AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Medienmitteilung der Regionalpolizei Zofingen

Jahresschlussrapport der Regionalpolizei Zofingen

v.l.n.r. Polizeichef-Stellvertreter Reto Tresch, Stefan Martin von Arx und Sandra Jäggi befördert zu Gefreiten, Sabrina Spitznagel zum Korporal, Steven Hächler zum Gefreiten, Stadträtin Christiane Guyer und Polizeichef Stefan Wettstein. Auf dem Bild fehlt Claudia Schüepp, befördert zur Wachtmeisterin.  | Bild: zvg

Die Regionalpolizei Zofingen blickt auf ein intensives und erfolgreiches Jahr zurück. Ein positiver Jahresabschluss zeichnet sich ab. Anlässlich des diesjährigen Jahresschlussrapports werden drei Polizistinnen und zwei Polizisten befördert.

11.12.2019 09:00, Helen Zwahlen, 0 Kommentare

Stadträtin Christiane Guyer dankt als Ressortvorsteherin Sicherheit allen Mitarbeitenden der Regionalpolizei Zofingen für ihr Engagement. Speziell lobt sie die professionellen und engagierten Einsätze für und an den zahlreichen Grossanlässen in den Sommermonaten. Die Regionalpolizei investiert intensiv in die präventive Präsenz in Zofingen und in den umliegenden Gemeinden. Den Gästen der Partnerorganisationen wie der Kantonspolizei Aargau und der Stützpunktfeuerwehr Zofingen sowie den Mitgliedern des Führungsausschusses dankt sie für die stets gute Zusammenarbeit.

Der Leiter der Regionalpolizei Stefan Wettstein blickt zurück und zeigt sich überzeugt, dass die Regionalpolizei mit der optimal strukturierten Organisation und den teilweise neu auf die Gruppen zugeteilten Aufgaben für die Zukunft gut aufgestellt ist. Ein wichtiger Faktor dafür sind die motivierten Mitarbeitenden. Das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stand und steht immer im Vordergrund. Die polizeiliche Präsenz in Stunden wird deshalb auch in diesem Jahr auf hohem Niveau gehalten. Die laufende Rechnung der Regionalpolizei ist auf Kurs. Der Leiter der Regionalpolizei erwartet einen positiven Jahresabschluss.

Bürgernahe Polizeiarbeit

Aus Sicht des Leiters der Regionalpolizei Zofingen haben die Einwohnerinnen und Einwohner im ganzen Einsatzgebiet der Regionalpolizei den Kontakt zur Polizei sichtlich geschätzt. Dies zeigen die vielen positiven Rückmeldungen. Die Patrouillentätigkeit in den Gemeinden und in den Quartieren ist von enormer Wichtigkeit für die Bevölkerung. Eine gute Mischung zwischen Prävention und Repression wird bei der Regionalpolizei Zofingen gelebt.

Stabile und breiter abgestützte Führung

Mit einem fach- und führungsstarken Kader werden die 35 Polizistinnen und Polizisten, aufgeteilt in vier fachspezifische Gruppen und die Aussenstelle Schöftland, zielführend geleitet. Das Polizeiteam wird im Hintergrund proaktiv durch die Zivilangestellten unterstützt. Dank dem tatkräftigen Einsatz von Reto Tresch, dem Stellvertreter des Leiters der Regionalpolizei, konnten die geplanten operativen Geschäfte effizient umgesetzt werden.

Beförderungen auf den 1. Januar 2020

Der Stadtrat hat folgende Mitarbeitende der Regionalpolizei Zofingen per 1. Januar 2020 befördert: Claudia Schüepp zum Wachtmeister, Sabrina Spitznagel zum Korporal, Sandra Jäggi, Steven Hächler und Martin Stefan von Arx zu Gefreiten.

Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Die Zofinger Infrastruktur soll Starkniederschläge besser aufnehmen können Bald keine Überschwemmungen mehr? Starke Regenfälle haben in Zofingen in der Vergangenheit mehrmals zu Überschwemmungen geführt. Mit dem Ziel, die Zofinger Infrastruktur starkregentauglicher zu machen, liess das Ressort Tiefbau die durch Starkniederschläge verursachten Schadensfälle der letzten zehn Jahre analysieren und daraus ein Massnahmenkonzept erarbeiten. Dieses wird am Dienstag, 21. Januar 2020 um 19 Uhr im Rathaus Zofingen vorgestellt. Konzert / Kabarett am Mittwoch, 15. Januar 2020, im Stadtsaal Zofingen Das Einfrauorchester Frölein Da Capo zu Gast bei Musik & Theater Zofingen Self-made-Einfrauorchester Frölein Da Capo präsentiert am Mittwoch, dem 15. Januar 2020, bei Musik & Theater ihr drittes Bühnenprogramm – regiolive.ch verlost 3x2 Gratis-Tickets. «The Art Of Generations» im Musikvideo der Musiker daFOO und Benjah Zofinger Tanzstudio mitproduziert Friedens-Musikvideo Das Zofinger Tanzstudio «The Art Of Generations» tanzt im neusten Musikvideo der Musiker daFOO und Benjah, welches innerhalb von zwei Wochen über 30'000 Klicks auf YouTube erreichte. «Shalom & Salem» bedeutet Frieden und steht in Zeiten von Terrorismus und Fremdenfeindlichkeit für alle Kulturen, welche «wie durch Wände» voneinander getrennt sind. Regionalnews Neues vom Stadtrat Zofingen Die Feuerwehren Aarburg, Oftringen, Strengelbach und Zofingen prüfen den Zusammenschluss Wird es bald eine grosse regionale Feuerwehrorganisation geben? Die Gemeinderäte Aarburg, Oftringen und Strengelbach sowie der Zofinger Stadtrat können heute auf gut funktionierende Feuerwehren zählen. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, haben sich die Räte entschlossen, die regionale Zusammenarbeit weiter auszubauen. Sie beauftragen die vier Kommandos, einen Zusammenschluss der vier Feuerwehren zu prüfen und je nach Resultat bis 2022 umzusetzen. The Gospel Family im Stadtsaal Zofingen - Ticketverlosung The Gospel Family auch dieses Jahr im Stadtsaal Zofingen Am Sonntag 22. Dezember 2019 verzaubert The Gospel Family ein weiteres Mal den Stadtsaal Zofingen mit wunderbaren Gospel Klängen. Auch dieses Jahr verlost das Radio Inside 2x2 Tickets für das Konzert. Neujahrskonzert der Stadt Zofingen Zofingen begrüsst das Jahr 2020 mit musikalischen Highlights Am 1. Januar 2020 sorgen das Salonorchester des argovia philharmonic gemeinsam mit Zofinger Chören aller Altersklassen und Teresa-Sophie Puhrer, Sopran und Alexander Puhrer, Bariton im Stadtsaal für ein musikalisches Feuerwerk zum Jahresauftakt. Die Musikerinnen und Musiker bieten zusammen mit den Sängerinnen und Sängern in verschiedenen Zusammensetzungen Highlights aus Oper, Operette und Musical. Feusi schliesst die Lücke Neue KV-Ausbildung in Zofingen ab 2020 Feusi startet im August 2020 ihr Angebot im Berufsbildungszentrum Zofingen. Benjamin Giezendanner und Daniel Hölzle im «grünen» Interview Wenn Giezi ein Hölzle schlägt Politiker Benjamin Giezendanner (Nationalrat/SVP) und Daniel Hölzle (Grossrat/GP) im Weihnachtstest. Ihre Gemeinsamkeit: die Farbe Grün. Bei Daniel ist sie Programm – bei Benjamin im Partei-Logo. Eine Ausgabe verpasst? Regiolive Archiv Hier findest du unser E-Paper Archiv mit allen bisherigen Ausgaben des Magazins.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen