AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Zeitreisen sind gar nicht schräg

Life is strange

Life is strange

 | Bild: zVg

Dieses Spiel erzählt in fünf Episoden von Max Caulfield, einer 18 Jahre alten Studentin, die herausfindet, dass sie in der Zeit herumreisen kann. Damit wäre schon die komplette Prämisse erzählt. Leider klingt das viel lahmer, als es in Wirklichkeit ist.

Life is strange

 | Bild: zVg

26.06.2015 15:02, René Jossen, 0 Kommentare

Aber bleiben wir vorerst bei lahmen Dingen: Es spielt sich gut und flüssig, aber auch sehr langsam. Man geht viel herum, tut was, klickt und liest und denkt nach. Man kann zwar rennen, aber schnell ist das Spiel nicht. Das ist nicht schlecht, aber man sollte es vor dem Kauf wissen.

Life is Strange ist Story- und manchmal Rätsellastig. Ein solches Spiel muss eines von beidem gut machen. Leider hapert es bei den Rätseln. Die Zeitreise-Rätsel sind lustig und manchmal schwierig. Leider sind sie bisher nie so timey-wimey wie ich mir das vorstelle. Als Doctor Who und Star Trek Fan bin ich mich aber wohl einfach anderes gewohnt. Einige dieser Rätsel sind auch doof: Tausend Mal zurückspulen um den richtigen Knopf, die richtige Info zu finden. Es gibt auch «normale» Rätsel. Einige habe ich nicht mal als solche erkannt. Andere waren doof und/oder unglaublich langweilig. Ich möchte die Rätsel nicht generell kritisieren, aber man könnte da mehr machen.

Zum Glück ist dafür die Story super. Bei Zeitreisen bin ich ja eh sofort hin und weg. Aber Life is Strange hat mehr: Die Charaktere und deren Leben - insbesondere ausserhalb aller Übernatürlichkeiten - sind sehr interessant und wirken realistisch. Alle Leben sind seltsam und das kommt sehr gut rüber. Natürlich ist Max’ Zeitreisen aussergewöhnlich, aber nicht unbedingt schräg. Eigentlich könnte ihr Leben sogar weniger seltsam werden. Bei Zeitreisen sind Paradoxa und Wendungen ein Muss. Als Doctor Who und Star Trek Fan (Ja, ich möchte das ein zweites Mal erwähnen) sollte mich nichts mehr überraschen. Der wahre Cliffhanger der dritten Episode hat mich aber aus den Socken gehauen!

Die Grafik ist okay und sehr detailliert. Es gibt viele Anspielungen auf ähnliche Werke. Die Dialoge wirken etwas gestelzt, aber Sprüche wie «Go fuck your Selfie» sind einfach grossartig. Der schlimmste und beste Spielmechanismus ist der Schmetterling. Er zeigt, dass die Handlung Auswirkungen auf die Zukunft haben wird. Ich habe einige Szenen immer wieder zurückgespult, weil ich mich kaum entscheiden konnte, was ich nun genau machen will und wen ich damit wohl in welche Gefahr bringen könnte.

Text: René Jossen, Bild: zVg

Entwickler: Dontnod / Publisher: Square Enix / Plattform: Xbox one, Xbox 360, PS4, PS3, PC / Altersfreigabe: USK 12, PEGI 16

www.oriblindforest.com

Gametipp | Magazin | Spiel & Spass

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


SGN: Den Fokus aufs Gute richten Was passiert eigentlich noch Gutes? «Some Good News» mit John Krasinski als Hauptmoderator, Brad Pitt als Gast-Wettermoderator, NASA-Astronauten aus der ISS und einem virtuellen Abschlussball mit Billie Eilish und Chance the Rapper - SGN ist momentan mit Abstand das beste Format auf YouTube! Mein Freundebuch Thomas Widmer Thomas Widmer aus Küngoldingen züchtet seit bald 20 Jahren auf drei Hektaren an sieben Standorten in der Region Christbäume. Mein Freundebuch Walter Bloch Walter Bloch ist OK-Präsident des New Orleans Meets in Zofingen und des Zofinger Stadtfestes. Erholen tut er sich auf dem Atemweg. Das Piratenmärchen im Stadttheater Olten Pippi in Taka-Tuka-Land Packende Musik, ein aufregendes Abenteuer und unendlich viel Spass! Das stärkste Mädchen der Welt kommt mit einem temporeichen Bühnenspektakel auch nach Olten. Feusi schliesst die Lücke Neue KV-Ausbildung in Zofingen ab 2020 Feusi startet im August 2020 ihr Angebot im Berufsbildungszentrum Zofingen. Kochen mit André Häfliger Weihnächtliche, mediterrane Gemüsepfanne aus dem Ofen Wer es um die Festtage auch mal etwas weniger üppig mag, dem empfehlen wir diese schmackhafte Gemüsepfanne mit Trutenfleischfetzen und Süsskartoffeln. Dazu passt ein farbenfroher Wintersalat mit Kürbis und ein leckeres Ruchbrot. Benjamin Giezendanner und Daniel Hölzle im «grünen» Interview Wenn Giezi ein Hölzle schlägt Politiker Benjamin Giezendanner (Nationalrat/SVP) und Daniel Hölzle (Grossrat/GP) im Weihnachtstest. Ihre Gemeinsamkeit: die Farbe Grün. Bei Daniel ist sie Programm – bei Benjamin im Partei-Logo. Einkehr mit Überraschung Landgasthof Bad Lauterbach Im legendären «Lutertätsch» oberhalb Oftringens war ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Dafür erleben wir bei unserem Besuch gleich eine gewaltige Überraschung. Eine Ausgabe verpasst? Regiolive Archiv Hier findest du unser E-Paper Archiv mit allen bisherigen Ausgaben des Magazins. Swiss Ice Hockey Day in der Eishalle Sursee Stars und Sternchen gemeinsam auf dem Eis Am Sonntag fand in verschiedenen Schweizer Städten und Gemeinden, darunter auch in Sursee, der «Swiss Ice Hockey Day» statt, bei dem kleine Eishockey-Fans ihre Stars treffen konnten.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen