AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

81. Generalversammlung des Jodlerklubs Bärgglöggli Schötz

Rückblick auf erlebnisreiches Jahr gehalten

Die vier Schötzer Mitglieder der Geschäftsleitung ZSJV Jodlerfest 2018 Schötz wurden geehrt: Urs Kneubühler, Urs Amrein, Ruth Iseli und Beat Bättig (v.l.).  | Bild: ZVG

05.04.2019 10:50, pd/sursee, 0 Kommentare

Zur 81. Generalversammlung des Jodlerklubs Bärgglöggli Schötz im Restaurant St. Mauritz konnte Präsident Urs Huwiler Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie Ruth Iseli, Beat Bättig, Urs Amrein und OK-Präsident Urs Kneubühler (Aktivehrenmitglied) von der Geschäftsleitung des 62. Zentralschweizerischen Jodlerfestes in Schötz begrüssen. Zur Einstimmung sang der komplett versammelte Verein das Lied «Zyt för Frönde», welches Sepp Dubach für das Jodlerfest 2018 in Schötz geschrieben hat.

Als Stimmenzähler wurde Werner Käch gewählt. Der Bericht der letztjährigen GV von Aktuar Hanspeter Regli konnte mit Applaus einstimmig angenommen und genehmigt werden. Mit dem vom Präsidenten zusammengefasst Jahresbericht konnte gemeinsam auf das sehr ereignisreiche Vereinsjahr zurückgeblickt werden. Das 62. Zentralschweizer Jodlerfest bleibt in sehr guter Erinnerung, welches dank der grossen Unterstützung der Bevölkerung aus nah und fern sowie dem richtigen Wetter einen enormen Besucheransturm bescherte. Mit dem Wettlied «Dr Bärgbach» konnte auch dieses Jahr die Bestnote 1 entgegengenommen werden.

Kassier Hanspeter Kaufmann erläuterte die getätigten Buchungen der Vereinskasse und durfte dank des erfolgreichen Jodlerfestes eine angenehme Vermögenssteigerung präsentieren. Anschliessend stellte er das Budget fürs kommende Vereinsjahr vor. Im Direktionsbericht resümierte Judith Weingartner-Steffen den musikalischen Fortschritt in den letzten fünf Jahren und umschrieb das Optimierungspotenzial der einzelnen Stimmenregister.

Die Anfrage, die 100. DV des ZSJV in Schötz im Jahr 2021 durchzuführen, wurde von der Versammlung mehrheitlich klar abgelehnt. Ein Probeweekend fand von der Versammlung keine Mehrheit. Der Antrag, eine einheitliche Winterjacke mit dem Vereinslogo anzuschaffen, wurde klar angenommen.

Ehrungen und Mutationen

Als nicht dem Verein angehörende Personen wurde an Ruth Iseli, Beat Bättig und Urs Amrein für ihre Arbeit als Geschäftsleitungsmitglied am Jodlerfest in Schötz die Ehrenmitgliedschaft verliehen, welche sie dankend entgegennahmen. Durch die grosse Unterstützung unzähliger Helfer konnte die Geschäftsleitung mit dem ganzen Führungsstab im Rücken den Grossanlass zu einem gelungenen, gigantischen Volksfest zum Erfolg führen. Einen besonderen Dank sprach der Präsident der Dirigentin Judith Weingartner-Steffen sowie der Vizedirigentin Luzia Kneubühler für die wertvolle Arbeit aus.

Die durch den Austritt von Luzia Kneubühler aus der Musikkommission entstandene Vakanz konnte durch Pius Wicki wieder geschlossen werden. Werner Käch übernimmt das Amt von Hans Näf als Mitglied der Rechnungsprüfung, welcher turnusgemäss nach sechs Jahren aus dem Amt ausgeschieden ist. Die Platzreservation für das Jahreskonzert übergibt Hedy Kneubühler an Manuela Luccarini. Hedy Kneubühler hat diese Arbeit während ganzen zwölf Jahren stets gekonnt ausgeführt. Sie durfte ein wohlverdientes Geschenk entgegennehmen. Mit Patrick Dardel ist wiederum eine Person im Probejahr, was sehr erfreut.

Hanspeter Kaufmann konnte für mehrjährigen lückenlosen Probenbesuch geehrt werden. Einige Aktivmitglieder durften dank regem Probenbesuch ein Präsent entgegennehmen. Für ihre Aktivmitgliedschaft geehrt wurden Judith Weingartner-Steffen (fünf Jahre), Ernst Steffen (fünf Jahre, aktiver Gastsänger) und Pius Elmiger (15 Jahre).

Info plus

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


76'800 Franken Zustupf von den Donatoren 40. ordentliche GV der Donatoren des FC Sursee Am Donnerstag fand im Granolissimo die 40. GV der Donatoren des FC Sursee statt. Unter der speditiven Leitung des Präsidenten Paul Furrer wurde pünktlich um 18.46 Uhr die Versammlung eröffnet. Das Volkstheater Wauwil hielt im «Duc» seine 47. Generalversammlung ab Nach «Pippi Langstrumpf» folgt «de Elefant im Porzellanlade» An der 47. Generalversammlung des Volkstheaters Wauwil blickte die Präsidentin auf eine spannende und erfolgreiche Spielsaison zurück. 45. Generalversammlung der Skischule Sursee In alter neuer Frische An der 45. Generalversammlung der Skischule Sursee galt es, drei Vorstandsposten neu zu besetzen. Drei ehemalige, langjährige Vorstandsmitglieder stellten sich nochmals für eine Amtsdauer zur Verfügung.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen