AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Zofingen Der Auftakt zur Oktoberfest-Reihe nahm mit dem offiziellen Bieranstich seinen Anfang

Hübsche Madl und fesche Buam

Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger eröffnete die Riesensause mit dem offiziellen Bieranstich – analog zu Münchens Bürgermeister versuchte auch er, mit so wenig Schlägen wie möglich den Zapfhahn ins Bierfass zu treiben. Seine Hoffnung, dass er mit nur einmal draufhauen das Fass angestochen bekommt, erfüllte sich zwar nicht so ganz, aber die drei Schläge mit dem Hammer waren auch recht respektabel.

07.10.2018 11:07, rwi / Fotos: plu, 0 Kommentare

Sneakers, Turnschuhe oder Stiefel waren definitiv die richtige Wahl. Denn wer einen Feier-Marathon auf der Bierzeltbank hinlegen wollte, kam in High Heels nicht sehr weit. Rasante Geschwindigkeiten legte übrigens nicht nur die Band «Bayern Rocker» auf die Bühne – das Servicepersonal lieferte den Biernachschub schneller, als man bestellen konnte. Es musste niemand lange vor einem leeren Masskrug verweilen. Riesentabletts mit Haxn, Fleischkäse und Brezn wanderten durch die Mehrzweckhalle. Die Bayern Rocker machten ihrem Namen alle Ehre. Mit viel Humor gaben sie die unterschiedlichsten Songs zum Besten. Der Sänger verwandelte sich vom Baywatch-Star David Hasselhoff bis hin zu Tina Turner und sprang halbnackt im Bierkasten-Gewand über die Tische.

Es dauerte ziemlich genau zehn Minuten vom Anstich des Bierfasses bis zu den ersten, die auf den Bänken tanzten. Der Rest sass eigentlich nur noch in der Zeit, um der Nahrungsaufnahme zu frönen. Wer zur späten Stunde immer noch Hunger hatte, konnte sich im Vorzelt noch verköstigen, oder seine Schiesskünste nach der fünften Mass noch unter Beweis stellen. Eine Bar lud noch bis morgens um zwei zum Feiern ein.  

Schön anzusehen waren die hübschen Madl und die feschen Buam. Die «Kleiderordnung» in Form von Dirndl und «Krachledernen» (Lederhosen der Herren) wurde in zahlreichen Varianten umgesetzt. Nebst der stylisch wirklich liebevollen Dekoration entstand alles in allem eine richtige, bayrische Feststimmung.

Das Oktoberfest in der Zofinger Mehrzweckhalle findet nochmals am Samstag, 13. Und 20. Oktober statt. Tickets gibts im Vorverkauf oder an der Abendkasse. Wer sich kein Menue im Vorfeld aussuchen will, kann auch spontan auf dem Fest bestellen. Diverse Gerichte stehen zusätzlich zur Auswahl.

www.zofinger-oktoberfest.ch

Ausgang | Galerie | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Der traditionelle Frühlingsball lockte über 120 Gäste in den Stadtsaal Ungezwungen, elegant und schwungvoll Im diesjährigen Frühlingsball wurde das 125-Jahr-Jubiläum des Aargauischen Gewerbeverbands (AGV) integriert. Der ungezwungene Anlass wurde von den Gewerbevereinen des Bezirks Zofingen gemeinsam mit dem Verband Wirtschaft Region Zofingen (WRZ) und dem Gewerbeverein Zofingen (GZ) als Schirmherren organisiert. Die Auto Birrer AG lud zur grossen Frühlingsausstellung «Oldtimer-Traktoren-Treffen» Bier-Kultur, ein Irish Konzert oder eine lyrische Diffamierung – was darf es sein? Beer & Dine, Irish Party oder Hip-Hop Battlenight Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wär es mit einem Beer & Dine, einer Irish Party oder einer Hip-Hop Battlenight. Regiolive mit allen Infos zu drei tollen Events am St. Patrick’s Day. Der Fasnachtsumzug kam komplett ohne kritische oder politische Themen aus Bunt, fröhlich und laut - eben so, wies sein soll Am traditionellen Zunftmeisterapéro, der dem Umzug vorausging, wünschte Oliver Peier, Obmann des Zofinger Fasnachtsrates ZOFARA allen einen grossartigen Tag und prophezeite: «Um zwei soll es aufhören zu regnen.» Und tatsächlich – Kurz vor Beginn des Umzuges um 14.14 Uhr, schien zumindest ab und an mal die Sonne. Impressionen der 1. Gugge-Thutete in unserer Galerie Ein neuer Auftakt für die Zofinger Fasnacht Traditionell wurde bisher das Zepter am Zunftmeisterapéro durch Stadtrat Dominik Gresch an den Obmann der Zofinger Fasnacht übergeben. Sonne, Wind und bunte Nummern Zünftiger Fasnachts-Umzug am Güdisdienstag 51 kreative Nummern begeistern am jährlichen Heini-Umzug das Publikum. Bei herrlichem Wetter, zierten viele und bunte Fasnächtler die Strassen und Gassen Sursees. Impressionen dazu, finden Sie in der rüüdigen Fotogalerie. Zofingen: AGV, GZ und WRZ feiern in diesem Jahr gemeinsam Der stilvolle Auftakt in den Frühling Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-Jahr-Jubiläum des AGV organisieren die Gewerbevereine des Bezirks Zofingen einen regionalen «Gala-Abend». Dieser findet am 16. März eingebettet in den traditionellen Frühlingsball im Zofinger Stadtsaal statt. Tausende beklatschen den 52. Fasnachtsumzug der Pfyfferzunft – diesmal auf der Route 66 Der Wettergott muss ein Altishofer sein Der Wettergott scheint tatsächlich ein Altishofer zu sein. Nach ein paar trüben Tagen zeigte er sich just für den Fasnachtsumzug von seiner allerbesten Seite. Angeführt von den Schlossruuggern und dem Zunftmeister Urs Pfister, der die Pfyfferzunft mit seiner Gemahlin Eveline und den Kindern Yannick (10) und Severin (8) durch die närrische Zeit führt, setzte sich der Umzug in Bewegung. Das 33. Monsterkonzert mit 27 Nummern begeistert die Massen Wenn das Städtli zum Fasnachtstempel wird Der Fasnachts-Samstag hat Tradition. Das 33. Monsterkonzert lockte unzählige Fasnachtsbegeisterte ins Städtli. Am Corso, organisiert durch die Guggsurruugger, waren 27 Nummern, Guggenmusiken und Wagen am Start. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Bilder dazu, finden Sie im Video und in der rüüdigen Fotogalerie.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen