AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Ausstellung im Kleinformat

«Das Aquarell hat mich gefunden»

Am Samstag, 19. Oktober 2019 um 14.00 Uhr eröffnet Alexandra Hönger ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die Zofingerin zeigt ihre blumigen Aquarellbilder. Die Ausstellung dauert bis am 16. November 2019.

Alexandra Hönger: Begeistert von Aquarell  | Bild: zvg

14.10.2019 11:00, Artikel und Bilder: zvg, 0 Kommentare

«Ich versuche täglich, achtsam durchs Leben zu gehen und der Natur, den Tieren und den Mitmenschen respektvoll zu begegnen», sagt Alexandra Hönger. Dazu gehört für die 51-Jährige, die mit ihrem Mann in Zofingen lebt, eben auch, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. «Vor allem die Flora mit ihrer unermesslichen Vielfalt an Formen, Farben und Unterschieden berühren und inspirieren mich immer wieder aufs Neue», sagt die Thutstädterin. Jene Inspiration nutzt Alexandra Hönger, um sich kreativ auszuleben. «Meine Welt ist kreativ, bunt und blumig – das sieht man auch in meiner Kunst», betont sie.

Im Obristhof in Oftringen zeigt Alexandra Hönger Aquarellbilder. Nach dem Experimentieren mit diversen Maltechniken folgte bei der Zofingerin, die zwei Semester an der M-Art in Bern absolviert hat, eine intensive Auseinandersetzung mit der Aquarelltechnik. «Diese Technik hat mich so begeistert, dass es für mich klar war, dass ich diesen Weg gehen will», blickt Alexandra Hönger zurück, «es war Liebe auf den ersten Blick, das Aquarell hat mich gefunden.» Aquarell sei «klassisch schön, leicht, luftig, ein sinnliches Zusammenspiel zwischen Farbe, Wasser und Papier und doch so anspruchsvoll», schwärmt sie. Seit ihren ersten Aquarellversuchen sind bereits zehn Jahre vergangen, «und meine Begeisterung ist nach wie vor dieselbe.» Leidenschaftlich taucht sie regelmässig in diese Wasser- und Farbwelt ein. «Ich hoffe, ich kann den Betrachtenden dieses Gefühl weitergeben und freue mich, dass ich einen kleinen Teil meines Schaffens im Obristhof zeigen darf.»

Bild «Weisse Lilien»  | Bild: zvg


Alexandra Hönger ist indes nicht nur als Aquarellkünstlerin auf lebendige, schöne Farbekombinationen fokussiert. Als Make Up Artist lässt sie auch Gesichter in Schönheit erstrahlen. Am Donnerstag, 16. Januar gibt sie im Obristhof einen Grundlagen-Kurs namens «Tages-Make-Up für jede Frau und jedes Alter». Echtheit und Achtsamkeit ist ihr auch da wichtig. «Make-up ist keine Maske, hinter der wir uns verstecken müssen, sondern ein vielseitiges Handwerk, um die attraktiven Merkmale des Gesichts zu betonen», sagt Alexandra Hönger. Die Vielfalt, die sie beim Aquarellieren an Blumen so liebt, mag sie auch bei Gesichtern, die sie schminkt. Sie sagt: «Jede Frau ist anders, jede Frau ist schön.»


Die Aquarellbilder können an der Vernissage am 19. Oktober 2019 ab 14 Uhr und dann zu den normalen Caféöffnungszeiten von Dienstag bis Samstag von 8.30 bis 11 Uhr bestaunt werden. Die Ausstellung dauert bis am 16. November 2019. Weitere Infos findet man auf der Homepage des Obristhofes (www.obristhof.ch).

Die Ausstellungsreihe «Kleinformat» stellt Kunstschaffenden aus der Region Olten-Zofingen eine Plattform zur Vefügung. Jeden Monat zeigt eine neue Künstlerin oder ein neuer Künstler seine Werke dem Obristhofpublikum. Nach einer Vernissage mit Apéro stehen die Werke während den Caféöffnungszeiten einen Monat lang zur Besichtigung. Die Kunstschaffenden können ihre Werke zum Verkauf anbieten.


Freizeit | Kultur | Kunst | Rothrist

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Obristhof Verschiebungen Der Versuch, möglichst viel zu verschieben Der Obristhof hat seine Aktivitäten bis am 19. April eingestellt Lesung Lesung mit Simone Lappert in der Alten Fabrik Zofingen (abgesagt) Simone Lappert ist am Freitag, 20. März 2020 um 20 Uhr in Zofingen zu Gast. Im besonderen Ambiente der Alten Fabrik liest sie aus ihrem aktuellen Roman. EDIT: Die Lesung wurde leider wegen der aktuellen Corona-Situation abgesagt. Velobörse Freizeitzentrum Obristhof Oftringen Velobörse im Obristhof (verschoben auf den 29. August 2020) In so manchem Keller steht noch ein Velo herum, das zwar funktionstüchtig ist, aber nicht mehr gebraucht wird. Auf der andern Seite sucht vielleicht jemand ein Fahrrad und wünscht sich eine gut erhaltene Occasion. Für all jene Leute ist die traditionelle Velobörse am 28. März 2020 im Obristhof genau das Richtige. EDIT: Der Obristhof Oftringen musste die Velobörse wegen der aktuellen Corona-Situation auf den 29. August 2020 verschieben. Florian Zeller: «Vater» - Verlosung Der Alltag als Labyrinth – Musik & Theater thematisiert Alzheimer Mit «Vater» zeigt Musik & Theater Zofingen zum Saisonschluss am 12. März 2020 ein aufwühlendes Stück über einen an Alzheimer erkrankten Mann. Der Autor Florian Zeller geht auf originelle Weise mit dem heiklen Thema um, indem er das Publikum erleben lässt, wie es sich anfühlt, wenn man verloren geht. Was nach einem durchwegs traurigen Theaterabend klingt, hat aber auch eine komödiantische Dynamik. 9. März 2020 im Seniorenzentrum Brunnenhof Zwischenbilanz des Zukunfts-Kafi Zofingen Sichtweisen austauschen, wichtige Themen benennen und Projektideen zum Thema «Zäme läbe - Miteinander der Generationen» entwickeln; dies stand im Zentrum des Zukunfts-Kafi Ende Oktober 2019. Am 9. März 2020 ist es Zeit für eine Zwischenbilanz der angestossenen Projekte. Louie & The Wolf Gang und Louisville Boppers | Verlosung Schalttag-Rockabilly im OXIL Zofingen Diesen Samstag, dem 29. Februar, rockt und rollt es im OXIL Zofingen! Die Badner Band «Louie & The Wolf Gang» und die Deutsche Band «Louisville Boppers» feiern den Schalttag mit erdigem Rockabilly. regiolive.ch verlost 2x2 Tickets. Ausstellung «Kleinformat» im Obristhof Das Spiel der Farben in Licht und Schatten Am Samstag, 07. März 2020 um 14.00 Uhr eröffnet Susanne Gemperle ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die in Zofingen wohnhafte Künstlerin zeigt ihre farbenfrohe Ölmalerei. Die Ausstellung dauert bis am 04. April 2020. Theaterkabarett mit Strohmann-Kauz Die zwei Senioren kommen wieder Am Freitag 6. März 2020 beehrt Strohmann-Kauz das Kulturcafé Obristhof bereits zum dritten Mal. Rhaban Straumann und Matthias Kunz spielen im Theaterkabarett «Sitzläder» die beiden vielfach erprobten Senioren Rudi und Heinz und begeistern das Publikum immer wieder mit ihren spitzen und fein ironischen Kommentaren über die Welt. Kursprogramm des Obristhof Oftringen Bunt wie ein Wald im Frühling Oftringen: Abwechslungsreiches Kurs- und Eventprogramm des Obristhofs für den Frühling/Sommer. Lesung mit Ludwig Hasler in der Stadtbibliothek Zofingen Ludwig Hasler: Pensionierte sollten junge Menschen fördern Ludwig Hasler ist am 21. Februar 2020 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek zu Gast und diskutiert seine Ansichten und Thesen zum Thema Alter mit dem Publikum. In seinem kürzlich erschienenen Buch «Für ein Alter, das noch was vorhat» plädiert er für den gesellschaftlichen Lastenausgleich.
Neue Artikel werden geladen
zurück