AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Eingekehrt

Bonsi Wein & Delikatessen, Zofingen

Caprese mit Büffelmozzarella in perfekter Qualität. Noch perfekter wäre es ohne Pesto.  | Bild: schwe

Quasi im «Vorraum» des ehemaligen Modegeschäftes Müller an der vorderen Hauptgasse wurde kürzlich ein stilvolles Delikatessengeschäft eröffnet, in dem man auch essen kann. Genau das haben wir auch gemacht.

28.11.2018 09:30, schwe, 0 Kommentare

Das Bonsi ist ein Schlaraffenland für alle, die gerne Italienisches Essen und guten Wein mögen. Pasta, Süsses, Käse, Aperogebäck, Wein, Spirituosen – alles in grosser Auswahl und bester Qualität vorhanden. Neben den Delikatessen, die man kaufen kann, stehen im Bonsi vier kleine Zweiertischchen mit bemerkenswert bequemen Stühlen. Die Karte ist überschaubar: Neben einer aktuellen Tagessuppe und verschiedenen Flammkuchen-Variationen sind vier kalte Vorspeisen erhältlich. Wir entscheiden uns für eine grosszügige Portion Kürbissuppe zur Vorspeise (8 Franken 50), die man getrost als gelungen bezeichnen darf. Dazu gibt es sehr feines hausgemachtes Weissbrot, das von einem befreundeten Bäcker stammt, wie uns die junge Frau, die den Laden offenbar alleine schmeisst, erzählt. Zur Hauptspeise wählen wir einmal Flammkuchen mit Rohschinken und Rucola (24 Franken 50) sowie einen Caprese mit Büffelmozzarella (16 Franken 50). Der Flammkuchen schmeckt ausgezeichnet, der Rohschinken ist von bester Qualität. Der Caprese wäre noch feiner gewesen, hätte man die Tomaten und den Mozzarella früher aus dem Kühlschrank geholt und die gutgemeinte Pesto weggelassen. Letztere ist angesichts der einwandfreien Qualität von Mozzarella, Tomaten und Olivenöl gar nicht nötig (Essig jeglicher Provenienz hat eigentlich in einem Caprese ebenfalls nichts zu suchen). Zum Essen trinken wir ein helles Einsiedler Spezli (5 Franken) und danach einen sehr guten Espresso (4 Franken).

Für eine schnelle, günstige Verpflegung in grösseren Gruppen über den Mittag ist das Bonsi vielleicht nicht das richtige Lokal, für eine ausgedehnte Feierabend-Runde (vielleicht mit einem grossen Aperoplättli für 24 Franken 50) hingegen ist es wirklich ideal, weil es a) sehr stilvoll eingerichtet ist, b) einen perfekten Blick auf das Treiben in der vorderen Hauptgasse bietet und c) ausgesuchte Köstlichkeiten zum Essen und Trinken im Angebot hat, die man in Take-Aways und herkömmlichen Pizzerien nicht findet.

Bonsi GmbH, Wein & Delikatessen,
Vordere Hauptgasse 60, Zofingen, Tel. 062 752 05 05

Sonntag & Montag: Geschlossen;
Dienstag bis Freitag: 10:00 – 21:00 Uhr;
Samstag: 09:00 – 21:00 Uhr

Eingekehrt | Magazin

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Mein Freundebuch Thomas Widmer Thomas Widmer aus Küngoldingen züchtet seit bald 20 Jahren auf drei Hektaren an sieben Standorten in der Region Christbäume. Mein Freundebuch Walter Bloch Walter Bloch ist OK-Präsident des New Orleans Meets in Zofingen und des Zofinger Stadtfestes. Erholen tut er sich auf dem Atemweg. Ausgelassene Stimmung herrschte beim «4th Ultimate Beer Battle» in Sursee Bier ist nicht gleich Bier Die zwei konkurrierenden Bier-Sommeliers lieferten sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen beim diesjährigen Bier-Knock-Out. Feusi schliesst die Lücke Neue KV-Ausbildung in Zofingen ab 2020 Feusi startet im August 2020 ihr Angebot im Berufsbildungszentrum Zofingen. Kochen mit André Häfliger Weihnächtliche, mediterrane Gemüsepfanne aus dem Ofen Wer es um die Festtage auch mal etwas weniger üppig mag, dem empfehlen wir diese schmackhafte Gemüsepfanne mit Trutenfleischfetzen und Süsskartoffeln. Dazu passt ein farbenfroher Wintersalat mit Kürbis und ein leckeres Ruchbrot. Benjamin Giezendanner und Daniel Hölzle im «grünen» Interview Wenn Giezi ein Hölzle schlägt Politiker Benjamin Giezendanner (Nationalrat/SVP) und Daniel Hölzle (Grossrat/GP) im Weihnachtstest. Ihre Gemeinsamkeit: die Farbe Grün. Bei Daniel ist sie Programm – bei Benjamin im Partei-Logo. Einkehr mit Überraschung Landgasthof Bad Lauterbach Im legendären «Lutertätsch» oberhalb Oftringens war ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Dafür erleben wir bei unserem Besuch gleich eine gewaltige Überraschung. Eine Ausgabe verpasst? Regiolive Archiv Hier findest du unser E-Paper Archiv mit allen bisherigen Ausgaben des Magazins. Der AKB-Roadrunner tourt in diesem Jahr zum siebten Mal durch den Kanton Aargau Music on the road Was 2013 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100 Jahre-Jubiläum der Aargauischen Kantonalbank als einmaliger Anlass geplant war, ist mittlerweile im Aargauer Openair-Kalender nicht mehr wegzudenken und fest etabliert. Auf dem Programm stehen viele aktuelle Produktionen Kino-Genuss pur Die grosse Leinwand im lauschigen Innenhof des Gemeindeschulhauses Zofingen ist bis am 3. August erneut Mittelpunkt für unterhaltsame Sommerabende.
Neue Artikel werden geladen
zurück