AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Unterwegs durch alle 2324 Gemeinden der Schweiz

«Mein Fahrrad litt mehr als ich …»

Reto Fehr Watson

 | Bild: Raphael Nadler

Reto Fehr ist ein begeisterter Radfahrer. Anders lässt es sich nicht erklären, dass der Sportchef des Internetportals watson.ch bis am 25. Oktober in 95 Etappen alle 2324 Schweizer Gemeinden mit seinem Fahrrad besuchen will.

Karte Reto Fehr

 | Bild: zVg

09.10.2015 09:40, Raphael Nadler/schwe, 0 Kommentare

Gestern stoppte er auf der 81. Etappe von Unterkulm nach Willisau auch in der Region Zofingen und machte wie in jeder der über 1900 bisher besuchten Gemeinde auch, ein Foto von sich und dem jeweiligen Ortsschild.

Zofingen war die 1900. Gemeinde auf seinem Weg von Samnaun, wo die Tour am 1. Juli gestartet wurde, ins Ziel auf der Älggi-Alp, oberhalb von Sachseln (OW). Dort will er am 25. Oktober und nach rund 11000 abgestrampelten Kilometern ankommen.

Reto Fehr hat in den vergangenen Wochen so einiges erlebt: Nebst einen gröberen Sturz, hatte er auch schon Kettenrisse, defekte Speichen und sich auch ein neues Hinterrad besorgen müssen. Für seine Reise hat er sich extra zwei spezielle Sättel anfertigen lassen, damit er auch am Abend noch problemlos sitzen kann. «Mein Fahrrad litt auf den bisherigen Etappen mehr als ich», sagt Reto Fehr, angesprochen auf mögliche Sitzprobleme auf seiner Reise. 

Auf Facebook und Twitter postet er alle Bilder seiner «Tour dur d’Schwiiz». Auf der Internetseite kann man seine Reise live mitverfolgen und wer Interesse hat, kann ihn auch mit dem Rad begleiten. Noch stehen in den kommenden Wochen 14 Etappen an. 

Verfolgen Sie Reto Fehrs Tour dur d'Schwiiz!

Sport | Test | Thema

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Erfolge beim EHC Olten Sieg im Cup Der EHC Olten gewinnt auswärts im 1/16 Final des Swiss Ice Hockey Cup, gegen den EHC Burgdorf mit 9:1. Mit 3 Toren trug der NEO- Oltner Esbjörn Fogstad Vold einen wesentlichen Teil dazu bei. Bei Radio Inside im Interview fand er aber auch lobende Worte für die ganze Mannschaft. Chilbi, Ausstellung, Unihockey-Turnier, Party und Konzert sowie Kunst und Literatur Wochenende in Sursee bietet für alle etwas Am Wochenende ist einiges los in Sursee. Wer noch keine Pläne hat, ist hier genau richtig. Regiolive hat für Sie ein umfassendes Kultur, Sport und Freizeitangebot aufgelistet. 26'000 Bewegungsfreudige unterwegs am SlowUp SlowUp Sempachersee zog die Massen an Am Sonntag begaben sich tausende bewegungsfreudige Velo- und Rollerblades-Fahrer auf die Strassen rund um den Sempachersee. Regiolive war hautnah mit dabei. Impressionen vom SlowUp 2019, sehen Sie in der grossen Fotogalerie. Regionaler Fussball Der FC Kölliken will bestätigen, in Rothrist und Oftringen wird abgewartet Für den FC Kölliken, FC Rothrist und FC Oftringen beginnt am Samstag die 2.-Liga-Saison 2019/20. Während Marco Wüst (FCK) wieder die Spitze ins Visier nimmt, wollen Oscar Muino (FCR) und Giuseppe Aversa (FCO) primär die ersten fünf Spiele gut überstehen. Powerdays Knutwil - Tractor Pulling Die besten und spektakulärsten Bilder Am Wochenende bebte auf der Knutwiler Höhe die Erde. Die besten und spektakulärsten Bilder der Powerdays, sehen Sie in der grossen Regiolive-Fotogalerie. Knutwiler Powerdays 2019 Motorenlärm, Rauch und viel Action am Tractor Pulling Die Knutwiler Erde bebt wieder. Die Powerdays bieten viel Spektakel. Motorenlärm und schwarzer Rauch sorgen für viel Action. Regiolive ist beim internationalen Tractor Pulling hautnah dabei und geht auf Stimmenfang. Die neue Eishockey-Saison ist in Sicht! Viele neue Gesichter Die NLB-Eishockeyaner des EHC Olten und SC Langenthal haben am Montag ihr erstes Eistraining absolviert. Internationales Tractor Pulling Die Powerdays 2019 in Knutwil Die legendären Knutwiler Powerdays stehen vor der Tür. Vom 9. bis 11. August messen sich die besten Pulling-Fahrer aus dem In- und Ausland. Das Night-Pulling am Samstag und das Buurezmorge am Sonntag, zählen zu den Highlights. Erwartet werden gegen 25‘000 Besucher. Auf dem Fussballplatz bei der Raiffeisenarena in Hägendorf treffen sich im August wieder vier hochkarätige internationale Frauenfussball-Teams zum 2. WomensCup 2019 Hochstehender Frauenfussball Der Eventverein Sportivo hat es wieder geschafft, für den WomensCup 2019 vier hochkarätige Frauenfussball-Teams aus Portugal, Italien und der Schweiz zu verpflichten. Der Anlass steht unter der Schirmherrschaft des Schweizerischen Fussballverbandes. Spektakuläre Sprünge und kreative Verkleidung Arschbomben-Contest 2019 Am Sonntag fand der 8. Arschbomben-Contest im Strandbad Sursee statt. Die Teilnehmer hatten sich kreativ verkleidet und zeigten spektakuläre Sprünge. In der Jury sassen u.a. Ex-Miss-Schweiz Kerstin Cook und Bachelor Joel Herger. Moderiert wurde der Arschbomben-Contest von Sara Bachmann. Highlights und Stimmen dazu, sehen Sie im Video.
Neue Artikel werden geladen
zurück