AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Wohnhaus in Wikon wurde auf ein spezielles Fundament gehievt

117 Tonnen auf dem Silo Dach

Mit grosser Präzision und ohne Zwischenfälle wurde in Wikon ein 117 Tonnen schwerer Haus-Rohbau auf das Dach eines 28 Meter hohen Silos gehievt.

18.09.2018 10:08, Kurt Buchmüller, 1 Kommentare

Seit Wochen stand er bereit, der Raupenkran LR 1750/2, der einzige dieser Art in der Schweiz. Mit 22 Lastwagen hat ihn die Besitzerfirma Fanger von Schötz an den Einsatzort beim ehemaligen Getreidesilo nahe des Bahnhofs Brittnau-Wikon transportiert. Aufbau und Vorbereitung für den Einsatz dauerten vier Tage. Mit diesem schweren Gerät sollte ein bereitstehendes zweistöckiges Einfamilienhaus in Metall-Leichtbauweise auf das 28 Meter hohe Silo gehoben werden, Gewicht gut 110 Tonnen. Die Obergrenze des Krans liegt bei 160 Tonnen. Ausser der Technik musste auch das Wetter stimmen, Wind hätte die Aktion vereitelt. Am Montagmorgen herrschten ideale Verhältnisse, auch für die Zaungäste auf dem abgesperrten Gelände. Das Interesse an dieser spektakulären Aktion war riesig, nicht nur seitens des Publikums, sondern auch von den Medien. Ständig kreisten sogar drei Drohnen über dem Schauplatz.

Koordinierte Aktion ohne Probleme

Kurz nach 9 Uhr setzte sich Tony Burch in das Cockpit des Krans, ständig per Funk und Kamera verbunden mit den Mitarbeitern am Boden und jenen oben auf dem Silo. Gesichert mit Seilen auf allen vier Seiten, hob der Kran das Einfamilienhaus vorerst leicht von den Stützen ab. Innert weniger Minuten war die Last auf der Höhe ihres Standortes angelangt. Schwieriger war dann das Einpassen des neuen Gebäudes auf den Grundriss des Silos und das Einlenken auf die Leitschienen. Daran waren oben mehrere Mitarbeiter beteiligt, auch diesbezüglich war die Zusammenarbeit mit der Steuerung des Kranes professionell und erfolgreich. Das Wohnhaus mit sechs Zimmern und einer gesicherten Dachterrasse hatte den geplanten Platz gefunden, auf drei Seiten ausser auf jener an der Bahnlinie 2,5 Meter über den Siloturm hinausragend. Bis zum Bezug der Wohnung durch die Familie Sandra und Clemens Noser mit ihren zwei Kindern wird es noch eine Weile dauern. Zuerst muss noch der Innenausbau (Bad, Küche usw.) ausgeführt werden. Klar ist, dass diese ausserordentliche Wohnung viel Interesse findet. Nach der Fertigstellung ist ein Tag der offenen Tür vorgesehen.

Regiolive-TV | Wissen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Kommentare (1)

Housi | am 08.11.2018 um 13:41 Uhr
Hat's da einen Lift im Treppenhaus?


Gefeiert bis zum bitteren Ende Schluss-Akt Böögverbrennen Noch ein letztes Mal Konfetti, Guggenmusik und Party. Die Fasnacht in Sursee wird traditionell mit dem Böögverbrennen beendet. Noch einmal strömten zahlreiche Fasnachtsbegeisterte ins Städtli, um dem letzten Akt beizuwohnen. Das 33. Monsterkonzert mit 27 Nummern begeistert die Massen Wenn das Städtli zum Fasnachtstempel wird Der Fasnachts-Samstag hat Tradition. Das 33. Monsterkonzert lockte unzählige Fasnachtsbegeisterte ins Städtli. Am Corso, organisiert durch die Guggsurruugger, waren 27 Nummern, Guggenmusiken und Wagen am Start. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Bilder dazu, finden Sie im Video und in der rüüdigen Fotogalerie. Schmutziger Donnerstag mit Tagwache und Meis am Gleis Fasnacht-Startschuss in Sursee Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Nach der Tagwache folgte das 1. Meis am Gleis in Sursee. Sechs regionale Guggenmusiken eröffneten die Fasnachtswoche. Regiolive hat für Sie eine grosse Fotogalerie und ein rüüdiges Video zusammengestellt. Viel Spass! Grosse Fotogalerie und Impressionen im Video Diebetormtöibeler mit legendärer Gugger Night Am Samstag verwandelte sich die Stadthalle in einen Fasnachtstempel. Sieben Guggenmusiken brachten die Halle zum Kochen und sorgten für eine rüüdige Stimmung. In der Kafistobe sorgte Erica Arnold mir ihrer kräftigen Stimme für beste Unterhaltung und das DJ-Duo Plastic Planet legte einen guten Musik-Mix auf. Guggenmusik, kostümieren oder in die Ferien Ad Fasnacht oder flüchte? Sind die Surseer fasnachtsfreudig oder gehen sie der Fasnacht aus dem Weg? Genau das wollten wir wissen. Die Antworten sind vielseitig. Neues Album, neue Tournee - aber vorher im Radio-Inside-Talk Kunz kommt «Förschi» Das neue Album «Förschi» von Kunz kommt farbenprächtig daher. Ab März ist der Musiker wieder auf Tournee. Bevor es richtig losgeht, besuchte der Luzerner nun aber Radio Inside und war schon fast übermütig in unserem Interview. 12 neue Songs und mit «L.I.E.B.I» eine vielversprechende Single mit Ohrwurm-Potential. Geschenke, Blumen, Rosen oder einfach nichts Erwarten Frauen ein Geschenk an Valentinstag? Am 14. Februar ist Valentinstag, der Tag der Liebe. Doch werden die Frauen an Valentinstag auch reichlich beschenkt? Regiolive hört sich in Sursee einmal um. Mundart-Rapper Bligg im ausführlichen Regiolive-Interview «Das Publikum in Sursee ist festlaunig» Zurzeit ist Bligg mit seinem Album «Kombination» auf Tournee. Am Samstag begeisterte der Rapper das Publikum in der Surseer Stadthalle. Vor seinem Auftritt gab Bligg Regiolive ein Interview. Er spricht über seine Experimentierfreudigkeit, seine Vaterrolle, eine relaxte Albumproduktion und über seinen Stammtisch aus Arvenholz. Rico Löhrer zum Heinivater der diesjährigen Fasnacht gewählt Impressionen der Inthronisation mit Fackelzug durchs Städtli Das Motto der Surseer Fasnacht «Ab id Loft» stand seit geraumer Zeit schon fest. Was noch fehlte, war der Name des Festführers. Dieser wurde am Samstag feierlich verkündet. Heinivater der Fasnacht 2019 ist Rico Löhrer, an seiner Seite Heini-Mamme Sonja. Silvesterdinner in den Bergen, Raketen und Feuerwerk, Party im Ausgang oder ein Nachtessen mit Freunden und Familie Wie feiern Sie Silvester? Wie feiern die Menschen den Jahreswechsel? Verbringen sie den Silvesterabend in den Bergen, feiern sie im Ausgang, zünden sie ein Feuerwerk, treffen sie sich beim Hundecoiffeur oder gehen sie tauchen? Regiolive hört sich in Sursee einmal um. Die Vorhaben sind vielversprechend.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
Neue Event werden geladen