AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Nur 15 Kilometer entfernt und trotzdem in einer anderen Welt

Kurhaus Ohmstal

Kurhaus Ohmstal

 | Bild: schwe

Das Kurhaus Ohmstal liegt auf 750 Meter über Meer. Hatte ich gemeint. Stimmt aber nicht! Der Sonne bin ich deshalb nicht begegnet, dafür vielen Kühen und einer einzigen, grossen Stille.

31.10.2016 15:23, schwe, 0 Kommentare

Wie Sie bereits gemerkt haben dürften, zieht es mich generell aufs Land, wenn's darum geht, einzukehren. Oder noch korrekter ausgedrückt: es zieht mich an den Rand der Zivilisation, soweit das in unserer Gegend überhaupt möglich ist.

Ans Kurhaus Ohmstal habe ich zwar alte, aber durchaus gute Erinnerungen: Da führt nämlich die Radstrecke des Powerman vorbei, rauf auf den Bodenberg. Um keine Missverstände aufkommen zu lassen: ich war natürlich nie Powerman-Teilnehmer, ich feuerte nur meinen Bruder an (mit einer 58cl Eichhof-Hülse in der Hand).
Die Strasse zum Kurhaus rauf hat schon beinahe Passcharakter. Ohmstal liegt zwar nur auf 630 Meter ü.M., aber man kann dann noch ein Stück weiter den Berg hochfahren. Es reicht allerdings nicht, um dem Hochnebel zu entkommen, wie ich mir erhofft habe. Dafür befinde ich mich ganz plötzlich in der absoluten Stille und Einsamkeit. Ein paar Kuhaugen glotzen mich an, sonst ist es so ruhig, wie es eigentlich nur auf Berggipfeln sein kann. Top! Was ich noch gerne hätte, wäre ein Klappstuhl und eine Thermoskanne mit Schwarztee. Aber dafür gibt's ja das Kurhaus.

Das Kurhaus Ohmstal wurde bereits 1870 erbaut, war ab 1907 als Kurhaus in Betrieb und erlebte Ende des 20. Jahrhunderts einige Betreiberwechsel, bevor Uschi Metz das Kurhaus mit ihrem Mann kaufte und 2011 nach einigen Renovations- und Umbauarbeiten wiedereröffnete. Seither erstrahlt das Kurhaus wieder in alter Pracht. Ein wunderschönes, stattliches Haus in fröhlichen Farben. Im Beizli und generell in den verschiedenen «Stübli» des Hauses dominiert das Holz. Gemütlich, aber nicht allzu rustikal. Ich bestelle einen Espresso, der wird mit einem leckeren, hausgemachten Lebkuchenwürfel serviert. Ein Blick in die Karte lässt Freude aufkommen: Ein Getränkeangebot, das keinerlei Wünsche offen lässt (beeindruckend die Kafi-Schnaps-Auswahl!) und eine sehr saisonal ausgerichtete, gutbürgerliche (Fleisch-)Küche, in der momentan Wildgerichte ganz oben stehen. Und ja, sogar die 58cl Eichhof-Hülsen sind im Sortiment für äusserst humane 5 Franken 50. 

Im Kurhaus fühlt man sich sofort wohl. Ich hätte problemlos den ganzen Nachmittag auf die Sonne warten können. Dann wäre die Terrasse mit der unschlagbaren Aussicht angesagt gewesen. Stattdessen fahre ich wieder ins Büro mit dem guten Gefühl, dass ich hier ein Schmuckstück wiederentdeckt habe, das so nahe liegt und einen dennoch in ganz ferne Welten abschweifen lässt. Könnte durchaus süchtig machen...

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Montag: 09:30 - 00:30 Uhr; Sonntag: 09:30 - 21:00 Uhr; Dienstag/Mittwoch Ruhetag

Kurhaus Ohmstal

Ohmstal

 | Bild: schwe

Eingekehrt

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Eingekehrt Bonsi Wein & Delikatessen, Zofingen Quasi im «Vorraum» des ehemaligen Modegeschäftes Müller an der vorderen Hauptgasse wurde kürzlich ein stilvolles Delikatessengeschäft eröffnet, in dem man auch essen kann. Genau das haben wir auch gemacht. Ein Fondue geniessen mit Freunden – die Goose Bar in Sursee lud zum Schmaus Glustiges Fondue im Städtli Sursee Ein Fondueabend mit Freunden, draussen im Städtli Sursee, warm eingekuschelt und in bester Gesellschaft. Warum nicht? Dies dachten sich über 40 Käsefreudige, verteilt auf den Freitag- und Samstagabend. Können Sie sich durch die Fotogalerie klicken ohne Lust auf ein Fondue zu bekommen? Eingekehrt Käsereigenossenschaft Bodenberg Nein, die Käsereigenossenschaft Bodenberg ist keine Beiz und auch kein Laden. Dafür steht die Käserei am schönsten Ort, den ich in der weiteren Region je gesehen habe. Vielleicht die kleinste Beiz Zofingens Da Luigi, italienische Spezialitäten, Zofingen Der Spezialitätenladen «Da Luigi» ist eine Institution in Zofingen. Jeder kennt den Luigi und Luigi kennt jeden. Sein Laden ist ein Schlaraffenland für alle, die italienisches Essen lieben. Ins Dorfleben eintauchen beim lustigen Holländer Gasthof Sonne, Uerkheim Es gibt fast nichts Besseres als an einem Sommernachmittag mitten in der Woche auf der Terrasse einer Dorfbeiz zu sitzen. Wenn der Gastgeber dann auch noch ein fröhlicher Holländer ist, gibt es gar nichts Besseres! Safenwil, Gleis 1 Baska Bar Bistro, Safenwil In der ehemaligen Schalterhalle des Bahnhofes Safenwil kann man seit kurzer Zeit in gemütlicher Atmosphäre Kaffee trinken. Ein Ticket braucht man dafür nicht. Eingekehrt wokami Frische Wok-Gerichte, bei denen man die Zutaten selber wählen kann, das ist das Konzept von «wokami». Ein kleines Testessen in reiner Männergesellschaft beweist: es funktioniert! Ein wunderschöner, zeitloser Klassiker mitten in Aarburg Restaurant zum Bären Aarburg Ich wollte unbedingt wieder einmal eine echte Znünipause erleben. Zu diesem Zweck suchte ich den Bären in Aarburg auf. Eine weise Entscheidung! Fast zu schön, um gegessen zu werden Chérie Cupcakes, Altstadt Zofingen Die Zofinger Altstadt ist seit Juni um eine kulinarische Schönheit reicher. Und für Zehra Bilican ist mit der Eröffnung eines eigenen Cupcake-Ladens mit Kaffee ein langersehnter Traum in Erfüllung gegangen. Das Schlossherren-Feeling erleben Restaurant Säli Schlössli Einfach war es die letzten Jahre nicht, auf dem Sälischlössli einen Kaffee zu trinken. Ständig neue Pächter und Öffnungszeiten, die diesen Namen nicht verdienen, machten uns das Leben schwer. Mit der neuen Pächterin soll (wieder einmal) alles besser werden. Wir drücken die Daumen!
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen