AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Neue Koenix-CD

Spielend durch das Feuer

Nehmen den Hörer mit auf eine spannende Reise: Die Koenix mit (v.l.) Fabian Kremser, Marco Piccapietra, Thomas Roth, Jonas Martin Schneider und Michael Hugi.

Nehmen den Hörer mit auf eine spannende Reise: Die Koenix mit (v.l.) Fabian Kremser, Marco Piccapietra, Thomas Roth, Jonas Martin Schneider und Michael Hugi.  | Bild: zVg

Mit «Dürs Füür» editieren die Koenix ihr viertes Album – morgen Samstag wird es getauft.

12.05.2017 08:49, guez, 0 Kommentare

Schiebt man das neue Werk der Koenix in das CD-Fach, begibt man sich auf eine spannende Reise in Fantasiewelten, die auf Schweizerdeutsch vorgetragen und mit traditionellen Instrumenten wie Sackpfeife, Schalmei, Drehleier, Sitar, Hackbrett und deren viele mehr unterlegt werden.

«Es geht um die Wünsche der Menschen und darum, wo deren Grenzen sind», erzählt Jonas Martin Schneider, der den musikalischen Lead bei den Koenix innehat. Mehr Gesang als auf den letzten drei Alben erwartet den Zuhörer, aber auch musikalisch ist Neues zu entdecken: «Wir haben in den Songs zum ersten Mal laute und leisere Instrumente zusammen eingesetzt», erklärt Schneider. Dies bewusst, denn er und seine Mitstreiter Michael Hugi, Marco Piccapietra, Fabian Kremser und Thomas Roth möchten mehr verstärkt aufspielen, anstelle der akustischen Sets auf Mittelaltermärkten. «Dort ist man im Programm limitiert auf Sackpfeifen und Trommeln, man muss mehr instrumentelle Stücke vorbringen und kann keine Licht- und Pyroshow zünden.» Deshalb wurden die fünfzehn neuen Stücke so komponiert, dass sie verstärkt mehr Power haben und auch durch Pyros unterlegt werden können. «Denn die sind jetzt wirklich richtig fett!», lacht Schneider.

Ein Zyklus beendet

Mit «Dürs Füür», welches im Remetschwiler Spontanious-Studio während fünfzehn Tagen eingespielt wurde, beenden die Koenix einen Zyklus: Alle vier bisherigen Alben befassten sich mit einem der Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer und hatten im Namen eine Präposition am Anfang. «Jetzt sind wir durch und müssen uns was Neues überlegen», sagt Schneider. Es stellt sich die Frage, ob man aufgrund des grossen Erfolgs, den die Band im Ausland hat – von den Koenix existiert beispielsweise ein Wikipedia-Eintrag auf Schwedisch, nicht aber auf Deutsch – sich auch an englische Texte wagen will. «Wir haben uns das auch überlegt und können es uns in Zukunft vorstellen», sagt Schneider und fügt hinzu, dass man auf der aktuellen CD im Booklet auch englische Erklärungen angebracht hat. Aber: «Einen schwedischen Text würde ich mir eher nicht zutrauen.»

Es gibt ab und zu einen Batzen

Eine Band wie die Koenix aufrechtzuerhalten, ist eine zeitintensive Aufgabe, vor allem wenn man noch Familie und Job managen muss. Denn von den Koenix leben kann trotz des Erfolgs keines der Mitglieder. «Wir können uns ab und zu einen guten Batzen auszahlen, mehr nicht. Und wir wissen natürlich um die Akzeptanz, die wir von unseren Familien erhalten.» Genauso hofft die Band, dass auch «Dürs Füür» von den Fans akzeptiert wird. Wer die Songs ein erstes Mal live hören möchte, hat morgen Samstag an der Plattentaufe im Werkk Baden dazu Gelegenheit. Eine spektakuläre Lichtshow mit Flammenwerfern selbstverständlich inklusive.

Plattentaufe mit Mittelaltermarkt (ab 14 Uhr) morgen Samstag, 13. Mai, 19:30 Uhr, Werkk Baden

 

Kultur | Musik | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


«Unsere» Regio-Bands machen nicht nur gute Musik, sondern auch coole Videoclips Eins auf die Augen? Die Zofinger Instrumental-Doomer Ephedra haben sich nicht nur einen Plattendeal mit Argonauta Records ergattert, sondern gleich noch den ersten Videoclip nachgeschoben. 03.06.2017, 14:00 Uhr bis 08.07.2017 , Obristhof Oftringen Samuel Kunz: Irritation ist Programm Samuel Kunz stellt im Rahmen der Ausstellungsreihe «Kleinformat» im Kulturcafé Obristhof aus. Der Dagmerseller erschafft Collagen und Zeichnungen, die irritieren und zum Denken anregen. Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr, St. Urban, Festsaal Kloster Franz Schubert in seiner Zeit Konzert mit dem Caravaggio Quartett Basel und Kurt Meier, Oboe und Englischhorn im Festsaal Kloster St. Urban. Eine weitere Rock-Legende hat uns freiwillig verlassen Der Endzeitprophet ist verstummt Rocksänger Chris Cornell (52) wurde nach einem Konzert in Detroit tot aufgefunden. Interview zum Wochenende «Ich hatte gar keine Lust mehr zu singen» Priska Zemp alias Heidi Happy gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Musikerinnen der letzten Jahre. Bei Orangina und Kaffee im Luzerner Café «Salü» spricht die gebürtige Dagmersellerin über das Muttersein, Plattenaufnahmen in Zofingen und grosse Vorbilder. Konkurs von Nation Music «Für uns ist der Konkurs nicht so tragisch» Der Konkurs von Nation Music betrifft auch regionale Bands. The Music Monkeys haben jedoch vorgesorgt. Kitty & Jerry Familiensiesta Normalerweise sind sie ja nur zuhause zusammen – für einmal haben sich Kitty & Jerry jedoch entschlossen, ihre Siesta (fast) gemeinsam auf der «Mattmann-Treppe» zu zelebrieren. Konkursverfahren Nation Music ist pleite Das bekannte Plattenlabel Nation Music aus Aarau hat Ende April Konkurs angemeldet. Sämtliche Verkäufe, sowohl physisch als auch digital, werden per sofort gestoppt. «Wissen am Dienstag» Die Rolling Stones in Zürich 1967 Heute Dienstag wurde bekannt, dass im Herbst die Rolling Stones nach Zürich kommen. Wir rocken 12 Fragen über ihren ersten Auftritt im Jahr 1967. Aargauer Kultur Aargauer Festivals spannen zusammen Neun kantonale Kulturveranstalter haben das Festivalforum Aargau gegründet. Es widmet sich der Vernetzung und dem Austausch von Fachwissen.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
24.05.2017 Pasta-Buffet im LINDENHOF Oftringen
Anderes

18:00 Uhr «Pasta-Buffet»

Salat-Pasta-Dessertbuffet mit musikalischer Unterhaltung durch "Valentino am Piano"

Kontakt:
info@lindenhof-oftringen.ch

Eintritt: CHF 40.00

Website: www.lindenhof-oftringen.ch

Lokalität:
LINDENHOF Oftringen
Lindenhofstrasse 21
4665 Oftringen
www.lindenhof-oftringen.ch
info@lindenhof-oftringen.ch

Veranstalter:
Lindenhof Oftringen
Lindenhofstrasse 21
4665 Oftringen