AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Nachgefragt bei Stefan Ulrich, Geschäftsführer Region Olten Tourismus

Olten: Fokus auf die Kultur

Olten begrüsst Veranstaltungen, die qualitativ und ethisch zu den Werten passen.  | Bild: zvg

19.07.2019 10:46, dev, 0 Kommentare

Stefan Ulrich, Olten ist Verkehrsknotenpunkt. Der ideale Ort für Veranstaltungen. Nutzen Sie diesen Vorteil?
Wir planen oder koordinieren Events nicht aufgrund unserer geographischen Lage und der verkehrstechnischen Situation. Für einen Veranstalter kann der ÖV-Anschluss allerdings schon ein Auswahlkriterium sein.

Wo sind in Olten die kritischen Faktoren in Bezug auf Openair-Veranstaltungen?
Grundsätzlich begrüssen wir Veranstaltungen, die qualitativ und ethisch zu unseren Werten passen. Der kritische Punkt ist die Standortfrage, es gibt zwei, drei Hotspots, die sehr begehrt sind. Die Kirchgasse zum Beispiel ist während des ganzen Jahres gut mit Veranstaltungen bespielt.

Spüren Sie Widerstand aus der Bevölkerung oder dem Gewerbe?
In der Planung achten wir darauf, die Stadt nicht zu sehr mit Veranstaltungen zu belasten. Keine Überbeanspruchung. Das Gewerbe, aber auch Anwohnerinnen und Anwohner wollen wir so gut es geht in Veranstaltungen miteinbeziehen. Je nach Veranstalter gelingt das besser oder weniger gut. Ganz wichtig ist immer der Dialog.

Wie wollen Sie Olten als Austragungsort positionieren?
Wir legen den Fokus auf die Kultur. Mit unserem einzigartigen Schweizer Schriftstellerweg, der übrigens ausgebaut wird, kann man Literatur wunderbar auch als Outdoor-Event geniessen.

Magazin | Olten

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausstellung im Kleinformat Malerei als Gegengewicht zur Flüchtigkeit Am Samstag, 23. November 2019 um 16.00 Uhr eröffnet Petra Bürgisser ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die Oltnerin befasst sich mit der Öl-Malerei und zeigt bis zu 12 Gemälde im Obristhof. Die Ausstellung dauert bis am 21. Dezember 2019. Stadttheater Olten: Vorschau «Rinaldo» 27. November 2019 Oper trifft auf Puppenspiel Seit über 200 Jahren lässt die Mailänder Kompagnie Carlo Colla e Figli die Puppen tanzen und gestaltet mit aufwändigsten und komplexen Mitteln ein grossartiges Schauspiel auf der Bühne. Auf diese einzigartige Art präsentieren sie uns an der Seite des diesjährigen Gewinners des Opus Klassik in der Kategorie «Ensemble/Orchester», der lautten compagney BERLIN, Händels Erfolgsoper «Rinaldo». Stadttheater Olten: Vorschau «Der kleine Drache Kokosnuss» 23. November 2019 Der kleine Drache Kokosnuss Man kennt ihn aus Büchern, dem Fernsehen und dem Kino. Jetzt ist der kleine Drachen Kokosnuss auch live auf der Bühne zu erleben. Und natürlich sind auch seine Freunde, der Fressdrachenjunge Oskar und das kluge Stachelschwein Matilda mit dabei. «Peer Gynt» am 5. November im Stadttheater Olten Henrik Ibsens klassischer Antiheld Er ist ein Trunkenbold, skrupellos im Drang nach Macht, Reichtum und Frauen, grössen-wahnsinnig, narzisstisch, unbelehrbar und er lässt sich ziellos treiben. Eine Figur, der man für gewöhnlich nicht unbedingt folgen will. Und dennoch steht er im Zentrum eines der wichtigsten Werke der nordischen Dramatik. Stadttheater Olten: Vorschau «ONAIR – Vocal Legends» 25. Oktober 2019 A Capella-Kunst auf höchstem Niveau Für ihre gesangliche Intensität und Perfektion, ihre kraftvollen Arrangements sowie ihr innovatives Sounddesign wurde die Berliner a cappella Formation ONAIR mit zahlreichen Musikpreisen ausgezeichnet. Das exklusive Schweiz-Konzert wird Sie garantiert vor Begeisterung von den Stühlen reissen. Stadttheater Olten: Vorschau «The play that goes wrong» 22. Oktober 2019 Ein Theaterabend der feinsten englischen Komödien-Art Die Pressestimmen sind sich einig: «umwerfend komisch», «Lachanfälle. Begeisterung. Unüberbietbares Vergnügen.», «Slapstick pur». «The play that goes wrong» verspricht einen brüllend amüsanten Abend, der die Bauchmuskulatur aufs Äusserste beansprucht. Ein Slapstick-Feuerwerk, das schon bei seiner Uraufführung in London bejubelt und inzwischen mit verschiedensten bedeutenden Theaterpreisen als «Beste Neue Komödie» ausgezeichnet wurde. Stadttheater Olten: Vorschau Kammermusik vom Feinsten Das Kammerorchester «Festival Strings Lucerne» eröffnet zusammen mit der erst 12-jährigen britischen Violinistin Leia Zhu die Konzertsaison im Stadttheater Olten. Am 17. September sind Werke von Carl Nielsen, Richard Wagner, Camille Saint-Saëns, Niccolò Paganini und Béla Bartók zu hören. Stadttheater Olten: Vorschau Respekt vor einer grossartigen Soul-Sängerin Still sitzen und zuhören ist bei dieser Show undenkbar – dafür ist einfach zu viel Energie auf der Bühne. Bereits zum dritten Mal ist die Sweet Soul Music Revue im Stadttheater Olten zu Gast, am 25. September mit einer Tribute-Show über die im August 2018 verstorbene Aretha Franklin. Erfolge beim EHC Olten Sieg im Cup Der EHC Olten gewinnt auswärts im 1/16 Final des Swiss Ice Hockey Cup, gegen den EHC Burgdorf mit 9:1. Mit 3 Toren trug der NEO- Oltner Esbjörn Fogstad Vold einen wesentlichen Teil dazu bei. Bei Radio Inside im Interview fand er aber auch lobende Worte für die ganze Mannschaft. Stadttheater Olten: Vorschau «Saisoneröffnung» 13. September 2019 Heimischer Sound mit hochkarätigen Gästen Für die Saisoneröffnung 2019 hat das Stadttheater Olten ein einmaliges Konzert ausgestaltet: Am Freitag, 13. September, tritt die Big Band Olten zusammen mit Bandleader und Saxofonist Pepe Lienhard sowie mit der Sängerin Charlotte Heinke auf.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen