AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Grosse und kleine Eiskunstläufer begeisterten das Publikum in der Eishalle Sursee

Die Möglichkeiten des Eises voll ausgelotet

16.04.2019 13:21, mst/sursee, 0 Kommentare

Vergangenen Sonntag präsentierte der Eisklub Sursee gemeinsam mit dem KantiChor und Band zum zweiten Mal sein Programm «VoICEs». In einer Eishalle, die bis auf die letzten Plätze besetzt war, sorgte die Kombination aus hervorragender Musik und talentierten sowie passionierten Eiskunstlaufenden für viele Gänsehautmomente und offenkundiges Staunen.

Vorwärts, rückwärts, mit Sprüngen und Pirouetten, einbeinigen Balanceakten und atemberaubenden Geschwindigkeiten loteten die Artisten die Möglichkeiten des Eises voll aus. Lichteffekte und zum Thema passende Kostüme und Accessoires verstärkten dabei ihre Ausdruckskraft. Mit einwandfrei memorisierten Choreografien und einer gehörigen Portion Mut zu atemberaubenden Kunststücken bewiesen die Eiskunstlaufenden gruppen- oder paarweise, aber auch alleine ihr Talent.

Die Musik zu den Küren wurde dabei vom KantiChor und der KantiBand vertont. Die Interpretation der Lieder, welche vorwiegend aus der Feder der schwedischen Popgruppe ABBA stammten, beeindruckte dabei durch Tongenauigkeit, Ausdrucksstärke und die herzergreifenden Stimmen der Solistinnen und Solisten Jaelle Fiechter, Naomi Austero, Janine Bucher, Sophie Felber, Lisa Reding und Mathieu Perey. Speziell begeisterte auch das A- Capella-Lied «White Winter Hymnal», bei welchem der Chor mit grosser Koordination klare Töne mit Körperrhythmik vereinte.

Idole am Start

Für spezielle Begeisterung auch auf Seiten der Artisten selbst sorgten die Gastauftritte des Profieiskunstlaufpaares Victoria Manni und Carlo Röthlisberger, dreifache Schweizermeister im Eistanz. Sie bewiesen zweifelsfrei, dass Eis unter den Kufen keineswegs ein Hindernis für akrobatische Tanzleistungen darstellt.

So flogen sie sprichwörtlich über das Eis, zu romantischen Balladen wie auch zu groovigen Beats. Ebenfalls über Eis wirbelte Vizeschweizermeister Lukas Britschgi. Mit atemberaubender Geschwindigkeit verschwamm er bei waghalsigen Sprüngen und rasanten Pirouetten vor den Augen des Publikums. Er zeigte den Nachwuchstalenten, was mit viel Leidenschaft und noch mehr Training alles erreichbar ist.

Ebenfalls in einem Gastauftritt bot das Zürcher Synchronteam «Starlight-Novice» eine atemberaubende Show, in welcher die 10- bis 15-jährigen Mitglieder von Individuen zu einer perfekt abgestimmten, stolzen Einheit verschmolzen. Das Publikum wurde von Moderatorin Fabienne Bernet charmant durch die Show geführt. 

Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Neuuniformierung Musikverein Schenkon Streetparade und «Arosa-Marsch» begeistern das Publikum Der Musikverein Schenkon hat nach 30 Jahren eine neue Uniform. Am Samstag wurde das Geheimnis gelüftet. Die grosse Schänker Streetparade und das Gesamtspiel von über 400 Musikern, lockten das halbe Dorf auf die Strasse. Highlight sehen Sie im Video. Peach Weber ist am 29. Mai mit seinem neuen Programm «iPeach» zu Gast im Stadttheater Sursee Gedichte, Lieder und Gäx Peach Weber verblüfft in seinem neuen und mittlerweilen 15. Bühnenprogramm «iPeach» mit Gedichten, Liedern und Gäx. Der grösste Laufevent der Region Der Sempacherseelauf feiert Jubiläum Bereits zum 10. Mal findet der Sempacherseelauf statt. Gegen 2000 Laufbegeisterte werden am Samstag erwartet. In fünf Kategorien können Gross und Klein antreten. Die Festwirtschaft auf dem Martigny-Platz sorgt für das leibliche Wohl der Läufer und Besucher. Auf dem Herzberg in Uffikon wird am Sonntag das Buch «Wahre Liebesgeschichten» präsentiert Liebesgeschichten, so bunt wie ein Blumenstrauss Bernhard Zemp möchte, dass sein Buch «Wahre Liebesgeschichten» die Menschen berührt, verzaubert, sie an ihre eigene Liebesgeschichte erinnert und «Gefühle wieder aufflackern lässt». 76'800 Franken Zustupf von den Donatoren 40. ordentliche GV der Donatoren des FC Sursee Am Donnerstag fand im Granolissimo die 40. GV der Donatoren des FC Sursee statt. Unter der speditiven Leitung des Präsidenten Paul Furrer wurde pünktlich um 18.46 Uhr die Versammlung eröffnet. «Wir sind stolz, Sursee damit offiziell zur Stadt gemacht zu haben» Sursee knackt 10‘000-Einwohner-Marke In Sursee leben neu über 10‘000 Menschen. Am Montag begrüsste Stadtpräsident Beat Leu die glücklichen Zuzügler Marjolein Thiele und Philipp Graf mit Töchterchen Ziva, die durch ihren Umzug die magische Einwohner-Marke knackten. Sursee, ist damit die sechstgrösste Ortschaft im Kanton Luzern. Unter dem Motto «Kampf der Kantone» Spiel und Spass am Scharmania in Sursee Über 350 Kinder und Jugendliche der regionalen Blauring und Jungwacht, trafen sich zum jährlichen Scharmania in Sursee. Unter dem Motto «Kampf der Kantone» spielten Gross und Klein um Ruhm und Ehre. Das Kleintheater feiert sein 40-jähriges Bestehen 40 Jahre Somehuus mit Konzert und Festwirtschaft Das Kleintheater feiert Jubiläum. Vor 40 Jahren gründeten 12 Kulturinteressierte das Somehuus. Am Samstag 11. Mai wird dies mit einem Familiennachmittag, einem Gratis-Konzert und einer Festwirtschaft gebührend gefeiert. Das Volkstheater Wauwil hielt im «Duc» seine 47. Generalversammlung ab Nach «Pippi Langstrumpf» folgt «de Elefant im Porzellanlade» An der 47. Generalversammlung des Volkstheaters Wauwil blickte die Präsidentin auf eine spannende und erfolgreiche Spielsaison zurück. Nach 30 Jahren kleidet sich der MV Schenkon in eine neue Uniform «Unvergesslicher Moment für alle Musiker und Zuhörer» Der Musikverein Schenkon erhält nach 30 Jahren eine neue Uniform. Grund genug für ein grosses Fest. Am Samstag 18. Mai steht die grosse «Schänker Streetparade» mit 15 Nummern auf dem Programm.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen