AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Es begab sich einst in Frankreich…

Paradise City Nizza

 | Bild: Screenshot

Aerosmith, Guns N’Roses und AC/DC an einem Abend im intimen Rahmen für 43 Euro erleben? Das ist in Nizza möglich. Oder etwa doch nicht?

24.08.2017 15:57, guez, 0 Kommentare

Es war der letzte Abend eines Schweizer Touristen in Nizza, als er nichtsahnend am Théâtre de Verdure vorbeischlenderte, und Töne aus dem Innern der Konzerthalle, welche gerade einmal 3000 Personen fasst, hörte. Die ihm doch sehr bekannt vorkamen. Sind das nicht Guns N’Roses, fragte sich der Rockfan – und blieb interessiert stehen, um die Situation zu inspizieren. Und tatsächlich: aus dem Innern der Halle folgte ein Klassiker auf den anderen der Hardrocker.

Dass das Théâtre de Verdure offensichtlich nicht ausverkauft war, verwunderte ihn, konnten die Amerikaner doch bei uns das Zürcher Letzigrund fast füllen. Noch basser erstaunt war der Herr, als er plötzlich vor dem Konzertplakat stand: Nicht nur Guns N’Roses waren darauf angekündigt, sondern auch Aerosmith (!) und AC/DC (!!) – und dies zum sensationellen Preis von 43 Euro (!!!). Alle drei Weltbands prangten stolz und gross auf dem Papier – mit Originallogos, selbstverständlich.

Die Französischkenntnisse unseres Hauptdarstellers sind nun sooo schlecht nicht mehr und er fragte an der Kasse nach, ob dies denn ein Witz sei. «Non, non, non», beschied man ihm, er solle doch «simplement» ein Ticket kaufen und den Abend bei geiler Rockmucke geniessen, schliesslich kämen noch Aerosmith und AC/DC.

Wieso er sich schliesslich gegen den Kauf einer Karte entschied, weiss er heute nicht mehr so genau. Müdigkeit? Geldmangel? Auf jeden Fall fuchste es in Tage später noch gewaltig, diese drei Megabands im doch intimen Rahmen verpasst zu haben, was er auch seinen Kollegen zuhause weitererzählte. Welche ebenfalls aus dem Staunen nicht mehr rauskamen, als er ihnen das Konzertplakat auf seinem Smartphone präsentierte.

Nun, unter seinen Kollegen ist auch ein Journalist, und dieser Spezie von Menschen kann man nun mal kein X für ein U vormachen. So begann die Recherche.

Gemäss den offiziellen Konzertterminen war von den drei Bands an jenem Tag in Nizza: keine. Auf den diversen Vorverkaufsplattformen wurden indes tatsächlich für folgendes Konzert Tickets verkauft: Legends of Rock – AC/DC, Guns N’Roses & Aerosmith, Originallogos inklusive. Preis: 43 Euro zuzüglich Gebühren. Dies aber nicht nur für Nizza, sondern auch Fréjus, Paris, Lyon und eine gewaltige Portion weiterer französischer Städte sollten in den Genuss dieses Mega-Packages kommen, bei denen Axl Rose ja eigentlich gleich zwei Gigs absolviert – als Sänger von Guns N’Roses wie auch als Ersatzsänger für Brian Johnson bei AC/DC. Wer den Mann kennt, zweifelt erneut.

Und Zweifel sind dann natürlich durchaus auch angebracht. Denn wer spielte wohl an diesem Abend in Nizza? Richtig: Legends of Rock! Das sind «die besten Tribute-Musiker von Rocksongs aus Frankreich», die sich zusammengefunden haben, um eben bekannte Songs zu spielen – von, ihr habt es richtig erraten, Aerosmith, Guns N’Roses und AC/DC.

Sollte es sie denn interessieren: sie erhalten von regiolive den ersten Preis für die «Verarsche des Jahres», auch wenn man, nimmt man denn eine Lupe hervor, auf den Plakaten ganz klein ein «Tribute» entdeckt…

Hier geht’s zu den Reaktionen dieser Verarsche auf nice-matin.fr.

 

 

Ausgang | Konzert | Musik | Thema

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Am Samstag feierte die Guggenmusik «Wegerepflotscher» ihr 35-Jahr-Jubiläum Bunt, laut und wild Der Jubiläumsball der "Wegerepflotscher" gehörte sicher zu den irrsinnigsten Fasnachtsveranstaltungen in einem Dorf so klein wie Wikon. OXIL Kanal K und OXIL präsentieren: Hört, hört, Hörstube! Am Samstag, 22. Februar 2020 findet erstmals eine Hörstube im Jugendkulturlokal OXIL in Zofingen statt. Radio Kanal K und das OXIL organisieren einen erlebnisreichen Tag rund um das Thema Hören mit Live-Radiosendung von der Redaktion Happy Radio auf Kanal K, Kunstausstellung zum Thema Hören, Hör-Erlebnisparcours, Konzerten, Performancekunst, Disco und weiteren Überraschungen. Yasmina Reza: «Kunst» - Verlosung Was ist eigentlich Kunst? Im Schauspiel «Kunst» von Yasmina Reza, das am 20. Februar 2020 bei Musik & Theater Zofingen gezeigt wird, löst ein weisses Gemälde ungeahnte Konflikte aus. Dabei geht es um die Frage, was Kunst eigentlich sei. regiolive.ch verlost 3x2 Tickets - einfach untenstehendes Formular ausfüllen! Am Samstag massen sich in Oberkirch Musikschüler im Alter von 7 bis 20 Jahren Ein Tag im Zeichen der Musik Die Musikschüler überzeugten mit beachtlichem Können. Am Freitag fand der Fasnachtsball für Menschen mit Behinderung zum letzten Mal in Büron statt Eine Ära geht zu Ende «Geuggel» und maskierte Gruppen sorgten für fetzige Stimmung. Schauspiel in englischer Sprache - Verlosung Nelson Mandela und die Geschichte Südafrikas in «Free Mandela» In «Free Mandela», dem englischsprachigen Theaterstück des TNT Theatre Britain, welches am 11. Februar 2020 bei Musik & Theater Zofingen zu Gast ist, wird die Lebensgeschichte Nelson Mandelas mit der Geschichte Südafrikas verbunden. Dabei werden die Geschichte von Nelson Mandela, seiner Frau Winnie und einem Polizisten zu einer grossen, facettenreichen Geschichte verwoben. regiolive.ch verlost 3x2 Tickets! Musik & Theater Zofingen Mörderisch spannende Kriminalkomödie mit «8 Frauen» Am 18. Februar 2020 präsentiert sich eine fatale Situation bei Musik & Theater Zofingen: Eine abgelegene Villa, ein verschneiter Ort, Weihnachten. Sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wurde. Tot sind auch Telefon und Autos. Eines ist klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein. Ausgelassene Stimmung herrschte beim «4th Ultimate Beer Battle» in Sursee Bier ist nicht gleich Bier Die zwei konkurrierenden Bier-Sommeliers lieferten sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen beim diesjährigen Bier-Knock-Out. Am Samstag feierte die Trachtengruppe Dagmersellen ihren 50. Geburtstag Trachtengruppe «jubilierte» mit zahlreichen Gästen Ein bunter Mix aus Gesang, Tanz und Instrumenten, traditionellem Brauchtum und überraschend rockigen Einlagen sorgte für ein sehr unterhaltsames Programm. Brunchbuffet & Musik Neujahrs-Brunch mit Elian Zeitel im Obristhof Die Singer-Songwriterin Elian Zeitel aus Olten begrüsst das neue Jahr mit ihrer sanften Mundart-Poesie am Sonntag 19. Januar 2020 im Kulturcafé Obristhof. Daneben wartet ein reichhaltiges Brunchbuffet auf die Gäste.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen