AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

«I love Nature» - Kleider aus Holz

Das Holz-Shirt von Calida ist ein Verkaufsschlager

Die Calida lancierte im Sommer ein Shirt aus Holz. Es ist das erste zu 100 Prozent kompostierbare T-Shirt. Dieses Holz-Shirt ist ein grosser Erfolg, die Nachfrage ebenso. Mehr dazu, im Video.

05.11.2018 12:58, sw/sursee, 0 Kommentare

Kleider aus Holz. Das gibt es. Das Surseer Wäscheunternehmen Calida lancierte ein Shirt aus Holz, welches biologisch und zu 100 Prozent natürlich abbaubar ist. Wer jetzt meint, das Shirt aus Zellulose kommt rau und kantig daher, der irrt. Weich und samtig fühlt sich der Stoff an, lässt man ihn durch die Hände gleiten.

Hergestellt werden die Fasern aus biologischen Rohstoffen wie Baumrinden. «Diese werden zerkleinert und in einem chemischen Prozess aufgelöst, ähnlich wie bei der Papierherstellung», erklärt Harald Lenzinger, Product Manager und Herren-Designer bei Calida. Aus dem Brei werden neue Fasern und Garne hergestellt, welche dann zu Stoff verstrickt werden.

Atmungsaktiv und saugfähig

Der Stoff mit dem Markennamen Tencel ist nicht nur weich und sehr angenehm für die Haut, sondern hat auch weitere Vorteile: «Das Material ist atmungsaktiv, saugfähig und trocknet sehr schnell», verspricht Lenzinger. Hat das Shirt einmal ausgedient, kann man es ganz einfach auf dem Gartenkompost entsorgen. Nach vier bis sechs Monaten sei das Shirt dann vollends zersetzt.

Das Shirt mit dem Namen «I love Nature» gehört zur neusten Kollektion und ist seit Juli in den Verkaufsläden. «Die Nachfrage ist sehr gross», sagt Harald Lenzinger. Im Moment ist das Shirt (noch) ausschliesslich in der Farbe Weiss erhältlich. Für Damen und Herren kostet das natürliche Shirt 49.90 Franken und für Kinder 39.90 Franken. Mehr Informationen zum Holz-Shirt sowie Bilder dazu, entnehmen Sie dem Video.

Neues aus der Region | Regiolive-TV | Sursee | T-Shirt | Video

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Der Jodelklub Sursee lud zum Jodler-Obe im Campus Sursee in Oberkirch ein Den Lauf des Tages in Jodelliedern dargestellt Die Auto Birrer AG lud zur grossen Frühlingsausstellung «Oldtimer-Traktoren-Treffen» Das Beste aus der letzten Wochen YouTube Top 3: Die besten, neu erschienenen Videos Das beste auf YouTube: Der beliebtesten Webseite weltweit, nach Google und natürlich Regiolive, versteht sich. Bier-Kultur, ein Irish Konzert oder eine lyrische Diffamierung – was darf es sein? Beer & Dine, Irish Party oder Hip-Hop Battlenight Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wär es mit einem Beer & Dine, einer Irish Party oder einer Hip-Hop Battlenight. Regiolive mit allen Infos zu drei tollen Events am St. Patrick’s Day. Drei Chöre laden ein zum Chorkonzert «Laudate Dominum» in Sursee und Altishofen Gespannt auf die Uraufführung Gefeiert bis zum bitteren Ende Schluss-Akt Böögverbrennen Noch ein letztes Mal Konfetti, Guggenmusik und Party. Die Fasnacht in Sursee wird traditionell mit dem Böögverbrennen beendet. Noch einmal strömten zahlreiche Fasnachtsbegeisterte ins Städtli, um dem letzten Akt beizuwohnen. Sonne, Wind und bunte Nummern Zünftiger Fasnachts-Umzug am Güdisdienstag 51 kreative Nummern begeistern am jährlichen Heini-Umzug das Publikum. Bei herrlichem Wetter, zierten viele und bunte Fasnächtler die Strassen und Gassen Sursees. Impressionen dazu, finden Sie in der rüüdigen Fotogalerie. Das 33. Monsterkonzert mit 27 Nummern begeistert die Massen Wenn das Städtli zum Fasnachtstempel wird Der Fasnachts-Samstag hat Tradition. Das 33. Monsterkonzert lockte unzählige Fasnachtsbegeisterte ins Städtli. Am Corso, organisiert durch die Guggsurruugger, waren 27 Nummern, Guggenmusiken und Wagen am Start. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Bilder dazu, finden Sie im Video und in der rüüdigen Fotogalerie. Grosses Gedränge und gute Laune in Dagmersellen 52 Nummern am Häppere-Umzug Petrus meinte es gut - am Samstag in Dagmersellen. Keine Regentropfen, dafür umso mehr Konfetti, regnete es vom Himmel. Das Publikum am Strassenrand genoss den Häppere-Umzug in vollen Zügen. 52 Nummern, darunter 19 Guggenmusiken waren am Start. Bilder dazu, in der grossen Fotogalerie. Schmutziger Donnerstag mit Tagwache und Meis am Gleis Fasnacht-Startschuss in Sursee Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Nach der Tagwache folgte das 1. Meis am Gleis in Sursee. Sechs regionale Guggenmusiken eröffneten die Fasnachtswoche. Regiolive hat für Sie eine grosse Fotogalerie und ein rüüdiges Video zusammengestellt. Viel Spass!
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen