AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Trauffer kam, spielte und siegte

Holz gibt Punkte!

Trauffers Heitere-Geschichte ist eine reine Erfolgsstory: Vor drei Jahren eröffnete er den Sonntag Ende Morgen und hatte vielleicht das grösste, bestimmt aber das begeistertste Publikum des Tages. Ein Jahr später eröffnete er in der Heitere-Woche für Herrn Gabalier - und stahl dem Österreicher beinahe die Show.

14.08.2016 14:31, schwe, 0 Kommentare

Heuer spielt Trauffer um 14 Uhr, bei fast dreissig Grad! Der Lindenplatz ist gestossen voll, man wartet auf den Brienzer, dessen Band allerdings aus vielen bekannten Grössen der regionalen Musikszene besteht (die letzte Alben wurden übrigens in den Soma-Studios in Zofingen aufgenommen).

Um es kurz zu machen: es ist beinahe ein Heimspiel für die Band, die offensichtlich grössten Wert auf jedes Detail in der Bühnendeko, wie auch aufs Outfit legt. Das urchige, holzige findet man sogar als Verkleidung der Drums, des Drumpodests und der Effekt-Cases. Im Bühnenhintergrund hat man sogar noch eine Holzbeige samt Rotweinflasche mit halbvollem Glas drauf platziert...;=)

Bräuchte es eigentlich alles gar nicht, denn die Band spielt sich sofort in Rage und dank Drummer Christian "Schüblig" Kyburz (aus Küngoldingen) wird nicht nur viel gejodelt, sondern auch kräftig geprügelt. Zusammen mit Patrick "Kiss" Meier (aus Reiden!) legt er einen fetten Teppich, wie man ihn eher von härteren Rockbands kennt. Top! 

Trauffer himself ist ein cheibe talentierter Entertainer, er weiss einfach, wie's geht, ist locker drauf, nimmt mal einen Schnupf mit Girls aus der ersten Reihe und amüsiert sich mit Monika Schär, die den "Chef" mit ihrer Stimme mehr als nur unterstützt (sie stammt übrigens aus Wiliberg!). 

Zugegeben: nach ein paar Tagen Open Air hat man langsam ein wenig genug von den vielen Mitsing-Parts, aber was soll's, es gehört halt dazu, vor allem an Open Airs. Was allerdings, wenn es nach dem Redaktor schwe geht, nicht unbedingt dazugehören müsste, sind Coverversionen wie jene von Helene Fischers Hit, dessen Namen wir lieber verschweigen, oder von "Thunderstruck" von AC/DC. Braucht es nicht, weil ohne nichts fehlen würde. 

Alle Erwartungen erfüllt, Publikum mehr als zufrieden!

P.S. Wieder eine Schweizer Band, die auf dem Heitere ganz gross auftrumpft. Und alle, wirklich ALLE, singen mit. Vielleicht wäre die Idee, aus dem Heitere ein reines Schweizer Musikfest zu machen, gar nicht so dumm.

Bühne | Heitere | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Livestream der ZT Medien AG KINDERFEST 2020 Zum ersten Mal in der Geschichte musste das Zofinger Kinderfest wegen der aktuellen Sicherheitsregeln abgesagt werden. Trotzdem muss die Zofinger Bevölkerung auch in diesem Jahr am «schönsten Tag» im Zofinger Jahreskalender nicht auf Bilder, Geschichten und musikalische Beiträge verzichten muss, produziert die ZT Medien AG eine Live-Sendung aus der Zofinger Stadtkiche. Mit dabei sind zahlreiche Gäste und Protagonisten rund um den Zofinger Traditionsanlass. Rap aus Zofingen Reevah's EP «48» ist da! ZT-Talk mit André Kirchhofer und Michael Wacker Hängt in Zofingen der Haussegen schief? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit den Einwohnerräten André Kirchhofer (FDP) und Michael Wacker (SP) über das Grounding der Vorlage «5 statt 7 Stadträte» und wie es in diesem Dossier weitergeht. Jetzt ist definitiv Schluss Das Waldtheater Brittnau hat ausgespielt Nach fünf Spielsaisons von 2011 bis 2019 sowie einer Kleinproduktion anlässlich des Dorffestes 2016 wird das Waldtheater Brittnau definitiv aufgelöst. Zwar wurde für 2021 von der Gemeinde nochmals ein letzte Bewilligung in Aussicht gestellt, doch weil das Freilichttheater zum Säli-Schlössli-Jubiläum auf das nächste Jahr verschoben werden musste und dort mehrere Personen aus dem Waldtheater-Team beteiligt sind, ist eine weitere Produktion bei der Fennern nicht möglich. Ausführliche Vorschau Stadttheater Olten Spielplan: Saison 20/21 Nach dem Stillstand kann nun der Betrieb im Stadttheater Olten wieder aufgenommen werden und die seit langem geplante Spielzeit 20/21 publiziert werden. Sie führt einmal mehr einen spannenden Mix aus Tradition und Moderne, aus Loka­lität und Weltgrösse, aus Humor und Ernst fort. Diese einzigartige Mischung bietet einem jeden das passende Programm. ZT-Talk mit Adrian Borer Goldene Zeiten für Startups? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit Adrian Borer, dem Leiter des Innovations- und Gründerzentrums Zofingen, über zündende Unternehmensideen und die Zukunft des Co-Working. ZT-Talk mit Peter Siegrist Fällt der Badespass ins Wasser? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Stadtrat und Gastronomen Peter Siegrist über die Badesaison 2020, das Kinderfest 2021 und die Folgen des Lockdowns für die Beizen. Zofingen in der Schweizer Rapszene «Ohni Musig chönnti glaub ned lebe» Der Zofinger Luca Rizzo will als «reevah» seiner Leidenschaft nachgehen und Zofingen in der Schweizer Rapszene vertreten. Seine EP «48» wird im Juni auf allen Streaming-Seiten verfügbar sein. ZT-Talk mit Dieter Ammann Wie arbeitet eigentlich ein Komponist? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Komponisten und Musikprofessor Dieter Ammann über Kunst, Kommerz und Corona. Brief aus der Corona-RS 2020 / Tage 13, 14 Endlich wieder frei wie ein Vogel – oder doch nicht? Nach einem positiven Covid19-Test in der Kompanie hiess es für Julien ab in Quarantäne. Inzwischen hats ihn selber erwischt. Sein Abschluss-Bericht von den letzten Tagen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen