AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Fachstelle Chance Z! und der Werkhof

Gemeinsam unterwegs für eine saubere Altstadt

Die Abfallsammelwagen warten vor der Bertschischür auf ihren Einsatz  | Bild: zvg

Jede Person, welche Sozialhilfe empfängt und wieder in den Arbeitsprozess integriert wird, entlastet die Sozialhilfeausgaben. Mit dem Projekt «Altstadtreinigung und Littering» werden Personen aus dem Klientenpool der Chance Z! wieder in den Arbeitsmarkt integriert und sorgen für Sauberkeit in der Zofinger Altstadt.

16.03.2020 11:30, bang, 0 Kommentare

Weniger Fallzahlen in der Sozialhilfe dank mehr Eigenverantwortung – dies ist die Idee hinter dem Pilotprojekt «Altstadtreinigung und Littering», welches die Fachstelle Chance Z! und der Werkhof am 18. März 2020 lancieren. Hervorgegangen ist das Projekt aus einem Postulat im Einwohnerrat.

Während drei Monaten werden täglich, von Montag bis Freitag, zwei bis vier Personen aus dem Klientenpool des Vereins Chance Z! für die Stadt arbeiten und den Werkhof unterstützen. Hierfür stellt der Werkhof zwei Abfallsammelwagen zur Verfügung, welche mit allen benötigten Arbeitsgeräten ausgestattet sind. Das Depot befindet sich zentral in der Altstadt in der Bertschischür. Die Personen arbeiten nach Aufgabenplan und werden für die Reinigung der Altstadt aber auch für weitere Hilfsarbeiten eingesetzt. Die fachliche Einarbeitung sowie Betreuung vor Ort wird durch den Werkhof-Mitarbeiter Nicolas Berger gewährleistet. Die Personaladministration und die Begleitung der beruflichen Integration erfolgt durch die Leiterin der Fachstelle Chance Z! Simona Vietri.

Mit dem Projekt soll eine Win-Win-Situation geschaffen werden. So erhalten die Klienten der Chance Z! eine sinnvolle, feste Tagesstruktur, werden wieder in den Arbeitsmarkt integriert und setzen sich gleichzeitig für ihre Gemeinde ein. Sie lernen neue Aufgabengebiete kennen, stärken ihr Selbstwertgefühl und erarbeiten sich ein aktuelles Arbeitszeugnis respektive eine Referenz, was sie bei ihrer intensiven Arbeitssuche unterstützt. Die Teilnehmenden erhalten einen Arbeitsvertrag über den Verein Chance Z! und erwirtschaften einen Lohn, womit sie einen Beitrag zur Entlastung der Sozialhilfe leisten. Nach drei Monaten wird das Projekt evaluiert. Verläuft dieses erfolgreich, wird dem Stadtrat die Weiterführung beantragt.

Die Fachstelle Chance Z! hat die Arbeits- und Sozialintegration von langzeitarbeitslosen Klientinnen und Klienten der Sozialhilfe zum Ziel. Sie unterstützt und begleitet Menschen in der beruflichen Integration und vernetzt sich mit Arbeitgebenden aus der Region. Sie verfügt mit dem Verein Chance Z! über eine eigene Stellenvermittlung und kann so Personen aus dem Klientenpool direkt anstellen. Dadurch sind auch Kurzeinsätze für Firmen und Private ohne grösseren Personalaufwand möglich.

Altstadt | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


ZT-Talk mit Dr. Philippe Rafeiner & Hans-Ruedi Hottiger Wie ist die Lage im Spital Zofingen und im Stadtrrat? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Infektiologe Dr. Philippe Rafeiner und dem Zofinger Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger über die Lage im Spital Zofingen, die geplante Verschlankung des Stadtrates, Krisenmanagement und Homeoffice. ZT-Talk mit Zofinger Pfarrer Lukas Stuck Wo finden die Menschen jetzt Halt? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Pfarrer Lukas Stuck über Krisenmanagement und Seelsorge in Zeiten von Angst und Unsicherheit. ZT-Talk mit Roger Meier & Patrick Strössler Wie viel Schulalltag ist noch möglich? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit den Zofinger Rektoren Patrick Strössler (Kantonsschule) und Roger Meier (Berufsschule) über die Lehren aus der Corona-Krise – für die Schule und fürs Leben. Lesung Lesung mit Simone Lappert in der Alten Fabrik Zofingen (abgesagt) Simone Lappert ist am Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr in Zofingen zu Gast. Im besonderen Ambiente der Alten Fabrik liest sie aus ihrem aktuellen Roman. EDIT: Die Lesung wurde leider wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt. ZT-Talk mit Hannes Britschgi Coronavirus: Wie viel Panik ist notwendig? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Journalisten Hannes Britschgi über seriöse Informationen und reisserische Spekulationen in der Corona-Krise. Velobörse Freizeitzentrum Obristhof Oftringen Velobörse im Obristhof (verschoben auf den 29. August 2020) In so manchem Keller steht noch ein Velo herum, das zwar funktionstüchtig ist, aber nicht mehr gebraucht wird. Auf der andern Seite sucht vielleicht jemand ein Fahrrad und wünscht sich eine gut erhaltene Occasion. Für all jene Leute ist die traditionelle Velobörse am 28. März 2020 im Obristhof genau das Richtige. EDIT: Der Obristhof Oftringen musste die Velobörse wegen der aktuellen Corona-Situation auf den 29. August 2020 verschieben. Florian Zeller: «Vater» - Verlosung Der Alltag als Labyrinth – Musik & Theater thematisiert Alzheimer Mit «Vater» zeigt Musik & Theater Zofingen zum Saisonschluss am 12. März 2020 ein aufwühlendes Stück über einen an Alzheimer erkrankten Mann. Der Autor Florian Zeller geht auf originelle Weise mit dem heiklen Thema um, indem er das Publikum erleben lässt, wie es sich anfühlt, wenn man verloren geht. Was nach einem durchwegs traurigen Theaterabend klingt, hat aber auch eine komödiantische Dynamik. Zeugenaufruf Zeugenaufruf: Illegale Entsorgung im Stiftswald Spaziergänger haben am vergangenen Sonntag im Naturreservat Stiftswald in der Nähe der Bottensteinerstrasse in Zofingen einen Haufen Laminat entdeckt, welcher illegal entsorgt wurde. Wer diese illegale Entsorgungsaktion beobachtet hat und Hinweise zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, dies sofort der Regionalpolizei Zofingen zu melden (062 745 12 00, regionalpolizei@zofingen.ch). ZT-Talk mit Philippe Rafeiner und Peter Gehler Legt das Corona-Virus die ganze Region lahm? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Siegfried-Kommunikationschef Peter Gehler und dem Infektiologen Philippe Rafeiner vom Spital Zofingen über die die Auswirkungen das Corona-Virus. 9. März 2020 im Seniorenzentrum Brunnenhof Zwischenbilanz des Zukunfts-Kafi Zofingen Sichtweisen austauschen, wichtige Themen benennen und Projektideen zum Thema «Zäme läbe - Miteinander der Generationen» entwickeln; dies stand im Zentrum des Zukunfts-Kafi Ende Oktober 2019. Am 9. März 2020 ist es Zeit für eine Zwischenbilanz der angestossenen Projekte.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen