AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Das Kleintheater feiert sein 40-jähriges Bestehen

40 Jahre Somehuus mit Konzert und Festwirtschaft

Das Kleintheater Somehuus in der Harnischgasse in Sursee.  | Bild: somehuus.ch

Das Kleintheater feiert Jubiläum. Vor 40 Jahren gründeten 12 Kulturinteressierte das Somehuus. Am Samstag 11. Mai wird dies mit einem Familiennachmittag, einem Gratis-Konzert und einer Festwirtschaft gebührend gefeiert.

09.05.2019 07:15, sw/sursee, 0 Kommentare

Eingeläutet wird das Jubiläumswochenende mit dem Zauberkünstler Alex Porter. Am Freitag verzaubert der Luzerner mit seinen Tricks das Somehuus-Publikum. Die Vorstellung ist jedoch seit geraumer Zeit ausverkauft.

Familiennachmittag, Konzert und Festwirtschaft vor dem Somehuus

Der Samstag beginnt mit einem Familiennachmittag. Kinder können verschiedene Maltechniken ausprobieren und zur Musik der Hoppelihopp-Band mitsingen, mithören und sich bewegen. Der Spass ist für kleine und grosse Hasen ab drei Jahren. Die Spielzeiten sind 14.00 und 15.00 Uhr. Für Gross und Klein gibt es Kaffee und Kuchen, feine Glace aus dem Entlebuch und ab 16.00 Uhr duftende Pizza von der Bäckerei Künzli.

 Das 40-Jahre-Jubiläum geht über zum Abendprogramm. Auf die Besucher warten um 18 Uhr ein Gratis-Konzert und eine Festwirtschaft vor dem Somehuus. Die Band «Üs drü» spielt fast Volksmusik. Volksmusik, weil die Klarinette da und dort vorspielt, so wie es immer war, das Örgeli sekundiert und die Bassgeige einen satten Boden legt. Fast Volksmusik, weil die Klarinette nicht immer den Ton angibt und bei einigen Stücken von einer Gitarre abgelöst wird, das Örgeli eine Linie zwischen Tag und Traum legt und nach Ferne klingt oder der Bass auch melodisch mitmischt.

Auf jeden Fall tönt die Musik von «Üs drü» irgendwie anders und zeigt, dass solche «andere» oder «neue» Volksmusik auch von Amateuren zum Klingen und Swingen gebracht werden kann. Nach dem Konzert, wird durch einen zauberhaften Abend mit Musik aus der Konserve getanzt, aufgelegt von DJ Häne.

12 Kulturinteressierte gründen 1979 das Somehuus

Das Kleintheater Somehuus in der Surseer Altstadt wurde 1979 von 12 kulturinteressierten jungen Leuten gegründet. Architekt Werner R. Hess erwarb in diesen Jahren die Liegenschaft an der Harnischgasse. Die von ihm zur Verfügung gestellte Liegenschaft wurde in Fronarbeit in ein Kleintheater umgebaut. Ursprünglich gehörte dieser Bau zur Drogerie Schnyder und diente als Lagerhaus für das Saatgut der Surseer Bauern. Der Name Somehuus stammt also vom ehemaligen Nutzungszweck.

Bühne | Konzert | Kultur | Musik | Sursee

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Bei der Neueröffnung des Biomärt Möösli in Egolzwil strahlte die Sonne mit den Kunden um die Wette Ein Lokal mit Verantwortung Der AKB-Roadrunner tourt in diesem Jahr zum siebten Mal durch den Kanton Aargau Music on the road Was 2013 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100 Jahre-Jubiläum der Aargauischen Kantonalbank als einmaliger Anlass geplant war, ist mittlerweile im Aargauer Openair-Kalender nicht mehr wegzudenken und fest etabliert. Das Hirzenberg-Festival ruft im August zur 17. Auflage mit Konzertprogramm im Zofinger Stadtsaal und Garten Uneingeschränkte Musik-Qualität Das saisonale Highlight des Verein Kulturraum Hirzenberg dauert für einmal zwei statt drei Tage. «Wir konzentrieren unser knapp bemessenes Budget auf uneingeschränkte Qualität», erklärt Yolanda Senn Ammann. Spektakuläre Sprünge und kreative Verkleidung Arschbomben-Contest 2019 Am Sonntag fand der 8. Arschbomben-Contest im Strandbad Sursee statt. Die Teilnehmer hatten sich kreativ verkleidet und zeigten spektakuläre Sprünge. In der Jury sassen u.a. Ex-Miss-Schweiz Kerstin Cook und Bachelor Joel Herger. Moderiert wurde der Arschbomben-Contest von Sara Bachmann. Highlights und Stimmen dazu, sehen Sie im Video. Petrus ist ein Surseer! Impressionen Städtli-Fäscht 2019 Zusammen mit der New Orleans Night, ging das diesjährige Städtli-Fäscht über die Bühne. Verschiedene Bands sorgten für musikalische Unterhaltung. Die Besucher genossen einen frisch gezapften Gerstensaft und verköstigten sich am kulinarischen Angebot. Bilder dazu, finden Sie in der grossen Fotogalerie. Heisse Salsa-Rhythmen und coole Drinks Die Openair Salsa Nights Karibisches Ambiente zwischen Palmen und Fackeln. Am Freitag, 12. Juli und 16. August finden die legendären Salsa Nights in Nottwil statt. Das Caribbean Village macht sich bereit, für heisse Party-Nächte. Die Sportschützin Janine Frei vom Wehrverein Pfaffnau bestreitet am Donnerstag ihren Wettkampf an der Universiade in Neapel «Wird wohl das Grösste bleiben» Bereits zweimal luden wir Gewerbetreibende zum «Fürobebier» bei der Agentur der ZT Medien AG an der Bahnhofstrasse in Sursee Plaudern in ungezwungener Atmosphäre Beim «Fürobebier» liess es sich in entspannter Feierabendatmosphäre gemütlich miteinander plaudern. Die Begeisterung war auch an der 23. Ausgabe des New Orleans meets in Zofingen (NOMZ) ungebrochen Petrus muss ein Jazz-Fan sein Die Ankündigungen von Gewitter und Hagel machten es besuchertechnisch dem NOMZ anfänglich etwas schwer. Als dann aber klar war, dass das Gewitter noch lange nicht kommen würde, bot die Altstadt das gewohnte Bild – eine grosse Besucherzahl strömte durch die Gassen und genoss die insgesamt neun Bands auf drei Bühnen. Das bewährte musikalische Konzept wurde beibehalten. Auf dem Thutplatz ging es traditioneller zu, auf dem Kirchplatz standen die Zeichen mehrheitlich auf Blues. Grosse Fotogalerie der Flug-Show Flüügerchilbi mit PC-7 Team lockte viel Volk nach Beromünster Drehende Propeller und Rotoren fast rund um die Uhr, strahlendes Sommer-Wetter und 5000 Flug-Fans – das war «Flüügerchilbi» total. Als Stargäste grüssten die neun Flieger-Asse des PC-7 Teams aus der Luft.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen