AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Freizeitzentrum Obristhof - Oftringen - Samstag, 09. November 2019

Martinimarkt im Obristhof

Der traditionelle Martinimarkt im Freizeitzentrum Obristhof in Oftringen findet am Samstag, 09. November 2019 statt. Das bunte Markttreiben mit verschiedenen Ständen und Attraktionen für Jung und Alt findet im und rund um den ganzen Obristhof zwischen 9.00 bis 16.00 Uhr statt. Fürs leibliche Wohl ist mit dem legendären Spaghettiessen des italienischen Elternvereins während der Mittagszeit gesorgt. Zudem werden tagsüber selbstgemachte Holzofenbrote und Zöpfe sowie ein reichhaltiges Buffet an Kuchen und Kaffee angeboten.

Gewürze, Chutney, Sirup und Selbstgemachtes

31.10.2019 08:00, Alain Hurni, 0 Kommentare

Am Martinimarkt werden viele bunt gemischte Waren an den attraktiven Ständen angeboten. Ob Strickwaren für Kinder oder Erwachsene, Schmuck für die Damen, Handwerk aus Holz oder Beton oder genähte Waren, die grosse und vielfältige Auswahl an tollen Sachen machen einem das Chrömle am Martinimarkt nicht schwer. Auch kulinarisch gibt es viele Köstlichkeiten zu kaufen. Von Bergkäse über selbstgemachten Honig, Birnel, Konfitüre oder Chutney in den verschiedensten Variationen, bis hin zu hausgemachtem Sirup wird alles angeboten. Da ist sicher schon das Eine oder Andere Weihnachtsgeschenk dabei. Auch dieses Jahr sind wieder die Brockenstubenfrauen mit einem Stand vertreten und in der Brockenstube selber darf gestöbert werden.
Kommen Sie vorbei und lassen sie sich überraschen vom vielfältigen Angebot!

Kulinarisches

Sandro Donatiello und der italienische Elternverein Oftringen bereiten feinste Spaghetti mit verschiedenen Saucen zu, an welchen jeder Gaumen seine Freude haben wird. Diese können über den Mittag, ab 11.45 Uhr, in der heimeligen Stube oder im Werkraum konsumiert werden. Zum Martinimarkt im Obristhof gehören natürlich auch die gebackenen Brote sowie frischen Zöpfe aus dem Obristhof-Holzbackofen welche die Backfrauen und Mannen frisch zubereiten. Zudem wird vor dem Haus ein grosses Kuchenbuffet angeboten. Dazu gehört selbstverständlich ein feiner Kaffee oder ein herrlich duftender Tee.

Ponyreiten und Kinderschminken

Für die jüngeren Gäste gibt es zwischen 11 bis 13 Uhr die Möglichkeit auf einem Pony zu reiten. Zudem gibt es eine Schminkecke im Chömiboden, welche die Kindergesichter gratis zwischen 10 und 12 Uhr, sowie 13 und 15 Uhr in kleine Kunstwerke verwandelt. Am Hauseigenen Glücksrad können die kleinen Gäste hübsche Preise gewinnen.

Martinimarkt, Obristhof Oftringen: Samstag, 10. November 2018, 9.00–16.00 Uhr

Spaghettiessen: 11.45–14.00 Uhr
Schminkecke: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
Ponyreiten: 11 bis 13 Uhr
Holzofenbrot, Kafi, Kuchen: ab 9.00 Uhr

Weitere Infos unter www.obristhof.ch oder via direkt im Obristhofbüro.


Freizeit | Genuss | Kultur | Oftringen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Die Operetten-Revue «Frau Luna» im Stadttheater Sursee ist von A bis Z opulent und wird mit viel Leidenschaft präsentiert Berlin und den Mond nach Sursee geholt Grosses Kino bietet das Ensemble des Stadttheaters Sursee dem Publikum mit der Aufführung der Operetten-Revue «Frau Luna». Das Piratenmärchen im Stadttheater Olten Pippi in Taka-Tuka-Land Packende Musik, ein aufregendes Abenteuer und unendlich viel Spass! Das stärkste Mädchen der Welt kommt mit einem temporeichen Bühnenspektakel auch nach Olten. Brunchbuffet & Musik Neujahrs-Brunch mit Elian Zeitel im Obristhof Die Singer-Songwriterin Elian Zeitel aus Olten begrüsst das neue Jahr mit ihrer sanften Mundart-Poesie am Sonntag 19. Januar 2020 im Kulturcafé Obristhof. Daneben wartet ein reichhaltiges Brunchbuffet auf die Gäste. Ausstellung im Kleinformat Bäcker hält Momente mit Urban Sketching fest Am Samstag, 11. Januar 2020 um 14.00 Uhr eröffnet Hans Leutwyler seine Bilderausstellung im Rahmen der Reihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Der Zofinger befasst sich mit Urban Sketching. Die Ausstellung dauert bis am 29. Februar 2020. Die Feuerwehren Aarburg, Oftringen, Strengelbach und Zofingen prüfen den Zusammenschluss Wird es bald eine grosse regionale Feuerwehrorganisation geben? Die Gemeinderäte Aarburg, Oftringen und Strengelbach sowie der Zofinger Stadtrat können heute auf gut funktionierende Feuerwehren zählen. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, haben sich die Räte entschlossen, die regionale Zusammenarbeit weiter auszubauen. Sie beauftragen die vier Kommandos, einen Zusammenschluss der vier Feuerwehren zu prüfen und je nach Resultat bis 2022 umzusetzen. Neujahrskonzert der Stadt Zofingen Zofingen begrüsst das Jahr 2020 mit musikalischen Highlights Am 1. Januar 2020 sorgen das Salonorchester des argovia philharmonic gemeinsam mit Zofinger Chören aller Altersklassen und Teresa-Sophie Puhrer, Sopran und Alexander Puhrer, Bariton im Stadtsaal für ein musikalisches Feuerwerk zum Jahresauftakt. Die Musikerinnen und Musiker bieten zusammen mit den Sängerinnen und Sängern in verschiedenen Zusammensetzungen Highlights aus Oper, Operette und Musical. Stadttheater Olten: Vorschau «Christmas in Swing» 14. Dezember 2019 I’m dreaming of a white Christmas «Christmas In Swing ist eine Erinnerung an die Zeit, als wir Kinder waren, an unsere Weihnachtszeit – Ihre und meine» - Andrej Hermlin Einkehr mit Überraschung Landgasthof Bad Lauterbach Im legendären «Lutertätsch» oberhalb Oftringens war ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Dafür erleben wir bei unserem Besuch gleich eine gewaltige Überraschung. Plattentaufe «Schtazione» mit Roswita und Band Über Heimat und Verbundenheit Am Freitag 29. November 2019 tauft Roswita und Band ihre CD „Schtazione“ im Obristhof in Oftringen. Dies ist bereits ihr drittes Album. Musik & Theater Zofingen Russische Klänge mit Cello und Klavier bei Musik & Theater Zofingen Mystik, Kühnheit, Schwung und Provokation – all dies ist im Konzert «Russian Tunes – alles, was das Herz begehrt» am 27. November 2019 bei Musik & Theater Zofingen dabei. Mit Werken von Sergej Rachmaninov, Dmitri Schostakowitsch, Sergej Prokofiev und Rodion Schtschedrin zeigen der Aargauer Cellist Christoph Croisé und der Pianist Alexander Panfilov die vielen Facetten des Zusammenspiels von Cello und Klavier.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen