AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

6000 Zuschauer verfolgten die Gansabhauet in Sursee

Kurzer Prozess mit der Gans

Traumhaftes Herbstwetter und 6000 gut gelaunte Zuschauer - Sursee war für die Feierlichkeiten in der Altstadt bestens vorbereitet. Doch das Spektakel war nur von kurzer Dauer. Denn vier Hiebe reichten und die zwei Gänse fielen.

12.11.2018 13:20, Sursee / Text und Fotos: chl/sw , 0 Kommentare

Die Spannung auf dem Rathausplatz ist gross, geradezu greifbar. Für einen Augenblick scheint die Zeit still zu stehen. Tausende erwartungsvolle Augenpaare sind auf das leblose, aufgehängte Tier gerichtet. Ein harter, aber nicht minder präzis ausgeführter Säbelschlag durchtrennt seinen Hals - tosender Applaus. Die Gansabhauet ist wahrlich nichts für zart besaitete Gemüter. Trotzdem stellt das altertümliche Brauchtum ein Highlight des Surseer Kulturkalenders dar.

Das diesjährige Spektakel lockte dank mildem Herbstwetter gegen 6000 Schaulustige an, war aber nur von kurzer Dauer. Die erste Gans fiel nach dem dritten Hieb. Adrian Rutz (40) aus Nottwil durfte die weiss gefiederte Trophäe in die Höhe recken. Ein wenig später sollte es ihm Nick Bürli (32) aus Sursee gleichtun. Bereits als erster Schläger konnte er die zweite Gans mit nach Hause nehmen.

Drehungen um die eigene Achse und ein Glas Wein

113 teilnahmewillige Männer und Frauen hatten sich im Vorfeld gemeldet. Von 50 ausgelosten Wettstreitern kamen aber schliesslich nur deren vier zum Zuge. Mit der Bemerkung, es sei reiner Zufall, schrieb Nick Bürli seinen Erfolg der Glücksgöttin Fortuna zu. Für den gebürtigen Surseer war es nicht die erste Teilnahme. Bereits im Jahr 2005 hatte er eine Gans ergattert. Adrian Rutz seinerseits gab sich überzeugt, dass ungeachtet aller Zufälle auch reichlich Mass an Kraft dazu gehört. Die ideale Körpergrösse gereiche ihm sicherlich zum Vorteil, erklärte er sein Gelingen. Das Unterfangen gestaltet sich in Realität nämlich ungleich schwieriger, als es einem unkundigen Laien erscheinen mag. Nicht nur, dass Zipfelmütze und Sonnenmaske das Sehen verunmöglichen – einige Drehungen um die eigene Achse und ein Glas Wein unmittelbar vor dem sprichwörtlich kapitalen Schlag kommen erschwerend hinzu.

Mehr Informationen zur diesjährigen Gansabhauet entnehmen Sie der aktuellen Ausgabe des Surentalers. Stimmen und Impressionen im Video finden Sie hier.

Altstadt | Bühne | Galerie | Kultur | Musik | Spiel & Spass | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Der Kirchenchor Knutwil-St. Erhard feierte sein 170-jähriges Bestehen mit zwei Konzerten am Wochenende Ein Abend, der lange nachhallen wird Im Rahmen seines 170-Jahr-Jubiläums konzertierte der Kirchenchor Knutwil-St. Erhard mit Gastsängern und Musikern in der Kirche Knutwil. Vielfältiger Weihnachtsmarkt der SPV in Nottwil Kunsthandwerk und Köstlichkeiten Musik & Theater Zofingen Russische Klänge mit Cello und Klavier bei Musik & Theater Zofingen Mystik, Kühnheit, Schwung und Provokation – all dies ist im Konzert «Russian Tunes – alles, was das Herz begehrt» am 27. November 2019 bei Musik & Theater Zofingen dabei. Mit Werken von Sergej Rachmaninov, Dmitri Schostakowitsch, Sergej Prokofiev und Rodion Schtschedrin zeigen der Aargauer Cellist Christoph Croisé und der Pianist Alexander Panfilov die vielen Facetten des Zusammenspiels von Cello und Klavier. Ausstellung im Kleinformat Malerei als Gegengewicht zur Flüchtigkeit Am Samstag, 23. November 2019 um 16.00 Uhr eröffnet Petra Bürgisser ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die Oltnerin befasst sich mit der Öl-Malerei und zeigt bis zu 12 Gemälde im Obristhof. Die Ausstellung dauert bis am 21. Dezember 2019. Stadttheater Olten: Vorschau «Rinaldo» 27. November 2019 Oper trifft auf Puppenspiel Seit über 200 Jahren lässt die Mailänder Kompagnie Carlo Colla e Figli die Puppen tanzen und gestaltet mit aufwändigsten und komplexen Mitteln ein grossartiges Schauspiel auf der Bühne. Auf diese einzigartige Art präsentieren sie uns an der Seite des diesjährigen Gewinners des Opus Klassik in der Kategorie «Ensemble/Orchester», der lautten compagney BERLIN, Händels Erfolgsoper «Rinaldo». Stadttheater Olten: Vorschau «Der kleine Drache Kokosnuss» 23. November 2019 Der kleine Drache Kokosnuss Man kennt ihn aus Büchern, dem Fernsehen und dem Kino. Jetzt ist der kleine Drachen Kokosnuss auch live auf der Bühne zu erleben. Und natürlich sind auch seine Freunde, der Fressdrachenjunge Oskar und das kluge Stachelschwein Matilda mit dabei. Gansabhauet in Sursee – des einen Freud, des anderen Leid Eine Stadt im Gänse-Fieber Wie jedes Jahr fand in Sursee auch heuer die Gansabhauet statt. Dabei kam es mit dem Sieg einer Frau zu einer willkommenen Abwechslung. Das Konzert-Highlight am 14. November 2019 im youcinema Oftringen Shakira auf der grossen Kinoleinwand Emotionale Momente, prägende Erlebnisse und grossartige Musik: El Dorado World Tour bringt die atemberaubende Show des Weltstars auf die Kinoleinwand. regiolive.ch verlost 3x2 Tickets für das Konzert-Highlight am Donnerstag dem 14. November 2019 im youcinema Oftringen. Neue Badmöbelkollektion «artisan» in Oberkirch glanzvoll enthüllt Langweilig wohnen war gestern In Kooperation mit der Firma talsee gestaltete das Ehepaar Ursi und Reto Grüter eine eigene Badmöbelkollektion, welche am Donnerstagabend bei Apéro und Livemusik festlich enthüllt wurde. Medienmitteilung des Stadtrates Zofingen Stadt Zofingen kauft Teil des Sennenhofs Der Sennenhof ist ein markantes historisches Gebäude-Ensemble im Herzen der Zofinger Altstadt, dessen Südflügel verkauft werden sollte. Um das historisch bedeutsame und schützenswerte Gebäude für die Stadt zu sichern und zu verhindern, dass es auf dem Immobilienmarkt zum Spekulationsobjekt wird, hat es die Stadt Zofingen gekauft.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen