AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Janinas Reisen (6/6)

Erlebnisbahnhof Brittnau-Wikon

Janina, die neue Grafikerin bei ZT Medien, möchte die Region kennenlernen. Leandra, die Pink-Redaktorin, wohnt schon ihr ganzes Leben lang hier und sollte die Region eigentlich kennen. Aber stimmt das wirklich? Ein Streifzug durch die Region in sechs Teilen.

06.04.2017 08:00, schwe, 0 Kommentare

Janina: Haha, lustig dass Du mit Brittnau kommst, da hab ich doch
auch noch was. Da soll es nämlich einen Erlebnisbahnhof geben.

Leandra: Da willst Du hin? Ich hoffe, Du gehst nicht vergebens.
Also ich kenne natürlich das Schild, das dort hängt – aber ist da drinnen
wirklich was los?

Janina: Ja, da ist sehr viel los. Dann erzähl ich dir mal, was ich erlebt habe: Ich fahre Zug. Jeden Tag. Die SBB bringt mich zu meinem Arbeitsplatz und wieder nach Hause. Aber wie das alles funktioniert, dass kein Zug in den anderen fährt, was ein Stellwerk ist oder wie das früher alles funktioniert hat, das interessierte mich eigentlich nicht. Bis jetzt. Denn im Erlebnisbahnhof konnte ich sehen, wieviel dahintersteckt.

Es ist der alte Bahnhof von Brittnau-Wikon, der zum Museum wurde. Der Eingangsbereich ist wie seit jeher, es ist, als würde man in die Zeit zurückreisen. Sogar die Tickets sind in traditioneller Form als «Kartonbillett» vorhanden. Ebenso die Druckmaschine, mit der die Tickets gedruckt wurden, funktioniert auch hundert Jahre später noch, weil eben alles mechanisch ist. Herr Hürzeler, dem die Ausstellung gehört und der dafür gesorgt hat, dass die alten Stellwerke einen Aufbewahrungsort erhalten, hat mir das ausdrücklich erklärt, dass die mechanischen Maschinen nicht kaputtgehen. Man hätte damals so gebaut, als bräuchte man sie bis in alle Ewigkeit.

Was mich am meisten beeindruckt hat, war, dass die Mechanik gar nicht zulässt, dass Züge ineinander fahren. Alles ist sichtbar, was das «System» macht, man kann sehen, was passiert, wenn man einen Hebel nach unten zieht. Es wäre nun bestimmt interessant, das «moderne» Hauptstellwerk in Olten zu besuchen. Aber zuerst möchte ich diese Ausstellung gerne ans Herz legen, denn es ist die einzige Ausstellung dieser Art. Am 29. und 30. April sowie 23. und 24. September finden besondere Anlässe statt.

www.erlebnisbahnhof.ch

Leandra: Huch, das ist jetzt echt peinlich. Und dass ich ein paar Jahre in Brittnau gewohnt habe, macht es nicht besser. Um mich ein bisschen besser zu fühlen, habe ich noch ein paar Brittnauer gefragt, ob sie schon mal da waren – die wussten zum Teil nicht mal, dass es so was gibt. Da sieht man wieder mal, dass sich ein Blick hinter die Kulissen lohnt und man auch nach Jahren in der gleichen Gegend noch Neues entdecken kann. Das Schöne ist, ich habe durch Deine Entdeckungsreise fast ebenso viel profitieren können wie Du – und jetzt ein paar Pläne für die nächste Zeit.

Erlebnisbahnhof Brittnau

 | Bild: Janina Frei

Magazin | Pink | Regiolive-TV

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


20. FC-Traktor-azb-Borna-Nische-FCR-Altherren-and-Friends-Fest Der Pokal geht definitiv nach Strengelbach Dank einem 8:6-Erfolg holten die Fussballer des FC-Traktor-azb-Borna-Nische den Pokal in diesem Jahr definitiv nach Strengelbach. Für Bruno Muntwyler, Chefredaktor des WIGGERTALERS, war es ein emotionaler Moment. Zum 20. und letzten Mal amtete er als Organisator dieses beliebten Anlasses. Knutwiler Powerdays 2019 Motorenlärm, Rauch und viel Action am Tractor Pulling Die Knutwiler Erde bebt wieder. Die Powerdays bieten viel Spektakel. Motorenlärm und schwarzer Rauch sorgen für viel Action. Regiolive ist beim internationalen Tractor Pulling hautnah dabei und geht auf Stimmenfang. Ochsner-Posaunist René Mosele wuchs in Rothrist auf Heimspiel Der Rothrister Posaunist René Mosele kehrt als Teil der Horn-Section bei Patent Ochsner in seine Heimat zurück. Kurz vor dem Auftritt stand er regiolive.TV Red und Antwort. Abenteuer auf dem Festgelände Reto Porter: Verdammt ... was? Sind die 8000 Besucherinnen und Besucher am Volksschlager Open Air in Zofingen textsicher? Können Sie ein vorgegebenes Stichwort aus dem Song eines Künstlers im Line-up richtig ergänzen? Reto Porter machte die Probe aufs Exempel und fragte nach: «Verdammt...?» Legendäres Interview 3.0 Reto Porter: Touch down mit den Schlagerpiloten Sind es nun Kapitäne oder Piloten? Reto Porter weiss es inzwischen und hat am diesjährigen Volksschlager Open Air nachgefragt, auf welcher Flughöhe die Schlagerpiloten gerade so fliegen... und wie sie es schaffen, immer so schön weisse Uniformen zu haben... Legendäres Interview! 2.0 Reto Porter meets Special-(G)Ast Flöru Die Überraschung galt nicht nur dem Publikum - auch Reto Porter hätte Florian Ast im Backstage-Bereich vom 20. Volksschlager Open Air auf dem Heitere in Zofingen nicht erwartet. Er nutzte daher die Gelegenheit für ein paar spontane Fragen. Legendäres Interview! Reto Porter meets Semino Rossi: «Semino, kannst Du mal so richtig fluchen» Wiedersehen am Volksschlager Open Air in Zofingen: Reto Porter traf den Argentinischen Schlagerstar und Charmeur Semino Rossi und hatte einen ganz speziellen Wunsch auf Lager. Ob ihn Semino erfüllt hat? regiolive.ch-Magazin-Quiz: Alles drehte sich um Städte und deren Feste Das sind die GewinnerInnen Wer zehn Fragen rund um das Thema «Städte und deren Feste» richtig beantworten konnte, durfte sich Hoffnungen auf tolle Preise machen. Sursee-Triengen-Bahn Wenn die Dampfbahn durchs Surental tuckert Die nostalgische Fahrt mit der Dampfbahn erfreut Gross und Klein. Jeweils am letzten Sonntag im Monat, von Mai bis September, fährt die Dampfbahn durchs Surental. Regiolive nimmt Sie mit auf eine Dampffahrt. Einsteigen bitte! Dienstag, 6. August, ab 17 Uhr Rock-Vielfalt auf dem Heitere - jetzt Gratis-Tickets gewinnen! Die erste Rock Night auf dem Heitere präsentiert drei Bands, welche die Vielfalt des aktuellen Rock-Schaffens eindrücklich aufzeigen. regiolive.ch verlost 3x1 Ticket!
Neue Artikel werden geladen
zurück