AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Jahreskonzert der Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen

Souverän durch den «Jungle» geführt

Die Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen begeisterte erstmals unter der Leitung von Sandra Güttinger am Jahreskonzert ihr Publikum.

28.10.2018 23:09, adi, 0 Kommentare

In Jules Vernes Roman wettete der englische Gentleman Phileas Fogg mit Kollegen, dass er in 80 Tagen um die Welt reisen könne. Am Schluss scheiterte er knapp. Ähnlich muss sich die neue Dirigentin der Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen gefühlt haben, als sie Mitte August ihre Aufgabe im Verein am Strassenkreuz der Schweiz übernommen hatte. «In 70 Tagen an das Jahreskonzert in die Mehrzweckhalle», so lautete in etwa der Auftrag der Vereinsführung um Präsident Stefan Senn. Keine einfache Aufgabe für Sandra Güttinger, die sich aber aus ihrer Ausbildungszeit in der Schweizer Armee gewohnt ist, klare Aufträge zu erhalten – und immer alles daran setzt, diese auch zu erfüllen. So hätten sich wohl nur wenige gefunden, welche dagegen gewettet hätten. Auch nicht jene rund 160 Besucherinnen und Besucher, die sich am vergangenen Samstag zum Jahreskonzert in die Oftringer Mehrzweckhalle begaben. Sie wurden nicht enttäuscht.

Auftakt im Dschungel
Punkt 20 Uhr eröffnete die MGOK mit «Curtain up», einem Marsch von Ray Woodfield, ihr Unterhaltungskonzert. Das nasse Wetter draussen passte perfekt zum Motto des Abends: «Wel-come to the Jungle». Stimmig dazu zeigte sich auch die Mehrzweckhalle, die von den Vereinsmitgliedern liebevoll mit Sujets aus dem Dschungel dekoriert worden war. Bekannte Melodien von grossen Komponisten aus beliebten Filmen wie Madagascar, Tarzan, Dschungelbuch oder «Der König der Löwen» entführten die Anwesenden in den folgenden zwei Stunden in die Welt der Tiere. Sandra Güttinger schaffte es in kurzer Zeit, mit den etwas über 25 Mitgliedern der Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen ein vielseitiges und unterhaltsames Programm einzustudieren. Ihre militärische Ausbildung, ihr Fokus auf das Detail zeigte sich im filigran geführten Taktstock und in der Präzision, die sie dem Orchester in dieser knappen Zeit verleihen konnte.

Demgegenüber ganz ohne Taktstock dafür mit mitreissender Gestik und viel Emotionen dirigierte Giuseppe di Simone in einem Zwischenteil die Spielgemeinschaft Musikgesellschaft Oftringen-Küngoldingen und Jugendmusik Oftringen-Küngoldingen. Mit ihrem Sieger-Stück in der Sparte Unterhaltungsmusik Harmonie Unterstufe am diesjährigen Aargauer Musikfest in Laufenburg begeisterte die Formation auch an diesem Abend das Publikum. «The Spanish Night is Over», «Wade in the water» und Guns n’ Roses’ «Welcome to the Jungle» trugen sie mit hoher Präzision, viel Druck und grosser Spielfreude vor. Die beiden Vereine scheinen sich perfekt zu ergänzen und sichtlich Spass am gemeinsamen Musizieren zu haben. So fragt sich so mancher, wann der nächste Auftritt in dieser Zusammenstellung folgen wird. Durch das Programm führte an diesem Abend Nicolas Russi, der dem Publikum nicht nur die Musiktitel näherbrachte, sondern auch Interessantes und Kurioses aus der Tierwelt zu erzählen wusste. Dabei bezog er mit Quizfragen immer mal wieder das Publikum mit ein. Zu gewinnen gabs jeweils – eine Banane. Mit «Frohes Musikfest» von Jean-Pierre Fleury endete sodann ein toller Konzertabend, der mit grossem Applaus des Publikums verdankt wurde – und Lust auf mehr macht.

Konzert | Musik | Oftringen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Neues Programm Obristhof Angebote so unterschiedlich wie Fingerabdrücke Oftringen: Abwechslungsreiches Kurs- und Eventprogramm des Obristhofs für den Herbst/Winter. Stadttheater Olten: Vorschau «Saisoneröffnung» 13. September 2019 Heimischer Sound mit hochkarätigen Gästen Für die Saisoneröffnung 2019 hat das Stadttheater Olten ein einmaliges Konzert ausgestaltet: Am Freitag, 13. September, tritt die Big Band Olten zusammen mit Bandleader und Saxofonist Pepe Lienhard sowie mit der Sängerin Charlotte Heinke auf. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Das Heitern ist vorbei, was jetzt? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir stellen wöchentlich eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen, damit ihr nie mehr etwas verpasst! 26'000 Bewegungsfreudige unterwegs am SlowUp SlowUp Sempachersee zog die Massen an Am Sonntag begaben sich tausende bewegungsfreudige Velo- und Rollerblades-Fahrer auf die Strassen rund um den Sempachersee. Regiolive war hautnah mit dabei. Impressionen vom SlowUp 2019, sehen Sie in der grossen Fotogalerie. Trunkenheit, Flucht vor der Polizei & Unfall Betrunkene bauen zwei Unfälle Brittnau/Oftringen: Vorletzte Nacht ereignete sich in Brittnau und Oftringen je ein Selbstunfall; beide Male war Alkohol im Spiel. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Das Heitern ist vorbei, was jetzt? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir stellen wöchentlich eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Regionaler Fussball Der FC Kölliken will bestätigen, in Rothrist und Oftringen wird abgewartet Für den FC Kölliken, FC Rothrist und FC Oftringen beginnt am Samstag die 2.-Liga-Saison 2019/20. Während Marco Wüst (FCK) wieder die Spitze ins Visier nimmt, wollen Oscar Muino (FCR) und Giuseppe Aversa (FCO) primär die ersten fünf Spiele gut überstehen. Von Regenbogen-Glücksgefühlen verfolgt: Die Fantastischen Vier «Geiler kanns ja nicht mehr werden!» Die Fantastischen Vier zeigten sich auch nach 30 Jahren noch top motiviert. The Strumbellas gaben von Anfang an Vollgas Stürmische «Spirits» und Star Wars The Strumbellas unterhielten mit mitreissendem Sound, der zum Tanzen einlud. Kunz riss das Publikum vom ersten Ton an mit Das Energiebündel Er hat immer davon geträumt, auf dem Heitere Open Air zu singen. Am Sonntag war es wieder mal soweit.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen