AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Stimmkünstler Martin O. taucht Oberkircher Gemeindesaal in Klangwelten

Ein Mann und seine Stimme

Einzigartige Melange aus Bühnenpräsenz, Stimmvirtuosität und Storytelling: Martin O. in Oberkirch.  | Bild: Christoph Leisibach

20.03.2019 12:00, cle/sursee, 0 Kommentare

Einsam am Strand. Rauschende Wellen und säuselnde Windstösse. Ab und zu von weit her eine krächzende Möwe. Nur hier, nur jetzt – ein Moment der zeitlosen Ewigkeit. Dieser währt jedoch nicht lange, da unvermittelt einsetzender Gesang die friedvolle Geräuschkulisse durchbricht. Immer mehr Stimmlagen verbinden sich zu einem vielstimmigen Lied, überlagern die anfängliche Idylle und lassen vor dem geistigen Auge eine gänzlich neue Szenerie entstehen.

Mit solchen und ähnlichen Klangwelten verzauberte am vergangenen Freitag der Ostschweizer Stimmkünstler Martin O. den Oberkircher Gemeindesaal – der erste Event der neu gegründeten Kulturkommission Oberkirch. Die Spielereien mit Wort, Geräusch und Gesang boten beste Unterhaltung und regten gleichzeitig zum Nachdenken an.

Die Gemeinde «Oberchööuch» mit ihren örtlichen Gegebenheiten durchzog quasi als roter Faden die Perlenkette unterschiedlicher Sketches. So musste beim mittelalterlichen Liturgiegesang etwa das Gemeindeblatt als Gebetsbuch herhalten, aus welchem Martin O. spontan einzelne Wortfetzen entnahm und ins Gebet miteinbaute.

Auf diese Weise entstand – in bester dadaistischer Manier jegliche Verbindung von Form und Inhalt negierend – eine witzige Collage mit willkürlich-assoziativen Kombinationen. Geradezu unverblümt-scheppernd schloss sich hingegen eine Rap-Einlage an. Hier zeigte sich, zu welch ungeahnter Akrobatik das menschliche Mundwerk fähig ist. Schnalzende Zungenbewegungen, knallende Lippen und gekaute Konsonanten ersetzten ganze Klangapparate.

Mithilfe seines Symphoniums, eines in Appenzeller-Nussholz eingearbeiteten Loop-Geräts, legte Martin O. Tonspur über Tonspur und kreierte so einzig mit seinem Mundwerk einen ganzen Soundteppich. Dazu rappte er stilsicher über Gott, die Welt und – auch hier schlich sich der Running Gag wieder ein – die Gemeinde Oberkirch.

Das Publikum wurde miteinbezogen Die zweistündige One-Man-Show des Ostschweizer Stimmkünstlers bestach durch eine einzigartige Melange aus einnehmender Bühnenpräsenz, facettenreicher Stimmvirtuosität und humoristischem Storytelling. Sie zeigte auf eindrückliche Weise, was ein Mensch mit seiner Stimme alles anstellen kann.

Hierbei fand die Kunst jedoch nicht, wie so oft, einfach nur für sich auf der Bühne und losgelöst vom dunklen Zuschauerraum statt; vielmehr bezog Martin O. vom ersten Moment an das Publikum fortlaufend in seine Performance mit ein. Das Ergebnis: Szenenapplaus, Lacher, halblaute Zwischenrufe – Freude am Mitgehen einfach!

Kultur | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Grosse und kleine Eiskunstläufer begeisterten das Publikum in der Eishalle Sursee Die Möglichkeiten des Eises voll ausgelotet Impressionen der neuen Sportarena mit Hallenbad, Spa-Bereich und Dreifachturnhalle Campus Sursee eröffnet einzigartige Sportarena Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit konnte die neue Sportarena mit Spa-Bereich und einer Dreifachsporthalle am Montag offiziell eröffnet werden. Mit über 450 Gästen und Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Sport, wurde das Bauwerk feierlich eingeweiht. Impressionen des Schwingfestes im Video und in der Fotogalerie Die «Bösen» im Surseer Sägemehl Trotz kühlen Temperaturen besuchten 1200 Zuschauer den 11. Surentaler Frühjahrsschwinget. 120 Athleten zeigten auf fünf Sägemehlringen attraktiven Schwingsport. Am Ende gab es gleich drei Sieger zu bestaunen. Joel Wicki, Sven Schurtenberger und Werner Suppiger teilten sich den Festsieg. Grosse Bildergalerie von Flora und Fauna Frühlingserwachen am Sempachersee Im Frühling zwitschern Vögel, die Pflanzen erblühen und zeigen ihre bunte Schönheit. Frühlingserwachen – eine wahre Augenpracht. Bestaunen Sie diesen Aufbruch – Regiolive mit einer farbenfrohen Fotogalerie. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Die Frühlingsausstellung von Auto Wyder Sursee hatte grossen wie kleinen Gästen einiges zu bieten Schöne, persönliche Momente erleben An ihrer Frühlingsausstellung präsentierte Auto Wyder Sursee die ganze Modellpalette von Opel und Kia. Mit zwei tollen Gastaustellern, feiner Verpflegung und Unterhaltung war für grosse und kleine Gäste bestens gesorgt. Über 250 Drahtesel an der Velobörse in Sursee Reges Treiben an der Velobörse Jeden Frühling findet in Sursee eine Velobörse statt. So auch letzten Samstag. Über 250 Velos wurden zum Verkauf angeboten. Eine Schulklasse verpflegte die Kundschaft mit Kuchen, Würsten und Getränken. Schwan-Kunstwerk bringt Farbe nach Sursee «Solche Kunst wertet unsere Städte auf» Seit einem Jahr, hat die kahle Hausfassade beim Bahnhof Sursee einen neuen Anstrich. Das Künstlerduo Queenkong malte ein riesiges Wandbild. Das Motiv des Street-Art-Duos – ein riesiger Schwan. Wie kommt das Gemälde beim Volk an? Regiolive befragt Passanten vor Ort. Evelyne Felder bietet Tipps, um die Wohnung aufzuräumen Aufgeräumt den Frühling geniessen Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst!
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen