AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Was taugt der Zofinger

Ein City Guide für Zofingen

Bild: schwe

Als Software-Tester, entdeckt man immer wieder Programmjuwelen, die man ohne diesen Job niemals entdeckt hätte. Die City Guide App für Zofingen ist genau so ein Beispiel. Aber ist die App tatsächlich ein Juwel? Ein ungeschliffener Diamant oder nichts anderes als ein einfacher Stein?

Gametester René Jossen

 | Bild: Raphael Nadler

25.09.2014 16:03, René, 0 Kommentare

Das App-Icon wirkt eigentlich einladend: Nik Thut, der Dorfheld, steht dunkelgrau vor den lässigen roten Wellenlinien. Im Hintergrund prangt ziemlich österreichisch die Zofinger Flagge. Gewürzt ist das noch mit einer kleinen Prise Skyline. Das Icon wirkt zwar etwas überfüllt und wirr, aber mir gefällt es tatsächlich. Leider konnte ich niemanden finden, der diese Meinung teilt.

Beim Start wird gleich die Karte von Zofingen eingeblendet und darauf die Jugendherberge markiert. Ich dachte eigentlich, dass Zofingen vor allem das Ziel von Tagesreisen ist. Warum man den Touristen dann als erstes die Jugendherberge anzeigt, verstehe ich nicht. Wären da Sehenswürdigkeiten nicht sinnvoller?

Um herauszufinden, ob es noch mehr zu sehen gibt, klicke ich auf das Menü oben links. Die Animation beim Öffnen ist noch in Ordnung. Beim Menü an sich wird mir aber speiübel. Ich verstehe ja, dass rot, grau und weiss die Hauptfarben von Zofingen sind. Aber das hätte man wirklich schöner machen können. Die Elemente wirken auch alle etwas verloren und deplatziert. Die Bedienung des Menüs hat sich mir nicht wirklich erschlossen. Beim Klick passiert manchmal gar nichts, manchmal irgendwelche zufälligen Dinge. Häufig verändert sich einfach das Wort, auf welches ich gedrückt habe. «Hotel- & Parahotell…» wird zu «Dienstleistungen d…». Ich wüsste so gern, was für Dienstleistungen das sind. Sehr verwirrend.

Chuzenhöhle: Feuerholz fehlt, Bild auch! (Bild: schwe)

Irgendwie schaffe ich es, Sehenswürdigkeiten anzuzeigen. Es gibt viele und eine anzuklicken ist überraschend schwierig. Jeder Punkt besitzt einen trostlosen schwarz-auf-weiss Text. Die App-Beschreibung hatte prägnante Texte versprochen. Öffnungszeiten und Informationen über Feuerholz finde ich nicht so prägnant. Manchmal gibt es Bilder dazu, dafür muss man aber noch einmal klicken.

Dann noch zu den fehlenden Features. Es gibt keine Touren, dabei ist Zofingen thematisch so vielfältig. Keine Tipps oder interessante Informationen. Keine Integration sozialer Netzwerke. Auch eine nützliche «in der Nähe»-Funktion gibt es nicht. Generell gibt es nichts Originelles. Die Suche nach «City Guide» im App Store zeigt sehr schön auf, wie solche Apps sein könnten.

Unterm Strich ist die Zofingen App leider nur eine Liste von Orten und Firmen, dargestellt auf einer Karte. Wenn ich ein Branchenverzeichnis möchte, hole ich mir aber lieber ein Telefonbuch. Das funktioniert wenigstens auch richtig.

Magazin | Test

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


regiolive.ch-Magazin-Quiz: Alles drehte sich um Städte und deren Feste Das sind die GewinnerInnen Wer zehn Fragen rund um das Thema «Städte und deren Feste» richtig beantworten konnte, durfte sich Hoffnungen auf tolle Preise machen. Dienstag, 6. August, ab 17 Uhr Rock-Vielfalt auf dem Heitere - jetzt Gratis-Tickets gewinnen! Die erste Rock Night auf dem Heitere präsentiert drei Bands, welche die Vielfalt des aktuellen Rock-Schaffens eindrücklich aufzeigen. regiolive.ch verlost 3x1 Ticket! Volksschlager OpenAir: Donnerstag, 8. August 2019, 18.30 Uhr, Heiternplatz Verdammt wir lieben es An keinem Heitere-Tag wird das Leben und die Geselligkeit so gefeiert wie am VolksSchlager OpenAir. Vom 9. bis 11. August steht der Heitere-Platz in Zofingen wieder drei Tage lang Kopf Die Nase im Wind Verteilt auf vier Bühnen wird den Gästen am Heitere Open Air 2019 einmal mehr ein sehr vielfältiger Musik-Mix präsentiert. Die Tickets für die 29. Ausgabe des beliebten Festivals sind allerdings bereits seit Anfang März vergriffen. Café Röckli Landwirtschaftliche Liebeserklärungen Sprachen gehörten schon früh zu meinen Lieblingsfächern in der Schule, denn für mich war logisch, dass ich diese im «richtigen» Leben anwenden kann, ganz im Gegensatz zur Wahrscheinlichkeitsrechnung oder zum Satz des Pythagoras. Ich wusste, wenn ich mal ins Ausland reise, bin ich nicht komplett aufgeschmissen. Ich weiss nicht, wie das bei Ihnen ist, aber mich motivierte das sehr. Das Coop Open Air Cinema Aarau lockt bis 18. August mit hervorragenden Filmen Wahrer Filmgenuss unter freiem Sternenhimmel Gestartet wurde mit dem Film Bohemian Rhapsody. Der Film feiert die Rockband Queen und ihren Leadsänger Freddie Mercury. Mit dem StreetFoodCinema Olten kommen zwei wichtige Komponenten zusammen: Essen und Filme geniessen Der Treffpunkt des Sommers Das kann man diesen Sommer erstmals total ungezwungen in der Schützenmatte Olten. Die beliebtesten Food Trucks der Schweiz machen Halt in Olten und bieten täglich von 11.30 bis 13.30 Uhr sowie ab 17 Uhr die feinsten, trendigsten und aussergewöhnlichsten Food-Variationen an. Auf dem Programm stehen viele aktuelle Produktionen Kino-Genuss pur Die grosse Leinwand im lauschigen Innenhof des Gemeindeschulhauses Zofingen ist bis am 3. August erneut Mittelpunkt für unterhaltsame Sommerabende. Mittwoch, 7. August 2019, 17 Uhr, Heiternplatz Zofingen Die guten alten Zeiten Musikgeschichte in der lauschigen Heitere-Ambiance: das ist die Magic Night. 2019 mit Niedeckens BAP, Billy Ocean, Barclay James Harvest und Sina Der AKB-Roadrunner tourt in diesem Jahr zum siebten Mal durch den Kanton Aargau Music on the road Was 2013 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100 Jahre-Jubiläum der Aargauischen Kantonalbank als einmaliger Anlass geplant war, ist mittlerweile im Aargauer Openair-Kalender nicht mehr wegzudenken und fest etabliert.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen