AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Dienstag, 23. Januar, 19.30 Uhr, im Stadttheater Olten

Besonderheiten aus Mozarts und Schuberts Schaffen

Violinist Renaud Capuçon gastiert mit den Festival Strings Lucerne im Stadttheater Olten.  | Bild: Simon Fowler

Nur fünf Violinkonzerte schrieb Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert komponierte lediglich drei Werke für Soloinstrument und Orchester. Zwei dieser Raritäten sind unter anderem am Dienstag, 23. Januar, im Stadttheater Olten zu hören, gespielt vom französischen Violinisten Renaud Capuçon und den Festival Strings Lucerne.

22.01.2018 10:38, rwi, 0 Kommentare

Der 42-jährige Renaud Capuçon ist neben seiner solistischen Tätigkeit auch leidenschaftlicher Kammermusiker und konzertiert unter anderem mit Grössen wie Khatia Buniatishvili, Daniel Barenboim, Hélène Grimaud und Jean-Yves Thibaudet sowie mit seinem Bruder Gautier Capuçon. Zudem ist er regelmässig Gast bei den wichtigsten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem London Symphony Orchestra und dem Los Angeles Philharmonic. Darüber hinaus ist er Mitbegründer und Künstlerischer Leiter des Osterfestivals in Aix-en-Provence und seit 2016 künstlerischer Leiter des Festivals Sommets Musicaux in Gstaad. In Olten tritt der preisgekrönte Violinist mit den regelmässig im Stadttheater gastierenden Festival Strings Lucerne auf. Sie gehören zu den profiliertesten Kammerorchestern Europas. Als künstlerischer Leiter vom Konzertmeisterpult aus fungiert seit 2012 der australisch-schweizerische Geiger Daniel Dodds. Für das diesjährige Konzert wurden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Edward Elgar ausgewählt. Mozarts Violinkonzert Nr. 3 entstand wie die anderen vier nach einer kurz zuvor beendeten Italienreise und dürfte aus der Auseinandersetzung mit dieser Gattung im Land der grossen Violinkunst beeinflusst worden sein. Aus seinen neun Salzburger Sinfonien sticht die heitere und elegante Sinfonie Nr. 29 besonders hervor und wird als vorläufiger Höhepunkt in Mozarts Schaffen gewertet. In ihr findet der Komponist zu einer neuen Ausdrucksweise, gibt den einzelnen Stimmen mehr Autonomie und verfeinert die Instrumentation, trotz kleinem Instrumentarium. Das Rondo für Violine und Orchester ist eine der Ausnahmen im Schaffen von Franz Schubert. Schubert verlangt darin von seinem Solisten ein technisch und musikalisch hohes Mass an Können. Das Rondo ist durchsetzt von virtuosen Passagen, in denen der Solist keine Unterstützung des Orchesters erhält, dessen Aufgabe auf eine schöne, begleitende Funktion beschränkt ist. Den Auftakt zu diesem Konzertabend macht ein Werk von Edward Elgar, dem bedeutendsten Komponisten Englands zwischen Purcell und Britten. Die Serenade in e-moll für Streicher, 1892 vollendet, entstand vermutlich aus drei bereits früher komponierten unabhängigen Stücken. Diese trugen ursprünglich noch Titel, Spring Song (Frühlingslied), Elegy und Finale, die dann in der Serenade verschwanden. Kennt man sie aber, hört man deren Sinn in der Musik mitschwingen.

Abendkasse geöffnet ab 18.30 Uhr.
Vorverkauf: www.stadttheater-olten.ch,
www.kulurticket.ch oder Tel. 062 289 7000.

Ausgang | Freizeit | Konzert | Kultur | Musik | Olten

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


ZT-Talk mit Peter Siegrist Fällt der Badespass ins Wasser? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Stadtrat und Gastronomen Peter Siegrist über die Badesaison 2020, das Kinderfest 2021 und die Folgen des Lockdowns für die Beizen. Zofingen in der Schweizer Rapszene «Ohni Musig chönnti glaub ned lebe» Der Zofinger Luca Rizzo will als «reevah» seiner Leidenschaft nachgehen und Zofingen in der Schweizer Rapszene vertreten. Seine EP «48» wird im Juni auf allen Streaming-Seiten verfügbar sein. ZT-Talk mit Dieter Ammann Wie arbeitet eigentlich ein Komponist? Im ZT-Talk spricht ZT-Chefredaktor Philippe Pfister mit dem Zofinger Komponisten und Musikprofessor Dieter Ammann über Kunst, Kommerz und Corona. SGN: Den Fokus aufs Gute richten Was passiert eigentlich noch Gutes? «Some Good News» mit John Krasinski als Hauptmoderator, Brad Pitt als Gast-Wettermoderator, NASA-Astronauten aus der ISS und einem virtuellen Abschlussball mit Billie Eilish und Chance the Rapper - SGN ist momentan mit Abstand das beste Format auf YouTube! Obristhof Verschiebungen Der Versuch, möglichst viel zu verschieben Der Obristhof hat seine Aktivitäten bis am 19. April eingestellt Lesung Lesung mit Simone Lappert in der Alten Fabrik Zofingen (abgesagt) Simone Lappert ist am Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr in Zofingen zu Gast. Im besonderen Ambiente der Alten Fabrik liest sie aus ihrem aktuellen Roman. EDIT: Die Lesung wurde leider wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt. Velobörse Freizeitzentrum Obristhof Oftringen Velobörse im Obristhof (verschoben auf den 29. August 2020) In so manchem Keller steht noch ein Velo herum, das zwar funktionstüchtig ist, aber nicht mehr gebraucht wird. Auf der andern Seite sucht vielleicht jemand ein Fahrrad und wünscht sich eine gut erhaltene Occasion. Für all jene Leute ist die traditionelle Velobörse am 28. März 2020 im Obristhof genau das Richtige. EDIT: Der Obristhof Oftringen musste die Velobörse wegen der aktuellen Corona-Situation auf den 29. August 2020 verschieben. Florian Zeller: «Vater» - Verlosung Der Alltag als Labyrinth – Musik & Theater thematisiert Alzheimer Mit «Vater» zeigt Musik & Theater Zofingen zum Saisonschluss am 12. März 2020 ein aufwühlendes Stück über einen an Alzheimer erkrankten Mann. Der Autor Florian Zeller geht auf originelle Weise mit dem heiklen Thema um, indem er das Publikum erleben lässt, wie es sich anfühlt, wenn man verloren geht. Was nach einem durchwegs traurigen Theaterabend klingt, hat aber auch eine komödiantische Dynamik. 9. März 2020 im Seniorenzentrum Brunnenhof Zwischenbilanz des Zukunfts-Kafi Zofingen Sichtweisen austauschen, wichtige Themen benennen und Projektideen zum Thema «Zäme läbe - Miteinander der Generationen» entwickeln; dies stand im Zentrum des Zukunfts-Kafi Ende Oktober 2019. Am 9. März 2020 ist es Zeit für eine Zwischenbilanz der angestossenen Projekte. Louie & The Wolf Gang und Louisville Boppers | Verlosung Schalttag-Rockabilly im OXIL Zofingen Diesen Samstag, dem 29. Februar, rockt und rollt es im OXIL Zofingen! Die Badner Band «Louie & The Wolf Gang» und die Deutsche Band «Louisville Boppers» feiern den Schalttag mit erdigem Rockabilly. regiolive.ch verlost 2x2 Tickets.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Aufgrund der Corona-Situation sind die Angaben in unserer Agenda ohne Gewähr.
Neue Event werden geladen