AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Musik & Theater Zofingen

Mörderisch spannende Kriminalkomödie mit «8 Frauen»

Acht Frauen: Madame Chanel, Suzanne, Pirette, Gaby, Augustine, Mamy, Catherine und Louise

Acht Frauen: Madame Chanel, Suzanne, Pirette, Gaby, Augustine, Mamy, Catherine und Louise  | Bild: Hermann Posch

Am 18. Februar 2020 präsentiert sich eine fatale Situation bei Musik & Theater Zofingen: Eine abgelegene Villa, ein verschneiter Ort, Weihnachten. Sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wurde. Tot sind auch Telefon und Autos. Eines ist klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein.

04.02.2020 11:20, zvg, 0 Kommentare

Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt in einer abgelegenen Villa zusammen, um das Fest zu feiern. Vor Ort sind sieben Frauen, die achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Grausam ermordet, ein Messer steckt in seinem Rücken. Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Aussenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Denn keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis, jede verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Dem französischen Autor und Regisseur Robert Thomas gelang 1961 mit seinen «Huit Femmes» eingrosser Hit. Mit feiner Ironie karikiert er die bourgeoisen Verhältnisse der 50er Jahre und spielt lustvoll mit den Rollenbildern dieser Zeit. Er beginnt ein pointiertes, geschickt gebautes kriminalistisches Verwirrspiel. Die Damen erweisen sich allesamt schnell als versierte Feierabend-Detektivinnen, jede mit einer individuellen Theorie zum Tathergang, welche jeweils eine der anderen in Verdacht rückt. Das Stück ist eine hinreissende Mischung aus Komödie, Psychodrama und Kriminalstück – und überrascht das Publikum am Schluss mit einer unerwarteten Wendung.

François Ozon, verfilmte 2001 das Theaterstück mit einer absoluten Traumbesetzung. Der Film wurde ein Hit und erhielt viele internationale Preise. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Erfolgs ist die Musik. Ozon lässt jede in seiner Damen-Riege ein charakteristisches Chanson singen, was die
Figuren auf besondere Weise abrundet. Die Inszenierung von Theaterlust übernimmt dieses Element: Franz Wittenbrink, einer der gefragtesten deutschen Theaterkomponisten, hat für das Stück wunderbare Bühnenmusik komponiert und so für eine aussergewöhnliche musikalische Einrichtung gesorgt.

«8 Frauen» von Robert Thomas
Theaterlust
Dienstag, 18. Februar 2020, 20.00 Uhr, Stadtsaal Zofingen
Einführung in das Stück mit Regieassistent Fränk Heller um 19.15 Uhr im Kleinen Saal
Tickets: www.musikundtheaterzofingen.ch

Ausgang | Bühne | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


ZT-Talk mit Dr. Philippe Rafeiner & Hans-Ruedi Hottiger Wie ist die Lage im Spital Zofingen und im Stadtrrat? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Infektiologe Dr. Philippe Rafeiner und dem Zofinger Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger über die Lage im Spital Zofingen, die geplante Verschlankung des Stadtrates, Krisenmanagement und Homeoffice. ZT-Talk mit Zofinger Pfarrer Lukas Stuck Wo finden die Menschen jetzt Halt? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Pfarrer Lukas Stuck über Krisenmanagement und Seelsorge in Zeiten von Angst und Unsicherheit. ZT-Talk mit Roger Meier & Patrick Strössler Wie viel Schulalltag ist noch möglich? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit den Zofinger Rektoren Patrick Strössler (Kantonsschule) und Roger Meier (Berufsschule) über die Lehren aus der Corona-Krise – für die Schule und fürs Leben. Fachstelle Chance Z! und der Werkhof Gemeinsam unterwegs für eine saubere Altstadt Jede Person, welche Sozialhilfe empfängt und wieder in den Arbeitsprozess integriert wird, entlastet die Sozialhilfeausgaben. Mit dem Projekt «Altstadtreinigung und Littering» werden Personen aus dem Klientenpool der Chance Z! wieder in den Arbeitsmarkt integriert und sorgen für Sauberkeit in der Zofinger Altstadt. Lesung Lesung mit Simone Lappert in der Alten Fabrik Zofingen (abgesagt) Simone Lappert ist am Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr in Zofingen zu Gast. Im besonderen Ambiente der Alten Fabrik liest sie aus ihrem aktuellen Roman. EDIT: Die Lesung wurde leider wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt. ZT-Talk mit Hannes Britschgi Coronavirus: Wie viel Panik ist notwendig? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Journalisten Hannes Britschgi über seriöse Informationen und reisserische Spekulationen in der Corona-Krise. Velobörse Freizeitzentrum Obristhof Oftringen Velobörse im Obristhof (verschoben auf den 29. August 2020) In so manchem Keller steht noch ein Velo herum, das zwar funktionstüchtig ist, aber nicht mehr gebraucht wird. Auf der andern Seite sucht vielleicht jemand ein Fahrrad und wünscht sich eine gut erhaltene Occasion. Für all jene Leute ist die traditionelle Velobörse am 28. März 2020 im Obristhof genau das Richtige. EDIT: Der Obristhof Oftringen musste die Velobörse wegen der aktuellen Corona-Situation auf den 29. August 2020 verschieben. Florian Zeller: «Vater» - Verlosung Der Alltag als Labyrinth – Musik & Theater thematisiert Alzheimer Mit «Vater» zeigt Musik & Theater Zofingen zum Saisonschluss am 12. März 2020 ein aufwühlendes Stück über einen an Alzheimer erkrankten Mann. Der Autor Florian Zeller geht auf originelle Weise mit dem heiklen Thema um, indem er das Publikum erleben lässt, wie es sich anfühlt, wenn man verloren geht. Was nach einem durchwegs traurigen Theaterabend klingt, hat aber auch eine komödiantische Dynamik. Zeugenaufruf Zeugenaufruf: Illegale Entsorgung im Stiftswald Spaziergänger haben am vergangenen Sonntag im Naturreservat Stiftswald in der Nähe der Bottensteinerstrasse in Zofingen einen Haufen Laminat entdeckt, welcher illegal entsorgt wurde. Wer diese illegale Entsorgungsaktion beobachtet hat und Hinweise zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, dies sofort der Regionalpolizei Zofingen zu melden (062 745 12 00, regionalpolizei@zofingen.ch). ZT-Talk mit Philippe Rafeiner und Peter Gehler Legt das Corona-Virus die ganze Region lahm? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Siegfried-Kommunikationschef Peter Gehler und dem Infektiologen Philippe Rafeiner vom Spital Zofingen über die die Auswirkungen das Corona-Virus.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen