AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

«Wissen am Dienstag»

Das Schweizer Braujahr 2016/17

 | Bild: Wikipedia Commons

Der Schweizer Brauerei-Verband hat am Dienstag die Übersicht über das Schweizer Bier-Braujahr 2016/17 editiert. Quizmaster guez hat gleich zwölf erfrischende Fragen dazu.

21.11.2017 15:20, guez, 0 Kommentare

Das Braujahr 2016/17 dauert beim Schweizer Brauerei-Verband (SBV) vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2017.

1. Der Gesamtkonsum von Bier hat sich während dieser Periode im Vergleich zum Vorjahr… …um 3,7 Prozent verringert …um 2,1 Prozent erhöht …um 0,2 Prozent verringert
Tranken die Schweizerinnen und Schweizer im Vorjahr noch 4‘621‘928 Hektoliter Bier, so waren es dieses Mal «nur» noch 4‘612‘261 Hektoliter, was einer Abnahme um 0,2 Prozent entspricht.
2. Noch nicht definitiv ausgewiesen ist der jährliche Pro-Kopf-Konsum. Auf wie hoch wird dieser in der Schweiz geschätzt? 44-45 Liter 64-65 Liter 54-55 Liter
Wie der SBV dem «Tages-Anzeiger» Auskunft gibt, liegt der Bier-Konsum in der Schweiz bei etwa 54-55 Liter pro Person.
3. In welchem Monat war im Braujahr 2016/17 die höchste Zunahme des Bierkonsums zu verzeichnen? März 2017 Juni 2017 Dezember 2016
Die Schweiz erlebte 2017 den seit Messbeginn zweitheissesten Juni! Dies widerspiegelt sich auch im Bierausstoss, welcher im Juni 2017 einen Höchstwert mit plus 9,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht hat.
4. Die Schweiz… …hat im Verhältnis zur Bevölkerungszahl weltweit die grösste Brauereidichte …produziert das weltweit stärkste Bier …hat weltweit eines der strengsten Biergesetze
Per 11. September 2017 wurden total 833 Braustätten im «Verzeichnis der steuerpflichtigen Inland-Brauereien» der Eidgenössischen Zollverwaltung geführt. Im Verhältnis zu Bevölkerungszahl weist die Schweiz somit die grösste Dichte an Braustätten weltweit auf. Als Braustätte gilt, wer berufs- oder hobbymässig mehr als 4 Hektoliter (400 Liter) Bier pro Jahr braut oder dieses unabhängig von der Menge abgibt oder verkauft – sprich in Verkehr bringt.
5. Um wieviele Brauereien ist die Schweiz im Braujahr 2016/17 gewachsen? 77 99 55
Die Anzahl der Brauereien stieg von 734 im September 2016 auf 833 im September 2017 – es gibt mittlerweile also 99 Brauereien mehr.
6. Und wieviele Brauereien auf der Liste der Eidgenössischen Zollverwaltung befinden sich im Bezirk Zofingen? 4 6 2
Mit der Asatec («Murer-Bier», Vordemwald), dem Degen-Bier (Zofingen), dem James-Bräu (Mühlethal), dem Divus (Oftringen), den Brau-Brüdern (Kölliken) und Storchenbräu (Brittnau) sind sechs Brauereien registriert.
7. Welche Aussage in Bezug zur Schweiz stimmt? 49 Brauereien brauen 99,2 Prozent des Biers 59 Brauereien brauen 99,2 Prozent des Biers 69 Brauereien brauen 99,2 Prozent des Biers
Auch wenn die Zahl an neuen Brauereien stetig wächst, ist zu bemerken, dass 99,2 Prozent des Schweizer Bieres von 49 Brauereien gebraut werden. Ihnen gemein ist, dass sie alle jährlich über 1'000 Hektoliter Bier ausstossen und das Bierbrauen professionell betreiben.
8. Wie gross ist in der Schweiz der Gesamtmarktanteil an einheimischen Bier? 59,1 Prozent 75,2 Prozent 64,9 Prozent
Der Gesamt-Inlandausstosses aller Schweizer Brauereien nahm um 0,9 Prozent auf 3'467'365 hl (Vorjahr: 3'435'045 hl) zu, was einem Gesamtmarktanteil von 75,2 Prozent (Vorjahr: 74,3 Prozent) entspricht. Die Bierimporte verzeichneten ein Minus von 3,5 Prozent auf 1'144'896 hl Bier (Vorjahr: 1'186'883 hl) und weisen dementsprechend einen Anteil von 24,8 Prozent auf.
9. Im Parlament ist zurzeit ein Postulat hängig, welches sich mit Bier befasst. Denn welche Biersorte, respektive deren Name, ist für Schweizer Bier gemäss einem Gesetz von 1973 nach wie vor verboten? Geuze Altbier Pils
Aufgrund eines heute noch geltenden Staatsvertrages von 1973 mit der damaligen Tschechoslowakei ist zwar das Bierbrauen nach Pilsner Art erlaubt, der Vertrag verbietet aber, diese Biere mit «Pils», «Pilsner», «Pilsener» oder «Pilsner Bier» zu kennzeichnen. Diese Bezeichnungen sind in Tschechien geschützt, und ihre Verwendung ist nur für tschechische Biere erlaubt.
10. Eine Hochrechnung des SBV kommt auf wieviele verschiedene Schweizer Biere? Mindestens 3000 Biere Mindestens 4000 Biere Mindestens 2000 Biere
Mit der wachsenden Anzahl an Brauereien wächst auch die Biervielfalt ungebrochen. Allein die Brauereien des Schweizer Brauerei-Verbandes stehen für nahezu 300 verschiedene Biermarken. Rechnet man nun für jede weitere registrierte Brauerei fünf Biermarken hinzu, resultieren mindestens 4000 verschiedene Schweizer Biere.
11. Was findet Ende November 2017 zum ersten Mal statt? Die Biertour «Bierig durch das Land – ein Genuss in 26 Kantonen» Die Prämierungsveranstaltung «Swiss Beer Award» Die Ausstellung «Bier – Bière – Birra – Biera: Swiss made!»
Am Mittwoch, 29. November 2017, findet zum ersten Mal die öffentliche Prämierungsveranstaltung des «Swiss Beer Award» im Bierhübeli in Bern statt. Dabei handelt es sich um die erste nationale Prämierung von Bieren verschiedenster Stile, die von Brauereien in der Schweiz oder Liechtenstein gebraut werden.
12. Wieviele Arbeitsplätze sind direkt und indirekt mit der Brauwirtschaft verbunden? 36‘000 48‘000 24‘000
Die schweizerische Brauwirtschaft erzielt einen Umsatz von über einer Milliarde Franken. Rund 48‘000 Arbeitsplätze sind direkt und indirekt mit ihr verbunden.

Genuss | Quiz | Spiel & Spass

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausgelassene Stimmung herrschte beim «4th Ultimate Beer Battle» in Sursee Bier ist nicht gleich Bier Die zwei konkurrierenden Bier-Sommeliers lieferten sich ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen beim diesjährigen Bier-Knock-Out. Das Piratenmärchen im Stadttheater Olten Pippi in Taka-Tuka-Land Packende Musik, ein aufregendes Abenteuer und unendlich viel Spass! Das stärkste Mädchen der Welt kommt mit einem temporeichen Bühnenspektakel auch nach Olten. Brunchbuffet & Musik Neujahrs-Brunch mit Elian Zeitel im Obristhof Die Singer-Songwriterin Elian Zeitel aus Olten begrüsst das neue Jahr mit ihrer sanften Mundart-Poesie am Sonntag 19. Januar 2020 im Kulturcafé Obristhof. Daneben wartet ein reichhaltiges Brunchbuffet auf die Gäste. Swiss Ice Hockey Day in der Eishalle Sursee Stars und Sternchen gemeinsam auf dem Eis Am Sonntag fand in verschiedenen Schweizer Städten und Gemeinden, darunter auch in Sursee, der «Swiss Ice Hockey Day» statt, bei dem kleine Eishockey-Fans ihre Stars treffen konnten. Freizeitzentrum Obristhof - Oftringen - Samstag, 09. November 2019 Martinimarkt im Obristhof Der traditionelle Martinimarkt im Freizeitzentrum Obristhof in Oftringen findet am Samstag, 09. November 2019 statt. Das bunte Markttreiben mit verschiedenen Ständen und Attraktionen für Jung und Alt findet im und rund um den ganzen Obristhof zwischen 9.00 bis 16.00 Uhr statt. Fürs leibliche Wohl ist mit dem legendären Spaghettiessen des italienischen Elternvereins während der Mittagszeit gesorgt. Zudem werden tagsüber selbstgemachte Holzofenbrote und Zöpfe sowie ein reichhaltiges Buffet an Kuchen und Kaffee angeboten. Halloween Dinner & Party auf dem Wasserschloss Wyher Ettiswil Schaurig-Schöne Partynacht (Verlosung) 1304 erstmals urkundlich erwähnt, im Hochmittelalter von Patrizierfamilien bewohnt, 1963 von einem Brand zerstört und nun wartet es auf dich! - Noxiris & Schloss Wyher laden ein zum Halloween Dinner & Party auf dem Wasserschloss Wyher. Regiolive.ch verlost 2x2 Gratis-Tickets für die Afterparty am Donnerstag, dem 31. Oktober, auf dem Schloss in Ettiswil. Globi, Globine und Papa Moll zu Besuch im Surseepark Kinderherzen schlagen höher Klein und Gross durften sich über Autogramme freuen. Famiglia Rossi im Kulturcafé Obristhof Italianità für Ohr und Auge von der Famiglia Am Freitag 25. Oktober 2019 gastiert die Famiglia Rossi mit Spaghetti-Western-Blues mit einem Schuss Grappa im Kulturcafé Obristhof in Oftringen. Das Quartett unterhält mit seiner Musik ebenso wie mit Wortwitz. Reges Treiben an der Surseer Änderig Viele glückliche Gesichter an der Chilbi Sursee Am Wochenende vergnügten sich zahlreiche Besucher an der Surseer Änderig. Verschiedene Attraktionen sowie das kulinarische Angebot der Chilbi sorgten für viel Begeisterung. Impressionen dazu, in der grossen Fotogalerie. Nach dem Riesenrad folgt jetzt der nächste Knüller am Zofinger Stadtfest: Die mobile Velobar Die Kulinarik bewegt sich zwischen bhäbig Schwiizerisch und rassig Serbisch Am Zofinger Stadtfest vom 30. August bis 1. September bleibt keine Kehle trocken und kein Bauch hungrig.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen