AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Der Künstler Willi Metzger präsentiert seine Werke im Obristhof

Experimentieren mit Komplementärkontrasten

Farben werden auf einer Glasplatte verteilt und durch Abreiben auf Papier werdem interessante Farbtonabstufungen erzielt, die mit Rollen und Pinsel weiter bearbeitet werden.  | Bild: Willi Metzger

Am Samstag, 20. Oktober, um 14 Uhr eröffnet Willi Metzger seine Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Der Walterswiler zeigt seine Aquarell- und Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 17. November.

15.10.2018 18:00, Alain Hurni, 0 Kommentare

Der Künstler Willi Metzger ist 1940 in Münchwilen (TG) geboren und aufgewachsen. 1956 absolviert er eine Berufslehre als Schriftsetzter und vertieft dann sein Wissen an der Kunstgewerbeschule in Zürich. Anschliessend arbeitet er bei verschiedenen Firmen als Typografischer Gestalter und Grafiker. Da er als Schriftsetzer einen Beruf ausübte, der ihm die Möglichkeit bot, durch Zeichnen und Malen weiter zu kommen und als Grafiker zu arbeiten, hatte er ab 1985 diverse Malkurse besucht. Unter anderem an der Schule für Gestaltung Basel, bei Urs Ludwig Grob an der Volkshochschule Laufen, bei Susanne Stahl aus Aesch oder an der Schweizer Malschule. 1999 beginnt er das vierjährige Vollzeitstudium der Malerei an der Assenza Malschule in Münchenstein. Seit 1992 durfte er seine Bilder schon an diversen Gruppen- und Einzelausstellungen zeigen. «Mein grosses Vorbild war und ist immer noch der Grafiker Celestino Piatti.» schwärmt Metzger.

Vom Süden fasziniert
«Heute lasse ich mich berühren von Farbklängen. Farben verteile ich auf eine Glasplatte und durch Abreiben auf Papier erziele ich interessante Farbtonabstufungen, die ich mit Rollen und Pinsel weiter bearbeite», erklärt der Walterswiler. Er experimentiert mit Komplementärkontrasten, wie zum Beispiel kalt und warm oder hell und dunkel. Er stellt sich die Frage: «Was ist das Wesen der Farbe, in welcher Form und Dichte entfaltet sie sich am besten?» Der Solothurner ist gerne in der Natur und lässt sich von dieser inspirieren. Besonders der Süden hat es ihm angetan. So hatte er zwischen 2004 und 2007 verschiedene Malkurse in der Toscana besucht.

Die Aquarell- und Acrylbilder von Willi Metzger können an der Vernissage am 20. Oktober ab 14 Uhr und dann zu den normalen Caféöffnungszeiten von Dienstag bis Samstag von 8.30 bis 11 Uhr  bestaunt werden. Die Ausstellung dauert bis am 17. November. Weitere Infos findet man auf der Homepage des Obristhofes.

Die Ausstellungsreihe «Kleinformat» stellt Kunstschaffenden aus der Region Olten-Zofingen eine Plattform zur Vefügung. Jeden Monat zeigt eine neue Künstlerin oder ein neuer Künstler seine Werke dem Obristhofpublikum. Nach einer Vernissage mit Apéro stehen die Werke während den Caféöffnungszeiten einen Monat lang zur Besichtigung. Die Kunstschaffenden können ihre Werke zum Verkauf anbieten.

www.obristhof.ch

Kunst | Oftringen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Oftringen, Obristhof, Samstag, 9. März, 14 Uhr Eintauchen in die Welt der Farben Am Samstag, 9. März, um 14 Uhr, eröffnet Eveline Gantschnigg ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Sie zeigt ihre farbenfrohen Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 13. April. Der Jazzabend im Oftringer «Lindenhof» wartete mit einer musikalischen Spezialität auf Schmeicheleien für Ohren und Gaumen Die Veranstaltung gehört mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition im «Lindenhof». Der diesjährige Abend wurde mit einer speziellen musikalischen Kombination umrahmt. Ein Zusammenspiel von Jazz und Volkstümlichen stand auf dem Programm, was vielen Zuhörer durchaus erst einmal ein Lächeln ins Gesicht zauberte. Oftringen, Freitag, 22. Februar, ab 17 Uhr Eine spannende kulinarisch-musikalische Begegnung im «Lindenhof» Am Freitag, 22. Februar, findet im «Lindenhof» in Oftringen eine Begegnung der besonderen Art statt. Zu mitreissenden Swingklängen wird ab 17 Uhr mit einem Apéro gestartet. Neue Ausstellung zum Thema «Nachbarn – Freund und Leid» im Sankturbahnhof in Sursee Die Krux mit den lieben Nachbarn Gewinnerin des Adventstürchen 24 Einen Barista für Arlette Miller Bescherung für die Gewinnerin des Hauptpreises des Online-Adventskalenders: Arlette Miller aus Oftringen holte sich ihren persönlichen Barista für zu Hause. Kulturcafé Obristhof Neujahrs-Brunch mit Denise Donatsch im Obristhof Die Singer-Songwriterin Denise Donatsch aus Olten begrüsst das neue Jahr mit ihren chrakteristischen Mundartsongs am Sonntag, 20. Januar 2019, im Kulturcafé Obristhof. Daneben wartet ein reichhaltiges Brunchbuffet auf die Gäste. Regiokönstler, Teil 1: Dylan Gonzalez «Ds Equimpment spelt gar kei Rolle, sondern meh was du demet machsch» In unserem neuen Format «Regiokönstler» stellen wir Leute aus der Umgebung vor, die etwas Kreatives erschaffen. Sei es im Bereich Fotografie, Design, Film oder Musik - Regiokönstler thematisiert sowohl die Kreationen als auch die Personen dahinter. Das Video präsentiert interessante Aspekte zur neuen Plattform regiovereine.ch Interview mit der GZZ zum Thema regiovereine.ch Das Portal ermöglicht allen Vereinen der Region sich einer breiten Öffentlichkeit mitzuteilen, sich untereinander und mit Gemeinden auszutauschen und relevante Informationen zum Vereinsleben systematisch zu finden. Ausstellung im Kleinformat im Obristhof Oftringen Verliebt in Licht- und Farbstimmungen Am Samstag, 24. November, um 14 Uhr, eröffnet Johanna Gerigk ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die Zofingerin zeigt ihre Aquarell- und Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 22. Dezember. Stadttheater Olten: Donnerstag, 22. November, 19.30 Uhr «Breakin' Mozart – Klassik meets Breakdance» Klassische Melodien als Basis für eine artistische Show: Bei «Breakin' Mozart» treffen die Kompositionen des Musikgenies auf die Energie des Breakdances. Am 22. November gastiert die preisgekrönte «Dancefloor Destruction Crew» im Stadttheater Olten.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen