AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Eingekehrt

Made in Punjab

Indische Spezialitäten in Zofingen.

 | Bild: schwe

Zofinges Gastronomie wird immer internationaler: seit einigen Wochen zählt mit «Made in Punjab» nun auch ein indisches Restaurant dazu. Das Mittagsbuffet in ebendiesem hat schon jetzt zahlreiche Fans.

25.06.2019 20:19, dev, 0 Kommentare

Indisch in Zofingen? Davon wusste ich bis letzten Donnerstag ehrlich gesagt nichts. Also schnell hin in Begleitung von Frau und Mutter. Das Wetter war prima, also nahmen wir an einem der Tischchen – das Mobiliar ist in den indischen Landesfarben gehalten – Platz und liessen uns vom sympathischen Chef erklären, wie das funktioniert mit dem Essen: Die Stufen runter ins Lokal, Teller fassen und aus den Kupferkesseln schöpfen, soviel man möchte. Und so oft man möchte. Und das für 17 Franken 90! Also machten wir uns über eine Art Fischknusperli, Gemüse-Pakoras, Linsen- und Gemüse-Curry und viele köstliche Raitas und Saucen von mild bis feurig her. Lamm- und Poulet-Curry hat’s übrigens auch. Und natürlich Reis – süssen und nature. Und erst das Naan-Brot, das in einem eigens aus Indien importierten Ofen à la Minute gebacken wird! Für jene, die auf etwas Rohkost nicht verzichten wollen, gibt’s Tomaten-Gurken-Zwiebel-Salat und einen Chabis-Apfelsalat.


Blick in den Gewölbekeller.

Ein Blick in den Gastraum im Gewölbekeller.  | Bild: schwe


Das Essen ist nicht nur frisch und hausgemacht - das gilt auch für die Saucen und anderen Beilagen -  sondern auch bekömmlich, wenn man grössere Mengen davon ist – und das tun die meisten, wie mir scheint. Es ist einfach zu lecker, um nicht ein zweites oder drittes Mal in den sehr stilvoll, mit dezentem indischen Flair eingerichteten Gewölbekeller runter ans Buffet zu pilgern. 


Klar, das Wetter ist gut und es findet gerade der Monatsmarkt statt bei unserem Besuch, der Publikumsaufmarsch ist trotzdem beeindruckend für ein Restaurant, das erst wenige Wochen geöffnet hat. Beliebt ist das Made in Punjab über den Mittag offensichtlich auch als Take Away: zahlreiche Gäste verlassen nach dem Buffetbesuch mit prall gefüllten Styroporboxen (für 12 Franken) in der Hand das Lokal.

Abends kann man im Made in Punjab übrigens à la Carte essen und aus einem grossen Angebot an indischen Klassikern auswählen. Ich hoffe, meine Frau hat bereits reserviert …

Made in Punjab, Vordere Hauptgasse 47, Tel: +41 62 535 39 22
Mo –Sa: 11:00 Uhr – 14:00 Uhr, 17:00 Uhr – 22:30 Uhr; So:  17:00 Uhr – 22:30 Uhr
www.madeinpunjab.ch

Eingekehrt | Magazin | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


ZT-Talk Sabina Freiermuth und Christian Glur antworten auf die grüne Welle Im ZT-Talk analysieren FDP-Grossrätin Sabina Freiermuth und SVP-Grossrat Christian Glur das Wahlergebnis vom letzten Sonntag – und sagen, was sie in den nächsten vier Jahren im Parlament erreichen wollen. Ausstellung Odyssee huber.huber, Kunsthaus Zofingen Die Grundlage jeglichen Lebens: Wasser Was spielt der Mensch für eine Rolle in Bezug auf Wassermangel in einer im Überfluss lebenden Gesellschaft? Vom 14. November 2020 bis zum 14. Februar 2021 findet im Kunsthaus Zofingen eine Ausstellung der Künstler huber.huber statt, die sich mit dieser Thematik beschäftigt. ZT-Talk mit Julia Knapp, Literaturtage Zofingen 2020 Hat Lesen jetzt wieder Hochkonjunktur? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Julia Knapp, Programmleiterin der Literaturtage Zofingen, über lohnende Lektüre für lange Nächte. Das Kulturleben in der Region kehrt langsam zurück Schaukästen sollen sich wieder «füllen» Ab Anfang Oktober sind Grossveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmenden mit entsprechendem Schutzkonzept wieder möglich. Der Regionalverband zofingenregio unterhält elf grüne Schaukästen, die an gut frequentierten Stellen in den Mitgliedsgemeinden Aarburg, Oftringen, Pfaffnau, Rothrist, Strengelbach, Uerkheim und Zofingen platziert sind. Veranstalter, Institutionen und Gewerbetreibende aus der Region können diese Info-Stellen kostengünstig als Werbeflächen für ihre – auch kleineren – Veranstaltungen und Dienstleistungen nutzen. ZT-Talk mit This Rohr Ist die Schule im Ausnahmezustand? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Gesamtschulleiter This Rohr über fleissige Schüler, hartnäckige Viren und besorgte Eltern. Tell a Story 2020 Mit Tanz Geschichten erzählen Am letzten Samstag, dem 29. August 2020, fand in der Kleinen Bühne Zofingen das jährliche von Lea Nardon organisierte Tanzevent «tell a story» statt. Ich durfte für Regiolive dabei sein - und war begeistert! ZT-Talk mit Mark Schönenberger Was bedeutet das Aus der NAB für die AKB? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Mark Schönenberger, Regionalleiter der AKB Zofingen, über die Risiken im Immomarkt, neue Kundenbedürfnisse und die veränderte Bankenlandschaft im Aargau. Neues Tanzvideo zu reevah's Song «Check it» Hip-Hop aus der Region Beat, Rap, Tanz, Video - alles aus der Region! ZT-Talk mit Daniel Frischknecht 1000-Franken-Bussen für Litterer? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Daniel Frischknecht, Präsident der Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU), über vermüllte Grillplätze, dreckige Strassen und das Image der Schweiz als sauberes Land. ZT-Talk mit Alex Hürzeler Reicht eine «situative Maskenpflicht»? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Bildungsdirektor Alex Hürzeler über den Kampf gegen das Virus in den Aargauern Schulzimmern.
Neue Artikel werden geladen
zurück