen Guggenmusiken und Kleinformationen ein. Der Informationsanlass am Donnerstagabend bei Auto Birrer Sursee zum Thema Wasserstoffmobilität war gut besucht Ein Anfang ist gemacht Wie funktioniert ein Wasserstoffauto? Wo kann ich tanken und wie weit komme ich mit einer Tankfüllung? Diese und viele weitere Fragen wurden am Informationsanlass der Auto Birrer Sursee kompetent beantwortet. Die Fröschenzunft lud am Sonntag zur beliebten Seniorenfasnacht ins Forum Triengen ein Indianer, Goldschürfer und Banditen Bei der Demaskierung an der Seniorenfasnacht Triengen gab es die ein oder andere Überraschung. Jubiläumsumzug lockte am Sonntag eine gewaltige Zuschauerzahl nach Roggliswil Ein riesen Spektakel Der Jubiläumsumzug anlässlich 75 Jahre Elfaver Roggliswil bot eine geniale, närrische Vorstellung, die viel Unterhaltung und Freude brachte. Am Samstag feierte die Guggenmusik «Wegerepflotscher» ihr 35-Jahr-Jubiläum Bunt, laut und wild Der Jubiläumsball der "Wegerepflotscher" gehörte sicher zu den irrsinnigsten Fasnachtsveranstaltungen in einem Dorf so klein wie Wikon. In Uffikon hat die Fasnacht bereits am Samstag Einzug gehalten Konfetti ist das Grösste Nach Spiel und Spass offerierte die Törbelerzunft Uffikon als Organisator der Kinderfasnacht jedem Kind ein Paar Wienerli mit Brot. Kursprogramm des Obristhof Oftringen Bunt wie ein Wald im Frühling Oftringen: Abwechslungsreiches Kurs- und Eventprogramm des Obristhofs für den Frühling/Sommer. Lesung mit Ludwig Hasler in der Stadtbibliothek Zofingen Ludwig Hasler: Pensionierte sollten junge Menschen fördern Ludwig Hasler ist am 21. Februar 2020 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast und diskutiert seine Ansichten und Thesen zum Thema Alter mit dem Publikum. In seinem kürzlich erschienenen Buch «Für ein Alter, das noch was vorhat» plädiert er für den gesellschaftlichen Lastenausgleich. Stadtbibliothek Zofingen Värsli-Morgen in der Stadtbibliothek Zofingen Am Freitag, 21. Februar 2020, um 9.30 Uhr sowie 10.30 Uhr, bietet die Stadtbibliothek Zofingen einen Värsli-Morgen für Kinder von 9 Monaten bis 3 Jahren an. Gemeinsam mit den Eltern, Grosseltern oder anderen Bezugspersonen werden Värsli, Fingerspiele und Klatschreime eingeübt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Programms «Buchstart Schweiz» organisiert.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen