AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Vortrag mit Verkostung: «Die Besucher werden das Gemüse für einmal mit anderen Augen sehen»

Leaf to Root – Gemüse essen von Blatt bis Wurzel

Esther Kern weiss genau, welche Gemüseteile essbar sind und gekocht werden können.  | Bild: Patrick Schürmann

Im Sankturbanhof in Sursee findet derzeit die Ausstellung «Stadtgemüse» statt. Am kommenden Freitag, 24. August, hält Journalistin, Autorin und Gemüsescout Esther Kern einen Vortrag zum Thema «Gemüse essen von Blatt bis Wurzel.» Sie erklärt, welche Gemüseteile essbar sind und wie sie gekocht werden. Der Vortrag ist mit Verkostung.

21.08.2018 11:22, sw/sursee, 0 Kommentare

In der Erde graben, säen und jäten und stolz das eigene Gemüse ernten. Schrebergärten liegen voll im Trend. In den letzten Jahren schossen weltweit unzählige Urban-Gardening-Projekte aus dem Boden. Was steckt hinter dieser Gärtnerlust? Die Ausstellung «Stadtgemüse» im Sankturbanhof in Sursee widmet sich dem Thema Artenvielfalt und bietet allen Menschen, mit oder ohne grünen Daumen, einen abwechslungsreichen Hörspaziergang.

Vortrag «Leaf to Root»

Am Freitag, 24. August, um 19 Uhr findet im Sankturbanhof ein Vortrag zum Thema «Gemüse essen von Blatt bis Wurzel» statt. Esther Kern ist Journalistin, Autorin und Gemüsescout. Seit über 15 Jahren befasst sie sich mit kulinarischen Themen. Als Gastrokritikerin steht sie oft bei Spitzenköchen in der Küche und besucht viele Fachkonferenzen. «Dabei ist mir aufgefallen, dass das Gemüse zunehmend im Fokus steht und dass dabei auch spezielle Gemüseteile zum Zuge kommen», sagt Esther Kern.

«Pesto aus Rüeblikraut»

«Als ich dann eines Tages ein «Rüebli» im eigenen Garten erntete, stellte ich mir konkret die Frage, warum ich das Kraut eigentlich wegwerfe.» Diese Frage beschäftigte Kern. Sie begann herumzufragen und erhielt keine befriedigenden Antworten und startete die Aktion «Leaf to Root» für verschmähte Gemüseteile. Am Vortrag «Leaf to Root» geht es um Früchte und Gemüse, die von Blatt bis Wurzel essbar sind. Konkret: Was ist alles essbar? Und wie wird es gekocht? Der Vortrag ist mit Verkostung von speziellen Gemüseteilen in roher und verarbeiteter Form, dazu gibt es kleine Degustations-Häppchen. «Die Teilnehmer können verschiedene Sachen probieren, z.B. Pesto aus Rüeblikraut», sagt die Food-Journalistin. Angesprochen sei jedermann: «Alle die gerne essen und kochen. Leute die sich für Gemüse interessieren.» Mit dem Vortrag will die Autorin aufzeigen, welches Potential Gemüse hat. «Die Besucher werden das Gemüse für einmal mit anderen Augen sehen», sagt Esther Kern. Der Vortrag kostet 30 Franken. Anmelden kann man sich unter info@sankturbanhof.ch oder per Telefon 041 922 24 00.

Genuss | Sursee | Vortrag | Wissen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Spanien, Frankreich, Portugal oder Griechenland Wohin gehen die Menschen in Sursee in die Ferien? Die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch, wohin gehen die Menschen in der Region Sursee in die Ferien? Was machen Sie? Strand- und Badeferien? Regiolive hörte sich in Sursee einmal um. Die Jubiläumsausgabe verspricht hochklassigen Ballsport und beste Unterhaltung 20 Jahre Surseer Städtlibeach Am Fronleichnams-Wochenende sorgt das legendäre Städtlibeach in der Altstadt von Sursee für viel Unterhaltung und Sport auf höchstem Niveau. Bei der Jubiläumsausgabe sind wiederum die beliebten Vereins- und Firmenturniere auf dem Programm, sowie ein Exhibition-Spiel mit ehemaligen Schweizer Beachvolleyball-Cracks. Die Praxis für Akupunktur & Traditionelle Chinesische Medizin in Sursee feiert ihr 15-jähriges Bestehen Zum Wohle der Patienten White Dinner Sursee Ein Picknick der ganz besonderen Art Am Samstag, 15. Juni findet in der Altstadt von Sursee zum ersten Mal ein White Dinner statt. Der Verein Gewerbe Region Sursee lädt Jung und Alt aus der Region, zu einem einzigartigen Event in traumhafter Atmosphäre unter freiem Himmel ein. Die Familie Gilli öffnete am Sonntag die Türen ihres Hofes in Triengen Vom Spargelfeld direkt in den Hühnerstall Was ist eigentlich das Besondere am Spargelanbau? Wo genau wachsen die saftigen Erdbeeren? Und wie geht es im Hühnerstall zu und her? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bot die Familie Gilli am Sonntag, 2. Juni, in Triengen. Das Pfingstwochenende in Sursee Smokers Night, Kinoclub und Metal-Konzert Noch nichts vor am Pfingstwochenende? In Sursee stehen verschiedenste Events auf dem Programm. In der Goose Bar können verschiedene Zigarren geraucht werden, dazu findet eine Spirituosen-Degustation statt. Der Kinoclub wartet im Stadttheater mit einem Film aus dem ländlichen Irland und im Kulti sind Death-Metal-Konzerte angesagt. Baden, grillieren oder in die Ferien? Das treiben die Leute diesen Sommer Der Sommer steht vor der Tür – endlich kann man sagen! Wie verbringen die Leute den Sommer, was treiben sie? Regiolive ging in Sursee auf Stimmenfang. Die Antworten gibt’s im Video-Interview. «Petanque ist wie Meditation» Peach Weber zu Gast in Sursee Am Mittwochabend begeisterte die Schweizer Komiker-Legende Peach Weber das Publikum in Sursee. Davor sprach der Künstler im ausführlichen Regiolive-Interview über sein Programm «I-Peach», sein Hobby Petanque und was dies mit Meditation zu tun hat, sowie über seinen letzten Auftritt 2027 im Hallenstadion. Am Samstag findet in Sursee ein Kinderfest aller Jugendverbände aus Sursee mit einem grossen Spielturnier statt Lasst die Spiele beginnen Unter dem Patronat der Pfarrei Sursee findet am Samstag in Sursee als eine Premiere das erste öffentliche Kinderfest statt. Der Lehrstellenparcours in Schötz wurde zum dritten Mal durchgeführt und vernetzt Schule und Gewerbe Win-Win-Situation für alle Der Lehrstellenparcours in Schötz bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, in verschiedene Berufe reinzuschnuppern, was bei der Berufswahl eine grosse Hilfe sein kann.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen