AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Tyla Durden

Künstlerin, Freigeist und Rebellin

Mit «TH3 OR1G1N4L» präsentiert Tyla Durden ihr erstes Album – futuristisch und aufständisch.

24.06.2016 10:04, mec, 0 Kommentare

Wer sich für Tyla Durden entscheidet, sagt Ja zu einer ganz eigenen Welt, in der Kreativität und Futuristik eine grosse Rolle spielen. Ihr Leben findet im Jahr 2084 statt. Eine Welt, die düster ist, und in der der Mensch als Sklave dahinvegetiert. Er konsumiert nur noch, wird vom Fernsehen und sozialen Medien gesteuert. Tyla Durden ist aber anders. Sie passt nicht in dieses Schema, will sich nicht hineinpressen lassen. Sie ist eine Künstlerin, ein Freigeist, eine Rebellin. Sie sucht ihresgleichen, um gemeinsam die Menschheit aus diesem Sklavensein zu befreien.

Hinter der Kunstfigur Tyla Durden steckt Sabrina Bühlmann. Die 32-Jährige ist ein Multitalent. Sie ist Fotografin, Musikerin, Filmkünstlerin, Songschreiberin, verfügt über Modelerfahrung und hat ein Faible für Mode. Es ist sogar noch mehr: «Fashion ist eine grosse Inspirationsquelle für mein ganzes künstlerisches Konzept», sagt sie. Daher hält sie sich in Sachen Design stets auf dem Laufenden. Einige Designer, insbesondere Karl Lagerfeld, gehören zu ihren Idolen. «Er ist ein toller Typ, der sehr innovativ ist», sagt sie. Wer genau hinschaut, erkennt in Tyla Durden auch die Handschrift von Jean-Paul Gaultier, ein bisschen von Grace

Jones sowie einen Hauch der 80er-Ikone Max Headroom. Musikalisch gesehen nicht zu vergessen Kraftwerk und Nine Inch Nails.

Digital, kühl und durchgestylt

«TH3 OR1G1N4L» ist Tyla Durdens Debütalbum, welches die Allrounderin von A bis Z selber in die Hand genommen hat und bei dem sie lediglich Unterstützung von ihren Freunden hatte. Vier Jahre hat es gedauert, bis das Werk vollendet war. Vor allem die letzten zweieinhalb Jahre haben der Künstlerin viel abverlangt. Ihr Weg war steinig. Keine Sponsoren und kein Label, die ihr bei der Realisierung ihres Projektes finanziell den Rücken freigehalten haben. 18-Stunden-Arbeitstage als Fotografin, 7 Tage die Woche. «Ich habe teilweise Tag und Nacht gearbeitet, um mir das ermöglichen zu können. Ein solches Projekt zu realisieren, ist teuer. Zudem ist es auch nicht einfach, Fördergelder zu bekommen, wenn du etwas Abgefahrenes, Aussergewöhnliches, Neues machst», sagt die Künstlerin, die ein grosser Fan von Michael und Janet Jackson ist, und fügt an: «Ich bin da an Grenzen gestossen, wollte aber einfach nicht aufhören. Ich wollte einfach weitermachen.» Und das hat sie auch. Mit Stolz blickt sie auf ihr Album, das den Titel «TH3 OR1G1N4L» trägt. «Es findet in der Zukunft statt, wo alles digital, kühl, durchgestylt und futuristisch ist», erklärt Tyla Durden die Schreibweise des Albumnamens. Passt. Doch woher kommt diese Versessenheit auf die Zukunft? «Ich bin ein Mensch, der nach vorne blickt, und beschäftige mich schon seit ich ein Kind war damit, was mit unserer Welt geschieht. Es macht mich wehmütig. Ich frage mich, wie es wohl rauskommen wird, wenn wir so weitermachen.»

Wer knackt den Code?

Tyla Durden möchte mit ihrer Kunst unterhalten, aber auch aufrütteln. Mit ein Grund, weshalb sie so heisst, wie sie heisst. «Der Film ‹Fight Club› hat mich bewegt. Er ist Kult, hat Humor, aber auch eine ernste Seite. Er hält der Gesellschaft einen Spiegel vor», sagt sie. In «Fight Club» spielt Brad Pitt die Rolle der tragenden Figur Tyler Durden. «Jeder hat einen Tyler Durden in sich, meine heisst Tyla Durden.»

Tyla geht aber noch einen Schritt weiter. Sie möchte ihr Publikum herausfordern, es dazu bringen, sich tiefgründiger mit Kunst auseinanderzusetzen, seine Lust auf Abenteuer wecken. Deshalb ist in ihrem Album ein Rätsel zu finden. Nur wer sich mit Tyla Durdens Kunst auseinandersetzt, wird das Rätsel lösen. Und nur wer den Code knackt, erhält Zugang zu einem weiteren exklusiven Song.

In der zt-Printausgabe vom Freitag gibt es drei signierte Exemplare des Albums zu gewinnen.

Musik

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Osterwochenende: Wir stellen wöchentlich eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammen, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit ihr nie mehr etwas verpasst! Bier-Kultur, ein Irish Konzert oder eine lyrische Diffamierung – was darf es sein? Beer & Dine, Irish Party oder Hip-Hop Battlenight Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wär es mit einem Beer & Dine, einer Irish Party oder einer Hip-Hop Battlenight. Regiolive mit allen Infos zu drei tollen Events am St. Patrick’s Day. Gefeiert bis zum bitteren Ende Schluss-Akt Böögverbrennen Noch ein letztes Mal Konfetti, Guggenmusik und Party. Die Fasnacht in Sursee wird traditionell mit dem Böögverbrennen beendet. Noch einmal strömten zahlreiche Fasnachtsbegeisterte ins Städtli, um dem letzten Akt beizuwohnen. Sonne, Wind und bunte Nummern Zünftiger Fasnachts-Umzug am Güdisdienstag 51 kreative Nummern begeistern am jährlichen Heini-Umzug das Publikum. Bei herrlichem Wetter, zierten viele und bunte Fasnächtler die Strassen und Gassen Sursees. Impressionen dazu, finden Sie in der rüüdigen Fotogalerie. Zofingen: AGV, GZ und WRZ feiern in diesem Jahr gemeinsam Der stilvolle Auftakt in den Frühling Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-Jahr-Jubiläum des AGV organisieren die Gewerbevereine des Bezirks Zofingen einen regionalen «Gala-Abend». Dieser findet am 16. März eingebettet in den traditionellen Frühlingsball im Zofinger Stadtsaal statt. Das 33. Monsterkonzert mit 27 Nummern begeistert die Massen Wenn das Städtli zum Fasnachtstempel wird Der Fasnachts-Samstag hat Tradition. Das 33. Monsterkonzert lockte unzählige Fasnachtsbegeisterte ins Städtli. Am Corso, organisiert durch die Guggsurruugger, waren 27 Nummern, Guggenmusiken und Wagen am Start. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Bilder dazu, finden Sie im Video und in der rüüdigen Fotogalerie. Grosses Gedränge und gute Laune in Dagmersellen 52 Nummern am Häppere-Umzug Petrus meinte es gut - am Samstag in Dagmersellen. Keine Regentropfen, dafür umso mehr Konfetti, regnete es vom Himmel. Das Publikum am Strassenrand genoss den Häppere-Umzug in vollen Zügen. 52 Nummern, darunter 19 Guggenmusiken waren am Start. Bilder dazu, in der grossen Fotogalerie.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen