AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Junge Kunst Olten 2016

Zeichentrickheld als Inspiration

Ob Spongebob Schwammkopf oder «Fight Club» – Ruben Frei lässt sich von Filmen und Musik inspirieren.

Ob Spongebob Schwammkopf oder «Fight Club» – Ruben Frei lässt sich von Filmen und Musik inspirieren.  | Bild: msl

Der junge Künstler Ruben Frei stellt seine Werke an der JKON in Olten aus.

09.04.2016 10:27, Marina Stalder, 0 Kommentare

«Meine kleine Tochter schaut gerne Spongebob Schwammkopf und ich mag ihn eigentlich auch sehr gerne. Er ist eine positive Figur», erzählt Ruben Frei und lacht verschmitzt. Hinter ihm zieht der kopfüber ins Bild gemalte, gelbe Zeichentrickheld die Blicke der Betrachter auf sich. Ruben Frei verbringt momentan viel Zeit mit seinen Bildern – er ist einer der 18 jungen Künstler, die dieses Jahr von der Jungen Kunst Olten (JKON) ausgewählt wurden, um in der Schützi in Olten ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und es ist seine erste Ausstellung überhaupt. «Es ist toll, eine solche Chance zu erhalten und meine Bilder ausstellen zu können. Dafür bin ich wirklich dankbar und hoffe, dass es noch weitere Ausstellungen geben wird», so der 28-jährige Aarburger.

Freiheit beim Malen

Gezeichnet und gemalt habe Ruben Frei eigentlich schon immer. «Ich habe bereits lange Zeit mit dem Gedanken gespielt, professioneller mit dem Malen zu beginnen», sagt Frei. Die Zeit und der Ort hätten aber immer ein wenig gefehlt. Ein Atelier zum Malen konnte er im letzten Sommer nun endlich finden. «Ich kann jetzt im Estrich des Hauses, in welchem unsere Wohnung ist, in einem kleinen Abteil malen», erzählt der Maurer. Seither verbringt er am Abend, nachdem seine Frau und er die Tochter ins Bett gebracht haben viel Zeit in seinem Atelier. «Es gibt aber auch Tage, an denen ich so erschöpft vom Arbeiten bin, dass ich gar nicht mehr malen gehe.» Wenn Ruben Frei malt, dann tut er es sehr schnell. «Ich habe nicht die Geduld für die kleinen Sachen und Details», erklärt er. Als Erstes beginnt er bei seinen Bildern mit einem Hauptmotiv. «Ich benutze grossflächig Farbe, wenn ich vor einer weissen Leinwand stehe.» Alles um das Hauptmotiv herum ergebe sich meist mit der Zeit. «Meist arbeite ich an mehreren Bildern gleichzeitig. So kann ich beim Arbeiten hin und her wechseln», so Frei.

Als Inspiration für den Stil seiner Bilder nennt er Jean-Michel Basquiat. «Ich habe ein Porträt von ihm gesehen und das hat mir auf Anhieb gut gefallen.» Was ihm an der Kunst und dem Malen am besten gefällt, sei die Freiheit, die sie biete. «Es ist toll, so frei zu sein und dass mir niemand in meine Projekte reinredet», erzählt der Künstler. Deshalb könne er es sich gut vorstellen, wenn er mit seiner Kunst Erfolg verbuchen kann, dem Maurern den Rücken zu kehren. «Als Maurer zu arbeiten ist nicht mein Traum, aber ich arbeite gerne mit meinen Händen, daher ist es schon in Ordnung.»

Spongebob und «Fight Club»

Ideen für seine Bilder sammelt Ruben Frei vor allem im alltäglichen Leben. «Da können Filme oder Musik als Inspiration dienen», erklärt er. Zwei Beispiele davon sind bei seinen ausgestellten Werken an der JKON ersichtlich. So ziert Spongebob Schwammkopf, der Held der gleichnamigen Zeichentrickfilmserie, gleich zwei seiner Bilder. Auf einem anderen Bild wird mit dem Namen Tyler Durden auf «Fight Club», einen Thriller mit Brad Pitt verwiesen. Doch auch andere Aktivitäten bieten ihm Inspiration. Früher hat Frei hauptsächlich temporär gearbeitet, damit er immer wieder grössere Reisen unternehmen konnte. «Während dem Malen kommen mir oft wieder Erlebnisse von meinen Reisen in den Sinn und geben mir weitere Ideen für die Bilder», erklärt er. Von der JKON erhofft sich Ruben Frei einen Einstieg in die Kunstwelt und das Knüpfen interessanter Kontakte. Gut fände er es zudem, wenn es weitere Angebote für junge Künstler in der Region gäbe. «Die meisten ziehen nach Zürich oder nach Basel, weil es dort ein grosses Angebot für sie gibt und hier leider nicht.»

Die JKON findet noch heute Samstag von 14 bis 23 Uhr und morgen Sonntag von 11 bis 14 Uhr in der Schützi in Olten statt. Zudem führt die Oltner Slampoetin Lisa Christ heute um 20 Uhr satirisch durch die Ausstellung.

Aarburg | Kunst | Olten

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Das Märchen «Rumpelstilzchen» wird im Stadttheater Olten aufgeführt «Ach, wie gut, dass niemand weiss…» Die Geschichte ist über zweihundert Jahre alt und gehört nach wie vor zu den beliebtesten und bekanntesten Grimm-Märchen: Am Samstag, 15. Dezember, kommt das «Rumpelstilzchen» ins Stadttheater Olten. L'Opera Stravagante Venedig am 12. Dezember im Konzertsaal Olten Ein Abend mit Vivaldi und Hasse Das italienische Ensemble widmet sich zusammen mit der Mezzosopranistin Romina Basso den Kompositionen von Antonio Vivaldi und Johann Adolph Hasse. Rockmusik pur – die schönsten Songs dieser Jahrzehnte Woodbees und der Rock ab den 60ern Konzert am Freitag, 7. Dezember, ab 21 Uhr, im Bärechäller in Aarburg. Regiokönstler, Teil 1: Dylan Gonzalez «Ds Equimpment spelt gar kei Rolle, sondern meh was du demet machsch» In unserem neuen Format «Regiokönstler» stellen wir Leute aus der Umgebung vor, die etwas Kreatives erschaffen. Sei es im Bereich Fotografie, Design, Film oder Musik - Regiokönstler thematisiert sowohl die Kreationen als auch die Personen dahinter. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Das Video präsentiert interessante Aspekte zur neuen Plattform regiovereine.ch Interview mit der GZZ zum Thema regiovereine.ch Das Portal ermöglicht allen Vereinen der Region sich einer breiten Öffentlichkeit mitzuteilen, sich untereinander und mit Gemeinden auszutauschen und relevante Informationen zum Vereinsleben systematisch zu finden. Dachschadengesellschaft begibt sich in die Zeit der Aufklärung Triumphiert die Liebe? Von Donnerstag, 29. November, bis Sonntag, 2. Dezember, zeigt die Dachschadengesellschaft (DSG) im Theaterstudio Olten das Stück «Triumph der Liebe» von Pierre Chamblain de Marivaux. Die Inszenierung dieser Komödie aus der Klassik ist für die Regie sowie die Protagonisten eine grosse Herausforderung – begeben sich doch alle auf Neuland. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Ausstellung im Kleinformat im Obristhof Oftringen Verliebt in Licht- und Farbstimmungen Am Samstag, 24. November, um 14 Uhr, eröffnet Johanna Gerigk ihre Ausstellung im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof. Die Zofingerin zeigt ihre Aquarell- und Acrylbilder. Die Ausstellung dauert bis am 22. Dezember.
Neue Artikel werden geladen
zurück