AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Der Grundton ist Schwarz

Mitten in ein moralisches Minenfeld

Zeal

 | Bild: Matthias Willi

Das Basler Projekt Zeal & Ardor mischt Black Music mit Black Metal und erregt damit weltweites Aufsehen.

02.03.2017 10:22, schwe, 0 Kommentare

Der Facebook-Feed von Slash, dem Gitarristen der Hardrock-Band Guns N’ Roses, besteht mehrheitlich aus Bildern von Horror, Sex und furchteinflössenden Tieren. Doch ein kürzlich verfasster Beitrag sticht als besonders ernsthaft heraus: eine begeisterte Empfehlung für Zeal & Ardor, die verrückte Mischung aus Black Music und Black Metal des Baslers Manuel Gagneux. Das gerade erschienene Album «Devil Is Fine» sei das Interessanteste, was er seit Ewigkeiten gehört habe, schwärmt Slash.

Jetzt gehören solche Ehrerbietungen für Gagneux schon beinahe zum Alltag. Doch noch vor einem Jahr sah alles ganz anders aus. Unter dem Namen Birdmask hatte der schweizerisch-amerikanische Doppelbürger in New York einige experimentelle Popalben veröffentlicht, für die sich aber niemand so recht interessieren mochte. Und auch als Zeal & Ardor im Frühling 2016 auf der Musikplattform Bandcamp das Licht der Welt erblickten, dachte Gagneux nicht an Ruhm und Geld.

Vertrag dank Internet-Hype
Doch dann ging der Trubel los, mit einem Tweet der gut vernetzten Metal-Journalistin Kim Kelly. Nach lobenden Worten von «Rolling Stone» und «Vice» war der Internet-Hype perfekt – und Gagneux konnte sogar erstmals eine Weile von seiner Musik leben. Jetzt hat er einen Plattenvertrag bei einem britischen Label, das nun sein Album veröffentlicht hat, und einen stattlichen Tourplan – vom renommierten Roadburn-Festival im holländischen Tilburg bis zum Psycho Las Vegas.

Wenn jemand zum ersten Mal mit der Musik von Zeal & Ardor konfrontiert wird, ist die Reaktion meist: Kiefer runter. «Come On Down» etwa, vielleicht der stärkste Song des Albums, stiftet mit einer plätschernden Blues-Melodie erst die Ruhe vor dem Sturm. Die schüttere Tonqualität lässt zunächst vermuten, dass hier die Aufnahme eines Spirituals aus der Urzeit des Grammophons gesampelt wurde. Doch dann hört man auf den Text – und die Illusion zerbröselt: Die Sklaven, die hier singen, bitten nicht Gott um Hilfe, sondern den Teufel.

Kurz darauf bricht die verzerrte Gitarre aus dem Hintergrund hervor und bettet den Gesang in eine flirrende Soundwand ein, bevor dieser von einem gedämpften Brummen in ekstatisches Kreischen wechselt. Die Drummachine rattert nun wie ein Maschinengewehr. So geht es hin und her auf diesem Album, immer verstärkt durch schöne Details: In «Blood In The River» wird der Call-and-Response-Gesang von rasselnden Ketten begleitet und in «Children’s Summon» rast die Gitarre einem Arpeggio hinterher, das klingt, als hätte es Yann Tiersen geklimpert.

Black Metal – dass sich Gagneux, der halber Afroamerikaner ist, für dieses Anfang der 90er-Jahre in Norwegen entstandene Subgenre des Metal entschieden hat, ist durchaus brisant. Immer wieder sind Exponenten der Black-Metal-Szene durch rassistische Äusserungen oder Songtexte aufgefallen. Wenn man also den ersten musikalischen Schock verarbeitet hat, stellt Gagneux einen gleich mitten in ein moralisches Minenfeld. Es sind diese Spannungen, die Zeal & Ardor so reizvoll machen.

Pop hing ihm zum Hals raus
Zwar hört Gagneux seit seiner Jugend Metal und spielte diesen auch in einer Jugendband, doch es brauchte eine Art musikalische Sinnkrise, dass er sich dieser Musik wieder aktiv zuwandte. Es war vor etwa zwei Jahren, der Pop hängte ihm zum Hals raus und sehnte sich nach etwas Spektakel. Dieses suchte er im zwielichtigen Forum «4Chan», wo manch düstere Laune des Internets ihren Ursprung hat. Dort bat er die User, ihm Musikstile zu nennen, die er dann in dreissig Minuten zu einem Song verbinden würde.

Es dauerte nicht lange und das Forum spuckte die zwei entscheidenden Begriffe aus: Black Metal und «nigger music». Die Idee für Zeal & Ardor war geboren. Für die anstehende Tour hat Gagneux die Band um fünf Musikerinnen und Musiker erweitert. Der allererste Auftritt beim Westschweizer Radio Couleur 3, bei dem die Band auch einen neuen Song vorgestellt hat, ist geglückt. Nun gilt es, die immensen Erwartungen in einer gelungenen Liveshow umzusetzen.

CD Zeal & Ardor: «Devil Is Fine», MVKA Music, 2017. Live 14. April, Czar Fest, Basel.

Musik

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


«Unsere» Regio-Bands machen nicht nur gute Musik, sondern auch coole Videoclips Eins auf die Augen? Die Zofinger Instrumental-Doomer Ephedra haben sich nicht nur einen Plattendeal mit Argonauta Records ergattert, sondern gleich noch den ersten Videoclip nachgeschoben. Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr, St. Urban, Festsaal Kloster Franz Schubert in seiner Zeit Konzert mit dem Caravaggio Quartett Basel und Kurt Meier, Oboe und Englischhorn im Festsaal Kloster St. Urban. Eine weitere Rock-Legende hat uns freiwillig verlassen Der Endzeitprophet ist verstummt Rocksänger Chris Cornell (52) wurde nach einem Konzert in Detroit tot aufgefunden. Interview zum Wochenende «Ich hatte gar keine Lust mehr zu singen» Priska Zemp alias Heidi Happy gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Musikerinnen der letzten Jahre. Bei Orangina und Kaffee im Luzerner Café «Salü» spricht die gebürtige Dagmersellerin über das Muttersein, Plattenaufnahmen in Zofingen und grosse Vorbilder. Konkurs von Nation Music «Für uns ist der Konkurs nicht so tragisch» Der Konkurs von Nation Music betrifft auch regionale Bands. The Music Monkeys haben jedoch vorgesorgt. Neue Koenix-CD Spielend durch das Feuer Mit «Dürs Füür» editieren die Koenix ihr viertes Album – morgen Samstag wird es getauft. Konkursverfahren Nation Music ist pleite Das bekannte Plattenlabel Nation Music aus Aarau hat Ende April Konkurs angemeldet. Sämtliche Verkäufe, sowohl physisch als auch digital, werden per sofort gestoppt. «Wissen am Dienstag» Die Rolling Stones in Zürich 1967 Heute Dienstag wurde bekannt, dass im Herbst die Rolling Stones nach Zürich kommen. Wir rocken 12 Fragen über ihren ersten Auftritt im Jahr 1967. Aargauer Kultur Aargauer Festivals spannen zusammen Neun kantonale Kulturveranstalter haben das Festivalforum Aargau gegründet. Es widmet sich der Vernetzung und dem Austausch von Fachwissen. «bandXaargau» Die Gewinner: Dennis Kiss & The Sleepers Von den sieben Finalisten des Newcomerfestivals bandXaargau konnten die Jungs aus Baden mit ihrer Musik und ihrer packenden Performance die Jury am meisten überzeugen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
27.05.2017 Aquafit und Wassergymnastik für Senioren Reiden
Sport

07:45 - 08:45 Uhr

die Pro Senectute bietet Bewegung im Wasser für Senioren an.

Kontakt:
hinweise@ztmedien.ch

Lokalität:
Hallenbad
Kleinfeld
6260 Reiden

Veranstalter:
Pro Senectute

6260 Reiden

Ausstellung Kleinformat - David Petrig Oftringen
Ausstellungen/Messen

08:30 - 11:00 Uhr

Ausstellung "Kleine feine Momente" - Fotografie.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Kulturcafé Obristhof Oftringen
Anderes

08:30 - 11:00 Uhr

allgemeiner Cafébetrieb, Kleinkultur und Kleinkunst im Kleinformat. Musik- und Kleinkunstevents siehe www.obristhof.ch

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Obristhof Brockenstube offen Oftringen
Ausstellungen/Messen

09:00 - 11:30 Uhr

verkauft werden Geschirr, CDs, Schallplatten, Bücher, Kinderspielsachen, Kleider, Haushaltssachen, Bilder, usw.

Kontakt:
buero@obristhof.ch

Eintritt: Gratis

Website: www.obristhof.ch

Lokalität:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Veranstalter:
Freizeitzentrum Obristhof
Dorfstrasse 1
4665 Oftringen

Notfälle bei Kleinkindern Strengelbach
Kurse/Vorträge

09:00 - 12:00 Uhr

Erster Teil des Kurses für sicheres Handeln in Notfallsituationen bei Kleinkindern

Kontakt:
Samariterverein Strengelbach

Eintritt: Fr. 100.00 pro Person

Website: www.samariter-strengelbach.ch

Lokalität:
Samariterlokal
Sägetstrasse
4802 Strengelbach

Veranstalter:
Samariterverein Strengelbach
Sägetstrasse
4802 Strengelbach

www.samariter-strengelbach.ch

Marktmeile Sursee Sursee
Ausstellungen/Messen

09:00 - 17:00 Uhr «Marktmeile Sursee»

Der größte Flohmarkt der Zentralschweiz in Sursee: zu bestaunen gibt es Oldtimer, einen Flohmarkt, eine Gewerbsausstellung und einen Kunstmarkt.

Eintritt: gratis

Website: www.marktmeile.ch

Lokalität:
Martigny Platz
Bahnhofstrasse
6210 Sursee

Veranstalter:
Stadtverwaltung Sursee
Centralstrasse 9
6210 Sursee

Gruebe-Brocki Brittnau
Anderes

10:00 - 11:30 Uhr
14:00 - 16:30 Uhr

Brocki des Gemeinnützigen Frauenvereins

Lokalität:
Multisammelstelle
Feld
4805 Brittnau

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein Brittnau

4805 Brittnau

Luzern tanzt-Brasilianischer Kampftanz Sursee
Sport

10:00 - 14:00 Uhr «Luzern tanzt»

Website: luzerntanzt.ch

Lokalität:
Restaurant Hirschen
Oberstadt 10
6210 Sursee

Veranstalter:
Dienststelle Gesundheit und Sport
Meyerstrasse 20
6210 Sursee

zofiscope 74 Zofingen
Ausstellungen/Messen

11:00 - 17:00 Uhr

Eine Idee - ein Rückblick

Kontakt:
Kunsthaus Zofingen

Eintritt: Eintritt frei / Kollekte

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Brocki Zofingen Zofingen
Anderes

14:00 - 16:00 Uhr

Verkauf von Geschirr, Kleidern, Büchern und vielem mehr.

Kontakt:
Kost Laura laura.kost@swissonline.ch

Lokalität:
Brockenstube des Gemeinnützigen Frauenvereins
Obere Promenade 11
4800 Zofingen

Veranstalter:
Gemeinnütziger Frauenverein

4800 Zofingen

Finissage Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 18:00 Uhr

Werke von Rudolf Ottischnig und Madeleine Meyer.

Kontakt:
Soun Lee, 079 521 40 57

Lokalität:
Galerie Soun Int Art
Obere Promenade 7
4800 Zofingen

Veranstalter:
Soun (Han-Kyoung) Lee
Galerie Soun Int Art Obere Promenade 7
4800 Zofingen
T 062 751 48 45
www.so-un-lee.com

Mercado Night mit DJ Gianci (IT) Sursee
Partys/Feste

22:00 - 02:30 Uhr «Mercado Night »

Die Goose Bar Sursee lädt zu Getränken und coolen Beats ein.

Website: http://www.goose-bar.ch/v1/

Lokalität:
Goose Bar Sursee
Oberstadt 6
6210 Sursee

Veranstalter:
Goose Bar Sursee
Oberstadt 6
6210 Sursee