AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Eine spannende Psycho-Studie spielt geschickt mit den Erwartungen der Besucher

Verhör an Heilig Abend

Wanja Mues als Thomas und Jacqueline Macaulay als Judith in Heilig Abend.  | Bild: Joachim Hiltmann

Im Stück «Heilig Abend» von Daniel Kehlmann, das am 27. Februar, im Stadtsaal zu sehen ist, geht es um eine Verhör-Situation, in der zunehmends unklar wird, wer eigentlich wen befragt. Durch die wechselnde Beziehungsdynamik spielt der Autor geschickt mit den Erwartungen des Publikums und stellt so Fragen, die zum Weiterdenken anregen. regiolive.ch verlost 2x2 Gratis-Tickets.

18.02.2019 13:00, rwi, 0 Kommentare

24. Dezember, 22.30 Uhr. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur 90 Minuten hat Verhörspezialist Thomas Zeit, um von der Philosophie-Professorin Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Im Nebenzimmer wird Judiths Ex-Mann und vermeintlicher Mittäter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, die eine über die Aussagen des anderen zu überführen. Aber wo endet List, und wo beginnt unzulässige Täuschung? Thomas setzt alles daran, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Im Gegenteil: Sie beginnt, ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen. Die Situation spitzt sich zu. Und die Zeiger der Uhr rücken unerbittlich auf Mitternacht zu.
Der Clou dabei: Die beiden Schauspieler auf der Bühne haben einen dritten Mitspieler, nämlich die Zeit, in Form einer sozusagen in Echtzeit auf Mitternacht zu rückenden Uhr. Sie müssen sich also an einen strengen Zeitplan halten und beim Spielen auf die Uhr achten, die erbarmungslos weiterläuft. In dieser spannenden Psycho-Studie spielt Daniel Kehlmann durch wechselnde Beziehungsdynamiken geschickt mit den Erwartungen und Ängsten der Zuschauerinnen und Zuschauer. Er stellt Fragen, die zum Weiterdenken zwingen, weil sie nicht eindeutig zu beantworten sind, die aber eine Antwort verlangen. Der Herausforderung des Wettlaufs gegen die Uhr stellen sich die Schauspieler Jacqueline Macaulay und Wanja Mues. Die Regie übernimmt Jakob Fedler.

Bühne | Gratis-Tickets | Kultur | Verlosung | Zofingen

Gratis Tickets gewinnen

Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Der traditionelle Frühlingsball lockte über 120 Gäste in den Stadtsaal Ungezwungen, elegant und schwungvoll Im diesjährigen Frühlingsball wurde das 125-Jahr-Jubiläum des Aargauischen Gewerbeverbands (AGV) integriert. Der ungezwungene Anlass wurde von den Gewerbevereinen des Bezirks Zofingen gemeinsam mit dem Verband Wirtschaft Region Zofingen (WRZ) und dem Gewerbeverein Zofingen (GZ) als Schirmherren organisiert. Bier-Kultur, ein Irish Konzert oder eine lyrische Diffamierung – was darf es sein? Beer & Dine, Irish Party oder Hip-Hop Battlenight Haben Sie noch nichts vor am Wochenende? Wie wär es mit einem Beer & Dine, einer Irish Party oder einer Hip-Hop Battlenight. Regiolive mit allen Infos zu drei tollen Events am St. Patrick’s Day. Drei Chöre laden ein zum Chorkonzert «Laudate Dominum» in Sursee und Altishofen Gespannt auf die Uraufführung Der Fasnachtsumzug kam komplett ohne kritische oder politische Themen aus Bunt, fröhlich und laut - eben so, wies sein soll Am traditionellen Zunftmeisterapéro, der dem Umzug vorausging, wünschte Oliver Peier, Obmann des Zofinger Fasnachtsrates ZOFARA allen einen grossartigen Tag und prophezeite: «Um zwei soll es aufhören zu regnen.» Und tatsächlich – Kurz vor Beginn des Umzuges um 14.14 Uhr, schien zumindest ab und an mal die Sonne. Impressionen der 1. Gugge-Thutete in unserer Galerie Ein neuer Auftakt für die Zofinger Fasnacht Traditionell wurde bisher das Zepter am Zunftmeisterapéro durch Stadtrat Dominik Gresch an den Obmann der Zofinger Fasnacht übergeben. Zofingen: AGV, GZ und WRZ feiern in diesem Jahr gemeinsam Der stilvolle Auftakt in den Frühling Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 125-Jahr-Jubiläum des AGV organisieren die Gewerbevereine des Bezirks Zofingen einen regionalen «Gala-Abend». Dieser findet am 16. März eingebettet in den traditionellen Frühlingsball im Zofinger Stadtsaal statt. Oftringen, Obristhof, Samstag, 9. März, 14 Uhr Eintauchen in die Welt der Farben Am Samstag, 9. März, um 14 Uhr, eröffnet Eveline Gantschnigg ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Sie zeigt ihre farbenfrohen Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 13. April. Vielfalt ist Trumpf am Heitere Open Air 2019 Elf weitere Acts bestätigt: Heitere-Lineup ist komplett Vom 9. bis 11. August steht der Heitere-Platz wieder drei Tage lang Kopf. Verteilt auf vier Bühnen wird den Gästen am Zofinger Open Air ein musikalischer Mix von internationalen Bands, national bekannten Grössen und noch weniger bekannten Acts zum Entdecken präsentiert. Schmutziger Donnerstag mit Tagwache und Meis am Gleis Fasnacht-Startschuss in Sursee Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Nach der Tagwache folgte das 1. Meis am Gleis in Sursee. Sechs regionale Guggenmusiken eröffneten die Fasnachtswoche. Regiolive hat für Sie eine grosse Fotogalerie und ein rüüdiges Video zusammengestellt. Viel Spass! Grosse Fotogalerie und Impressionen im Video Diebetormtöibeler mit legendärer Gugger Night Am Samstag verwandelte sich die Stadthalle in einen Fasnachtstempel. Sieben Guggenmusiken brachten die Halle zum Kochen und sorgten für eine rüüdige Stimmung. In der Kafistobe sorgte Erica Arnold mir ihrer kräftigen Stimme für beste Unterhaltung und das DJ-Duo Plastic Planet legte einen guten Musik-Mix auf.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen