AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Das Thai-Kickbox Center Sursee präsentierte sich open air

Die Motive für Muay Thai sind vielfältig

Unter den wachsamen Blicken von Trainerin Sonja Schnüriger trainieren die Mädchen hochkonzentriert verschiedene Thaibox-Techniken.  | Bild: ODI

30.05.2018 16:02, odi/sursee, 0 Kommentare

Das linke Bein zuckt nach oben zum Kick und wird mit den Handschuhen abgewehrt, dann ein Konter zum Kopf – hochkonzentriert führen die Mädchen gerade verschiedene Thaibox-Techniken aus, immer unter den wachsamen Blicken von Trainerin Sonja Schnüriger. Das Demo-Training findet in einem Open-Air-Ring statt. Diesen hat das Thai-Kickbox Center (TKBC) Sursee anlässlich des Tages der offenen Türe zum einjährigen Bestehen vergangenen Samstag auf dem Areal an der Kornfeldstrasse in Sursee aufgestellt. Mitglieder des TKBC, Männer, Frauen und Kinder, zeigen den Zuschauern, wie im Muay Thai trainiert wird. Dazu gehört auch das Training mit den grossen Pratzen. Bei jedem Kick und jedem Punch klatscht es laut, und auch die Frauen zeigen, dass sie hart treten und schlagen können.

Die Kunst der acht Gliedmassen

Muay Thai ist der thailändische Nationalsport und zählt zu den härtesten Kampfsportarten, da im Kampf neben Faust- und Beintechniken auch Knie und Ellbogen zum Einsatz kommen. So wird das Thaiboxen auch als «The Art Of 8 Limbs» bezeichnet, die Kunst der acht Gliedmassen. Thaiboxen wird aus verschiedenen Motiven ausgeübt, aus Fitnessgründen, als Wettkampfsportart, zur Selbstverteidigung oder als Kampfkunst. «Die meisten unserer Mitglieder trainieren Muay Thai, um sich fit zu halten», so Thomas Hladky, TKBC-Inhaber und Head Coach, «und einige bestreiten auch nationale und internationale Kämpfe. Doch dafür braucht es eine eiserne Disziplin, eine top Kondition und natürlich auch ein grosses Kämpferherz.» Der 45-Jährige weiss genau, wovon er redet, hat er doch in seiner aktiven Zeit gut 110 Kämpfe absolviert. Wie bei allen Körperkontakt-Sportarten besteht auch beim Muay Thai ein gewisses Verletzungsrisiko, aber das bezieht sich eher auf die Kämpfe, weniger auf das Training.

Studio von Andy Hug übernommen

Aufgewachsen in Deutschland, begann Thomas Hladky mit 13 Jahren Taekwondo zu trainieren und wechselte nach einem Jahr ins Kickboxen, wo er bereits mit knapp 16 Jahren für den ersten Vollkontaktkampf im Ring stand. Später folgte ein Wechsel zum Thaiboxen, wo sich Hladky unter anderem zwei Europameister- und zwei Weltmeistertitel holte. Schon als Jugendlicher hat er Kontakte in die Schweiz gehabt und da trainiert wie auch gekämpft. 1995 lernte er die K1-Legende Andy Hug kennen, und 1999 wurde er von Hug angefragt, ob er dessen Studio in Horw übernehmen wolle. Das war die Geburtsstunde des TKBC Horw, welches nächstes Jahr das 20-jährige Bestehen feiern kann. 2014 folgte das TKBC Ebikon und vor einem Jahr wurde das TKBC Sursee eröffnet.

Selbstvertrauen und Respekt schulen

Die familiäre Atmosphäre in Sursee werde von den Mitgliedern sehr geschätzt, so Hladky, es trainierten hier viele Frauen und Kinder, die Nachfrage sei gross. Neben dem Üben von Techniken, dem Konditionstraining und dem Ausbau motorischer Fähigkeiten werden Selbstvertrauen und gegenseitiger Respekt geschult. Natürlich wird das Training den Altersstufen angepasst. So trainieren zum Beispiel die Jüngsten zwischen vier und sechs Jahren eher spielerisch, während mit zunehmendem Alter der Kampfaspekt wichtiger wird. Und mit dem Thaibox-Training ist man durchaus in der Lage, sich im Notfall effektiv selbst verteidigen zu können. Neben der Fitness sei dies auch ein wichtiger Aspekt, warum der Frauenanteil in den drei Thai-Kickbox-Centern bei gut der Hälfte liege, fügt Hladky an.

Fight Night

Der Tag der offenen Türe zum einjährigen Bestehen des TKBC Sursee fand am Abend mit sechs Kämpfen im Open-Air-Ring seinen krönenden Abschluss. Dabei ging es dann richtig zur Sache und die Zuschauer bekamen einen Eindruck davon, was es heisst, im Muay Thai zu kämpfen. Im Hauptkampf trat Anne Ernert vom TKBC gegen Sonia Dinh vom Miha Massar Gym aus Genf an. Anne Ernert dominierte ihre Gegnerin über die ganzen fünf Runden à zwei Minuten und gewann den Kampf einstimmig nach Punkten.

Freude herrschte bei Thomas Hladky, TKBC-Inhaber und Head Coach (l.), und Trainerin Sonja Schnüriger (2.v.l.) über den Sieg ihres Schützlings Anne Ernet gegen Sonia Dinh vom Miha Massar Gym in Genf.  | Bild: ZVG

Sport | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Operette im Stadtheater Sursee präsentiert Franz Lehàrs «Graf von Luxemburg» Eine wunderbare Romanze in besten Kreisen Rico Löhrer zum Heinivater der diesjährigen Fasnacht gewählt Impressionen der Inthronisation mit Fackelzug durchs Städtli Das Motto der Surseer Fasnacht «Ab id Loft» stand seit geraumer Zeit schon fest. Was noch fehlte, war der Name des Festführers. Dieser wurde am Samstag feierlich verkündet. Heinivater der Fasnacht 2019 ist Rico Löhrer, an seiner Seite Heini-Mamme Sonja. Dreikönigskuchen von Stocker, Koller, Weibel, Künzli, Fischer und Surchat im Test Welcher Bäcker trägt die Krone? Der 6. Januar ist Dreikönigstag. An diesem Tag werden traditionell Dreikönigskuchen verspeist. In Sursee mit gut 9900 Einwohnern gibt es so manche Bäckerei. Doch bei welchem Beck gibt es besonders gute Königskuchen? Die Regiolive-Redaktion machte die Kostprobe. Es wurden sechs Königskuchen von verschiedenen Bäckereien gekostet. Silvesterdinner in den Bergen, Raketen und Feuerwerk, Party im Ausgang oder ein Nachtessen mit Freunden und Familie Wie feiern Sie Silvester? Wie feiern die Menschen den Jahreswechsel? Verbringen sie den Silvesterabend in den Bergen, feiern sie im Ausgang, zünden sie ein Feuerwerk, treffen sie sich beim Hundecoiffeur oder gehen sie tauchen? Regiolive hört sich in Sursee einmal um. Die Vorhaben sind vielversprechend. Fondue Chinoise, Weihnachtslieder und Geschenke auspacken Wie feiern Sie Weihnachten? Wie feiern die Menschen an Heiligabend? Was für ein Essen wird zubereitet? Singen Herr und Frau Schweizer auch Weihnachtslieder und gehen Sie in die Kirche? Werden an Weihnachten auch Geschenke ausgepackt? Regiolive geht in Sursee auf Stimmenfang. Estermann AG sammelt mit Spendenaktion 35‘000 Franken Grosser Batzen für Bergbauernfamilie Musikschule, Kantichor, Jugendmusik und Männerchor stimmen auf die Weihnachtszeit ein Advents- und Weihnachtskonzerte in der Region Sursee Mit Panflöten- und Harfen-Klänge lädt die Musikschule Sursee zu ihren traditionellen Weihnachtskonzerten. Der Kantichor wird das Publikum in der Stadtkirche begeistern und der Männerchor mit einem Jodelklub-Quartett, verzaubert die Zuhörer mit Musik aus dem Alpenraum. Regiolive hat für Sie die Weihnachtskonzerte der Region zusammengestellt. Der grosse Chlausmärt lockte zahlreiche Schau- und Kauflustige nach Sursee Viel Betrieb am traditionellen Chlausmärt Der Turnerabend des STV Sursee in der Stadthalle Sursee hielt einige Überraschungen bereit Turner-Jackpot in der Stadthalle Viel Programm im Kulturwerk 118 LexRock zum 8. und weitere Highlights im Kulti Das Kulturwerk 118 hat im Dezember einiges zu bieten. Die Veranstaltungsreihe LexRock wartet mit der achten Ausgabe. Mit dabei, «The Weight» aus Österreich und die heimische Band «The Korks». Nebst Rock hat das Kulti auch Indie, Folk und Death Metal im Programm. Und an Weihnachten wird es kuschelig und gemütlich.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
17.01.2019 Mittagstisch im Obristhof Oftringen
Anderes

12:00 - 14:00 Uhr

Für Schülerinnen und Kinder aus der Region, Anmeldung erforderlich unter buero@obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: http://www.obristhof.ch/mittagstisch/

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Kinderkleiderbörse Am Thutplatz Zofingen
Anderes

15:30 - 17:30 Uhr

Kinderkleider, Schuhe, Babyartikel, Skiartikel, Schlittschuhe, Spiele, Bücher.

Kontakt:
R.Läderach 062 751 15 83/C.Giannelli 062 751 80 42

Website: www.kinderkleiderboerse1.jimdo.com

Lokalität:
Thutplatz
Thutplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kinderkleiderbörse beim Thutplatz
Hintere Hauptgasse 21
4800 Zofingen

Chor der Kulturen Zofingen Zofingen
Anderes

19:00 - 20:30 Uhr «Chorprobe»
19:00 - 20:30 Uhr

Ab Januar 2019 treffen sich donnerstags von 19.00-20.30 Uhr singfreudige Migrantinnen und Migranten und Schweizerinnen und Schweizer zur Chorprobe. Es werden Lieder aus aller Welt gesungen.

Eintritt: CHF 5.-, für Mitglieder kostenlos.

Website: https://www.integrationsnetz.ch/aktivitaten/chorderkulturen/

Lokalität:
Evangelisch-methodistische Kirche (EMK)
Sälistrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Integrationsnetz Region Zofingen
Postfach 903
4800 Zofingen

Fitness 60+ Männerriege Zofingen Zofingen
Sport

19:00 - 20:00 Uhr

Fitness mit kompetenten Leiterinnen. Offen für alle Männer ab 60. Anschliessend freiwillig Faustball.

Lokalität:
Stadtsaal-Turnhalle
Weiherstrasse 2
4800 Zofingen

Veranstalter:
Männerriege TV Zofingen
Haselweg 8
4800 Zofingen
T 062 752 18 08

Lehrschwimmbecken in Oftringen geöffnet Oftringen
Sport

19:00 - 21:45 Uhr «Lehrschwimmbecken»

Oftringer Lehrschwimmbecken ist für die Bevölkerung geöffnet. Eintrittspreise: Kostenlos (Kinder unter 6 Jahren); CHF 2.00 (Jugendliche unter 20 Jahren, Lernende und Studenten); CHF 4.00 (Erwachsene)

Website: www.oftringen.ch

Lokalität:
Hallenbad
Lehrschwimmbecken bei der Mehrzweckhalle
4665 Oftringen

Veranstalter:
Einwohnergemeinde

4665 Oftringen

Walkinggruppe Zofingen Zofingen
Sport

19:00 - 20:15 Uhr «Walking Nordic-Walking»

Walking und Nordic Walking. Bewegung in der freien Natur. Auskunft Sylvia Geiser, Tel 062 797 28 87

Kontakt:
Geiser Sylvia, Tel. 062 797 28 87

Eintritt: 5.-

Lokalität:
Parkplatz hinter dem Tenniscenter
Neue Bühnenbergstrasse 38
4800 Zofingen

Veranstalter:
Walkinggruppe Zofingen
Neue Bühnenbergstrasse 38
4665 Oftringen
T Sylvia Geiser

Comedy trifft Klassik: "CONCERTO SCHERZettO" Oftringen
Konzerte

20:00 - 22:00 Uhr

Bei dieser Show wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik, die es je erlebt hat.

Eintritt: 45.00

Website: www.kultur-oftringen.ch

Lokalität:
you event center
Zürichstrasse 52
4665 Oftringen

Veranstalter:
Kultur in Oftringen
Zürichstrasse
4665 Oftringen

www.kultur-oftringen.ch

Männerriege Satus Rothrist Rothrist
Sport

20:15 - 21:45 Uhr «Sport»

Fitness, Spiel und Spass für Männer die sich gerne Bewegen. Ausser in den Schulferien.

Kontakt:
bruno.barnetta@bluewin.ch

Website: www.satus-rothrist.ch

Lokalität:
Turnhalle Breiten

4852 Rothrist

Veranstalter:
SATUS Rothrist

4852 Rothrist

www.satus-rothrist.ch

Railo 4.2.1.008 Error (expression)
Message variable [EVTLOKADRESSE] doesn't exist
Stacktrace The Error Occurred in
/web-data/regiolive.ch/http/index.cfm: line 2037
2035: WHERE ortplz = #evtlokplz#
2036: </cfquery>
2037: <cfset gmAdr = "#evtlokadresse#, #evtlokplz# #qort.ortname#">
2038: <cfif gmAdr eq "">
2039: <cfset gmAdr = "#evtlokname#, #evtlokplz# #qort.ortname#">

called from /web-data/regiolive.ch/http/pages/mod/400.cfm: line 104
Java Stacktrace variable [EVTLOKADRESSE] doesn't exist
  at railo.runtime.type.scope.UndefinedImpl.get(UndefinedImpl.java:208):208
  at index_cfm$cf.call(/web-data/regiolive.ch/http/index.cfm:2037):2037
  at railo.runtime.PageContextImpl.doInclude(PageContextImpl.java:909):909
  at railo.runtime.PageContextImpl.doInclude(PageContextImpl.java:813):813
  at pages.mod._400_cfm$cf.call(/web-data/regiolive.ch/http/pages/mod/400.cfm:104):104
  at railo.runtime.PageContextImpl.doInclude(PageContextImpl.java:909):909
  at railo.runtime.listener.ClassicAppListener._onRequest(ClassicAppListener.java:39):39
  at railo.runtime.listener.MixedAppListener.onRequest(MixedAppListener.java:19):19
  at railo.runtime.PageContextImpl.execute(PageContextImpl.java:2212):2212
  at railo.runtime.PageContextImpl.execute(PageContextImpl.java:2179):2179
  at railo.runtime.engine.CFMLEngineImpl.serviceCFML(CFMLEngineImpl.java:331):331
  at railo.loader.servlet.CFMLServlet.service(CFMLServlet.java:29):29
  at javax.servlet.http.HttpServlet.service(HttpServlet.java:727):727
  at org.apache.catalina.core.ApplicationFilterChain.internalDoFilter(ApplicationFilterChain.java:303):303
  at org.apache.catalina.core.ApplicationFilterChain.doFilter(ApplicationFilterChain.java:208):208
  at org.apache.tomcat.websocket.server.WsFilter.doFilter(WsFilter.java:52):52
  at org.apache.catalina.core.ApplicationFilterChain.internalDoFilter(ApplicationFilterChain.java:241):241
  at org.apache.catalina.core.ApplicationFilterChain.doFilter(ApplicationFilterChain.java:208):208
  at org.apache.catalina.core.StandardWrapperValve.invoke(StandardWrapperValve.java:220):220
  at org.apache.catalina.core.StandardContextValve.invoke(StandardContextValve.java:122):122
  at org.apache.catalina.authenticator.AuthenticatorBase.invoke(AuthenticatorBase.java:503):503
  at org.apache.catalina.core.StandardHostValve.invoke(StandardHostValve.java:170):170
  at org.apache.catalina.valves.ErrorReportValve.invoke(ErrorReportValve.java:103):103
  at org.apache.catalina.core.StandardEngineValve.invoke(StandardEngineValve.java:116):116
  at org.apache.catalina.valves.RemoteIpValve.invoke(RemoteIpValve.java:683):683
  at org.apache.catalina.connector.CoyoteAdapter.service(CoyoteAdapter.java:421):421
  at org.apache.coyote.http11.AbstractHttp11Processor.process(AbstractHttp11Processor.java:1070):1070
  at org.apache.coyote.AbstractProtocol$AbstractConnectionHandler.process(AbstractProtocol.java:611):611
  at org.apache.tomcat.util.net.JIoEndpoint$SocketProcessor.run(JIoEndpoint.java:314):314
  at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor.runWorker(ThreadPoolExecutor.java:1142):1142
  at java.util.concurrent.ThreadPoolExecutor$Worker.run(ThreadPoolExecutor.java:617):617
  at org.apache.tomcat.util.threads.TaskThread$WrappingRunnable.run(TaskThread.java:61):61
  at java.lang.Thread.run(Thread.java:745):745
 
Timestamp 17.01.19 12:36:49 MEZ