AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Innerhalb von 24 Stunden wurde eine Idee in ein emotionales Projekt zugunsten der Krebsliga verwandelt

Spontane Ideen sind oft die Besten

Was ursprünglich einfach als «cooler Nachmittag» unter Gleichgesinnten geplant war, verwandelte sich in ein spontanes Benefiz-Projekt zugunsten der Krebsliga Schweiz – mit emotionalem Hintergrund.

25.09.2018 09:00, rwi / Bilder: Björn Gotzmann und Ralf Stelzner, 0 Kommentare

In Aarburg fand kürzlich ein Workshop für Fotografen statt. 24 Rockabellas und Rockabillys trafen sich mit elf Fotografen bei STARHEELS.CH, California-cars.ch und Pistonart.com, um einen kreativen Nachmittag ganz im Stil der 50er Jahre zu verbringen. Unterschiedlichste Sets standen zur Auswahl. Diverse Oldtimer und andere Hintergründe setzten der Fantasie keine Grenzen mehr. Alle waren sich einig – es war ein richtig cooler Nachmittag.

Als Fotograf Ralf Stelzner aus Oftringen am nächsten Tag seine Bilder bearbeitete, telefonierte er nebenher mit seinem Bruder, der an Krebs erkrankt ist. Der Familienvater hat derzeit seine Behandlungsmöglichkeiten voll ausgeschöpft und die Zukunft ist mehr als ungewiss. «Als ich mit meinem Bruder sprach, bearbeitete ich gerade ein Bild von einem richtigen der Rockabilly Szene. Eine fotografische Inszenierung von einem Typ, der sich kämpferisch zeigt und seinen Weg geht. Das löste in mir etwas aus. Es passte einfach zusammen. Der <Kämpfer> auf dem Foto entspricht sinnbildlich dem Kampf meines Bruders. Er geht seinen Weg, er gibt nicht auf.» Aus diesem Moment heraus, in dem alles einfach zusammenfand, entstand die Idee, einen Benefizkalender unter dem Motto «Kampf dem Krebs» zu gestalten.

«Meinem Bruder kann ich nicht helfen, aber die Krebsliga Schweiz kann ich unterstützen», so der ambitionierte Fotograf. «Es ist nicht nur eine enorme Belastung für die erkrankten Menschen selbst, sondern auch für die Angehörigen. Die Krebsliga unterstützt auch die Familien, das finde ich toll.»

Das Einverständnis der Modelle einzuholen, war ein Akt von Minuten. Im Gruppenchat wurde die Frage gestellt, ob denn alle einverstanden wären, die Bilder für das Benefizprojekt zu verwenden. Das Einverständnis war natürlich einstimmig und so entstand innert 24 Stunden ein Kalender mit tollen Sujets für einen grossartigen Zweck. Damit nachweislich alles mit rechten Dingen zugeht, wurde zwischenzeitlich der Verein „Fight against Cancer“ gegründet. Mitbegründer ist Björn Gotzmann, der nicht nur selbst als Fotograf an dem Workshop teilnahm, sondern auch an der Entstehung des Kalenders massgeblich beteiligt war. In sozialen Medien wird das Projekt bereits verbreitet – jedes der abgebildeten Modelle postete «seinen» Monat, erklärte die Hintergründe und alle sind sich einig – für die Modelle gehören diese Bilder zu den emotionalsten, für die sie vor der Kamera standen und es erfüllt sie mit Stolz, zu so einem Projekt ihren Teil beitragen zu können.

20 Franken pro Kalender werden ohne Umwege der Krebsliga Schweiz gespendet. Der Benefizkalender 2019 kann per Email an Order@f-a-c.ch vorbestellt werden.

www.f-a-c.ch

Freizeit | Galerie | Kultur | Kunst | Oftringen | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Der traditionelle Frühlingsball lockte über 120 Gäste in den Stadtsaal Ungezwungen, elegant und schwungvoll Im diesjährigen Frühlingsball wurde das 125-Jahr-Jubiläum des Aargauischen Gewerbeverbands (AGV) integriert. Der ungezwungene Anlass wurde von den Gewerbevereinen des Bezirks Zofingen gemeinsam mit dem Verband Wirtschaft Region Zofingen (WRZ) und dem Gewerbeverein Zofingen (GZ) als Schirmherren organisiert. Die Auto Birrer AG lud zur grossen Frühlingsausstellung «Oldtimer-Traktoren-Treffen» Das Beste aus der letzten Wochen YouTube Top 3: Die besten, neu erschienenen Videos Das beste auf YouTube: Der beliebtesten Webseite weltweit, nach Google und natürlich Regiolive, versteht sich. Bier-Kultur, ein Irish Konzert oder eine lyrische Diffamierung – was darf es sein? Beer & Dine, Irish Party oder Hip-Hop Battlenight Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wär es mit einem Beer & Dine, einer Irish Party oder einer Hip-Hop Battlenight. Regiolive mit allen Infos zu drei tollen Events am St. Patrick’s Day. Drei Chöre laden ein zum Chorkonzert «Laudate Dominum» in Sursee und Altishofen Gespannt auf die Uraufführung Der Fasnachtsumzug kam komplett ohne kritische oder politische Themen aus Bunt, fröhlich und laut - eben so, wies sein soll Am traditionellen Zunftmeisterapéro, der dem Umzug vorausging, wünschte Oliver Peier, Obmann des Zofinger Fasnachtsrates ZOFARA allen einen grossartigen Tag und prophezeite: «Um zwei soll es aufhören zu regnen.» Und tatsächlich – Kurz vor Beginn des Umzuges um 14.14 Uhr, schien zumindest ab und an mal die Sonne. Impressionen der 1. Gugge-Thutete in unserer Galerie Ein neuer Auftakt für die Zofinger Fasnacht Traditionell wurde bisher das Zepter am Zunftmeisterapéro durch Stadtrat Dominik Gresch an den Obmann der Zofinger Fasnacht übergeben. Gefeiert bis zum bitteren Ende Schluss-Akt Böögverbrennen Noch ein letztes Mal Konfetti, Guggenmusik und Party. Die Fasnacht in Sursee wird traditionell mit dem Böögverbrennen beendet. Noch einmal strömten zahlreiche Fasnachtsbegeisterte ins Städtli, um dem letzten Akt beizuwohnen. Sonne, Wind und bunte Nummern Zünftiger Fasnachts-Umzug am Güdisdienstag 51 kreative Nummern begeistern am jährlichen Heini-Umzug das Publikum. Bei herrlichem Wetter, zierten viele und bunte Fasnächtler die Strassen und Gassen Sursees. Impressionen dazu, finden Sie in der rüüdigen Fotogalerie. Zofingen: AGV, GZ und WRZ feiern in diesem Jahr gemeinsam Der stilvolle Auftakt in den Frühling Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-Jahr-Jubiläum des AGV organisieren die Gewerbevereine des Bezirks Zofingen einen regionalen «Gala-Abend». Dieser findet am 16. März eingebettet in den traditionellen Frühlingsball im Zofinger Stadtsaal statt.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen