AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Im September und Oktober finden Kurse mit «Schwösterhärz» im Obristhof statt

Kräuterkunde und Wildfrüchtewanderung

Kurs mit «Schwösterhärz» im Obristhof Oftringen

In zwei verschiedenen Kursen lernen die Teilnehmer Vieles zum Thema Wildfrüchte und Kräuter.  | Bild: zVg

Wildfrüchte und Kräuter sind eine feine Sache. Wenn man dann weiss, wie man diese gezielt einsetzt und welche Wirkung sie haben, umso besser. Dies kann man in zwei verschiedenen Kursen im Obristhof in Oftringen im September und Oktober lernen.

04.09.2018 16:00, rwi, 0 Kommentare

Als Kinder verbrachten die Schwestern Desirée Hofmann und Selina Haefeli jede freie Minute im Wald. Die Liebe zur Natur ist bis heute geblieben. Unter dem Namen «Schwösterhärz» stellen die beiden Naturkosmetik, Bachblüten, Tees und verschiedene Kräterprodukte her. Sie führen an der Zofingerstrasse in Brittnau seit fast zwei Jahren einen gemeinsamen Laden. Ihr Wissen geben die Schwestern auch in Kursen weiter.  So werden Sie im Obristhof in Oftringen am 20. September den Kurs «Frauenkräuter» und am 17. Oktober den Kurs «Wildfrüchtewanderung» durchführen. Der Herbst bietet eine wunderbare Vielfalt an Wildfrüchten. Im Kurs «Wildfrüchtewanderung» gehen die Teilnehmer mit Schwösterhärz gemeinsam auf die Suche nach diesen Köstlichkeiten und erfahren mehr über deren Anwendung und Wirkung. Am Schluss verarbeiten und geniessen sie die Wildfrüchte gemeinsam.
Im Kurs «Frauenkräuter» lernt man die vielen wunderbaren Kräuter kennen, welche die Frauen in allen Lebenslagen unterstützen und begleiten können. Die beiden erfahrenen Frauen zeigen den Teilnehmerinnen, in welcher Form sie die Kräuter am besten anwenden können. Zudem stellt jeder Teilnehmer ein Massageöl für die jeweilige Situation her.
Alle weiteren Informationen und die Anmeldeformulare sind auf der Homepage des Obristhofes, www.obristhof.ch erhältlich. 

Oftringen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Neues Programm Obristhof Angebote so unterschiedlich wie Fingerabdrücke Oftringen: Abwechslungsreiches Kurs- und Eventprogramm des Obristhofs für den Herbst/Winter. Trunkenheit, Flucht vor der Polizei & Unfall Betrunkene bauen zwei Unfälle Brittnau/Oftringen: Vorletzte Nacht ereignete sich in Brittnau und Oftringen je ein Selbstunfall; beide Male war Alkohol im Spiel. Regionaler Fussball Der FC Kölliken will bestätigen, in Rothrist und Oftringen wird abgewartet Für den FC Kölliken, FC Rothrist und FC Oftringen beginnt am Samstag die 2.-Liga-Saison 2019/20. Während Marco Wüst (FCK) wieder die Spitze ins Visier nimmt, wollen Oscar Muino (FCR) und Giuseppe Aversa (FCO) primär die ersten fünf Spiele gut überstehen. Oftringen, Obristhof, Samstag, 9. März, 14 Uhr Eintauchen in die Welt der Farben Am Samstag, 9. März, um 14 Uhr, eröffnet Eveline Gantschnigg ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Sie zeigt ihre farbenfrohen Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 13. April. Der Jazzabend im Oftringer «Lindenhof» wartete mit einer musikalischen Spezialität auf Schmeicheleien für Ohren und Gaumen Die Veranstaltung gehört mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition im «Lindenhof». Der diesjährige Abend wurde mit einer speziellen musikalischen Kombination umrahmt. Ein Zusammenspiel von Jazz und Volkstümlichen stand auf dem Programm, was vielen Zuhörer durchaus erst einmal ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Oftringen, Freitag, 22. Februar, ab 17 Uhr Eine spannende kulinarisch-musikalische Begegnung im «Lindenhof» Am Freitag, 22. Februar, findet im «Lindenhof» in Oftringen eine Begegnung der besonderen Art statt. Zu mitreissenden Swingklängen wird ab 17 Uhr mit einem Apéro gestartet. Gewinnerin des Adventstürchen 24 Einen Barista für Arlette Miller Bescherung für die Gewinnerin des Hauptpreises des Online-Adventskalenders: Arlette Miller aus Oftringen holte sich ihren persönlichen Barista für zu Hause. Kulturcafé Obristhof Neujahrs-Brunch mit Denise Donatsch im Obristhof Die Singer-Songwriterin Denise Donatsch aus Olten begrüsst das neue Jahr mit ihren chrakteristischen Mundartsongs am Sonntag, 20. Januar 2019, im Kulturcafé Obristhof. Daneben wartet ein reichhaltiges Brunchbuffet auf die Gäste. Das Video präsentiert interessante Aspekte zur neuen Plattform regiovereine.ch Interview mit der GZZ zum Thema regiovereine.ch Das Portal ermöglicht allen Vereinen der Region sich einer breiten Öffentlichkeit mitzuteilen, sich untereinander und mit Gemeinden auszutauschen und relevante Informationen zum Vereinsleben systematisch zu finden. Public Viewing in der Region Gemeinsam jubelt es sich schöner Hoffen und Bangen, Jubeln und Trauern, Klatschen und Weinen: In diesen ausgewählten Public Viewings wird die Weltmeisterschaft zum Gemeinschaftserlebnis für die Fans.
Neue Artikel werden geladen
zurück