AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Bekanntgabe von Lösung und Gewinnern

Kreative Schweizer im Quiz

Auch der Robidog ist eine Schweizer Erfindung.  | Bild: Wikipedia Commons

In unserem letzten Magazin stellten wir zwölf Fragen rund um wichtige Erfindungen aus der Schweiz. Eine grosse Anzahl an richtigen Lösungen erreichte die Redaktion. Wir geben nun sowohl Lösung als auch Gewinner bekannt.

20.04.2015 10:42, guez, 0 Kommentare

Wer alle Fragen richtig gelöst hat erhielt den Ausdruck «Haeufchen weg». Unter den richtigen Einsendungen wurden folgende Gewinner/innen ausgelost:

 

1. Preis 1 Gutschein des Gewerbevereins Zofingen im Wert von 100 Franken: Rosmarie Widmer, Safenwil

2. Preis 4x Gratis-Eintritte ins you cinema Oftringen im Wert von 70 Franken: Daniel Frey, Zofingen

3. Preis 1 limitiertes DAB+-Radio DB62Q von Radio Inside im Wert von 49 Franken: Matthias Korbl, Zofingen

 

Wir danken unseren Sponsoren Gewerbeverein Zofingen, you cinema Oftringen und Radio Inside.

1. Johann Heinrich Rahn war 1659 verantwortlich für das… …Pluszeichen «+» (K) …Minuszeichen «-» (L) …Divisionszeichen «÷» (H)
Der Mathematiker aus Winterthur hat in seiner «Teutschen Algebra» erstmals das Divisionszeichen in gedruckter Form eingeführt.
2. Welche Organisation wurde ursprünglich nicht von einem Schweizer gegründet? Das Blaue Kreuz (I) Das Rote Kreuz (E) Das Grüne Kreuz (A)
Das Rote Kreuz ist bekanntlich eine Errungenschaft aus dem 19. Jahrhundert des Schweizers Henry Dunant und wurde in Genf gegründet. Das Blaue Kreuz stammt ebenfalls aus Genf und wurde vom waadtländischen freikirchlichen Pfarrer Louis-Lucien Rochat ins Leben gerufen. Das Internationale Grüne Kreuz wurde indes am 18. April 1993 in Kyoto von Michael Gorbatschow gegründet – hat jedoch seinen Hauptsitz in der Schweiz. Natürlich in Genf…
3. Willy Müller, der 1992 in Zollikon starb, erfand den auf kommunikativer Ebene wichtigen Telefonbeantworter. Wann war das? 1938 (E) 1948 (N) 1958 (S)
Der «Telephonograph» wurde bereits 1938 erfunden, jedoch erst vier Jahre später vom Reichspostzentralamt unter der Bezeichnung «Ipsophon» zugelassen.
4. Täglich haben wir mit jenem Produkt Kontakt, welches mithilfe dem von Jakob Degen in den Jahren 1816 bis 1820 erfundenen «Guillochiergerät» produziert wird. Um was handelt es sich? Radio (P) Banknote (U) Brot (S)
Das «Guillochen-Gravier-» oder «Guillochiergerät» ist ein Verfahren, bei dem man fälschungssicher und beidseitig Banknoten drucken kann. Es machte den Druck von komplizierten wellenförmigen Linienmustern (Guillochen) möglich. Diese Erfindung ist noch heute Grundlage des Banknoten- und Wertpapierdrucks zahlreicher Länder.
5. Dass Albert Hoffmann LSD erfunden hat, ist bekannt. Weniger klar ist vielen, für was LSD eigentlich die Abkürzung ist. Nämlich für was? Lysergsäurediethylaxid (O) Lysergsäurediethylamid (F) Lysergsäurediethylatid (C)
Es handelt sich um ein chemisch hergestelltes Derivat der Lysergsäure, die als Mutterkornalkaloid natürlich vorkommt und ist die Abkürzung für Lysergsäurediethylamid, also Antwort 1.
6. Ernst Constam und Jack Ettinger eröffneten 1934 den zuvor patentierten ersten Bügelskilift. Wo? Am Chantarella bei St. Moritz (S) Am Bolgen bei Davos (C) An der Pfingstegg bei Grindelwald (H)
Der Lift wurde am 23. Dezember 1934 am Bolgen bei Davos in Betrieb genommen und am darauffolgenden Tag offiziell eröffnet.
7. Wer entwickelte ein bekanntes Getränk? Roberto Cinzan (N) Johann Jacob Schweppe (H) Pierre-André Granin (R)
Es war der aus Deutschland stammende Schweizer Uhrmacher und Silberschmied (!) Johann Jacob Schweppe, der ab 1780 (!!) ein Verfahren ebtwickelte, bei dem Wasser sich mit Kohlensäure versetzen lässt. Herauskam das Getränk, logisch!, Schweppes…
8. Und wer erfand die Tafelschokolade? François-Louis Caillier (E) Rodolphe Lindt (A) Philippe Suchard (G)
Es war 1819 als François-Louis Caillier die grandiose Idee zur Tafelschokolade hatte. Rodolphe Lindt erfand dafür die Conchier-Maschine zur Schokoladeherstellung und Philippe Suchard ein Mélangeur zur Vermengung von Zucker und Kakaopulver zur Schokoladeherstellung.
9. Nach was oder wem wurde der in der Schweiz erfundene STEWI, an den Millionen ihre nasse Wäsche hängen, benannt? Stehende Wäsche-Installation (U) Walter Steiner Winterthur (N) Ständer-Einrichtung für Wasch-Ingredenzien (G)
Erfunden hats der Walter Steiner aus Winterthur…. Eh voilà: Antwort (N) ist richtig!
10. Die Welt wäre ohne Robidog zweifellos einiges beschissener. Doch ist die grüne Hundekot-Sammelstelle so alt gar nicht. Wann wurde das Patent des Firmengründers und Erfinders Joseph Rosenast in der Schweiz zum Patent angemeldet? 1986 (Z) 1991 (O) 1981 (W)
Der erste Prototyp entstand 1980 aus Pavatex. Nachdem dieser weiterentwickelt wurde meldete Rosenast ihn 1981 in der Schweiz zum Patent an, 1982 folgte dann Europa.
11. Welche der folgenden Schriftarten wurde nicht von einem Schweizer entworfen? Haettenschweiler (S) Geneva (E) Frutiger (I)
Frutiger entstammt der Feder von Adrian Frutiger aus Interlaken, Haettenschweiler von Walter «Haetti» Friedrich Haettenschweiler aus Zug. Geneva jedoch wurde von einem US-amerikanischen Team entworfen.
12. Wie hiess das 1951 vom polnischen Immigranten Stefan Kudelski auf den Markt gebrachte tragbare Tonbandgerät? Nagra (G) Zwilag (N) Ensi (E)
Zwar versteht man unter Nagra mittlerweile ja etwas ganz anderes. Beim Tonbandgerät leitete sich Nagra aber von einer Form des polnischen Verbs «nagrywac» (aufnehmen) her.

Magazin | Quiz | Spiel & Spass | Wettbewerb

Teilnehmen

Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


SGN: Den Fokus aufs Gute richten Was passiert eigentlich noch Gutes? «Some Good News» mit John Krasinski als Hauptmoderator, Brad Pitt als Gast-Wettermoderator, NASA-Astronauten aus der ISS und einem virtuellen Abschlussball mit Billie Eilish und Chance the Rapper - SGN ist momentan mit Abstand das beste Format auf YouTube! Mein Freundebuch Thomas Widmer Thomas Widmer aus Küngoldingen züchtet seit bald 20 Jahren auf drei Hektaren an sieben Standorten in der Region Christbäume. Mein Freundebuch Walter Bloch Walter Bloch ist OK-Präsident des New Orleans Meets in Zofingen und des Zofinger Stadtfestes. Erholen tut er sich auf dem Atemweg. Am Samstag massen sich in Oberkirch Musikschüler im Alter von 7 bis 20 Jahren Ein Tag im Zeichen der Musik Die Musikschüler überzeugten mit beachtlichem Können. Ausgelassene Stimmung herrschte beim «4th Ultimate Beer Battle» in Sursee Bier ist nicht gleich Bier Die zwei konkurrierenden Bier-Sommeliers lieferten sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen beim diesjährigen Bier-Knock-Out. Das Piratenmärchen im Stadttheater Olten Pippi in Taka-Tuka-Land Packende Musik, ein aufregendes Abenteuer und unendlich viel Spass! Das stärkste Mädchen der Welt kommt mit einem temporeichen Bühnenspektakel auch nach Olten. Online-Adventskalender Hauptgewinn geht nach Kölliken Hanna Bossard-Moll aus Kölliken heisst die strahlende Siegerin des diesjährigen Hauptpreises vom regiolive.ch-Adventskalender. Feusi schliesst die Lücke Neue KV-Ausbildung in Zofingen ab 2020 Feusi startet im August 2020 ihr Angebot im Berufsbildungszentrum Zofingen. Kochen mit André Häfliger Weihnächtliche, mediterrane Gemüsepfanne aus dem Ofen Wer es um die Festtage auch mal etwas weniger üppig mag, dem empfehlen wir diese schmackhafte Gemüsepfanne mit Trutenfleischfetzen und Süsskartoffeln. Dazu passt ein farbenfroher Wintersalat mit Kürbis und ein leckeres Ruchbrot. Benjamin Giezendanner und Daniel Hölzle im «grünen» Interview Wenn Giezi ein Hölzle schlägt Politiker Benjamin Giezendanner (Nationalrat/SVP) und Daniel Hölzle (Grossrat/GP) im Weihnachtstest. Ihre Gemeinsamkeit: die Farbe Grün. Bei Daniel ist sie Programm – bei Benjamin im Partei-Logo.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen