AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

SMA 2017

Doppelte Freude für Trauffer und Schluneggers Heimweh

Schluneggers Heimweh und Trauffer sind die Überflieger der Swiss Music Awards 2017. Sie durften in je zwei Kategorien die begehrten Beton-Trophäen entgegennehmen: Schluneggers Heimweh in den Kategorien Best Group und Best Breaking Act, Trauffer in den Kategorien Best Male Solo Act und Best Album. Ausgezeichnet als Best Female Solo Act wurde Beatrice Egli.

11.02.2017 18:05, Melek Sarikurt/Sara Thenen, 1 Kommentare

Ein Preis, der eine Ecke ab hat

Bereits im Vorfeld der SMA wurde der Best Act Romandie in Lausanne ausgezeichnet, der Gewinner Mark Kelly war an den SMA in Zürich ebenfalls vor Ort. Allerdings musste der Künstler zugeben, dass ihm ein Malheur passiert war: Er habe mit dem Preis für ein cooles Foto posieren wollen, sei irgendwo hochgestiegen und habe dann aber den «Klotz» fallen lassen. Dies war dem Preis anzusehen: Dem Award fehlt nun eine Ecke.
In der Kategorie «Best Hit» wählte das TV-Publikum per Live-Voting den besten Song des Landes: Gewinner ist Dabu Fantastic mit «Angelina». Zum zweiten Mal in der Geschichte der SMA wurden im Namen der Suisa auch die Songwriter des «Best Hit» geehrt. Über einen Betonklotz freuten sich: «DJ Arts» Christen, Dabu Bucher, Gianluca Giger. Für eine Überraschung sorgte im Anschluss an die Preisverleihung des «Best Hit» die Siegersong-Interpretation durch den «Best Live Act» Hecht.

Zwei talentierte Söhne Köllikens

Für mehr als 25 Jahre Musikgeschichte wurde DJ Bobo mit dem «Outstanding Achievement Award» geehrt. Dieser zeigte sich tief bewegt und bedankte sich bei allen, die ihn im vergangenen Vierteljahrhundert begleitet und unterstützt haben. Dafür erhielt er Standing Ovations. Nach Yello, Polo Hofer, Andreas Vollenweider, Züri West, Krokus und Peter Reber ist er der siebte Träger dieses Ehrenpreises.

Der Artist Award, bei welchem Schweizer Künstler den Gewinner direkt küren, wurde von Mummenschanz inszeniert. Die Hand-Performance von Mummenschanz zeigte die Zahl 7 und somit wurde Seven erstmalig an den SMA mit einem Preis ausgezeichnet. Eine grosse Ehre für den Ausnahmekünstler, welcher im letzten Jahr über die Landesgrenze hinaus grosse Erfolge feiern durfte.

Für den bewegendsten Moment an den SMA sorgte die posthume Ehrung von Mani Matter mit einem Tribute Award. Joy Matter nahm diesen im Anschluss an die Laudatio von Emil Steinberger zusammen mit dem Berner Troubadour Jacob Stickelberger in Empfang. Allerdings hatte Joy Matter auch noch drei Überraschungen mit im Gepäck: Aus Mani Matters Nachlass hatte sie Unterlagen für ein Projekt mitgebracht, das Mani Matter gerne mit Jacob Stickelberger realisiert hätte. Diese übergab sie ihm. Für Emil Steinberger hatte sie eine Skizze mit einem Reim über seinen Vornamen mitgebracht. Für DJ Bobo hatte sie besondere Worte parat: Sie wies darauf hin, dass sowohl «Bobo» als auch Mani Matter aus Kölliken stammen. «Somit haben heute Abend zwei Söhne Köllikens einen Swiss Music Award erhalten», sagte sie mit Stolz.

Nemo, frisch gekürtes «Best Talent» und bisher jüngster Gewinner der SMA, sorgte mit seiner Interpretation von Mani Matters «Zündhölzli» für eine würdige Ehrung des wohl einflussreichsten Liedermachers und Mundart-Musikers der Schweizer Geschichte.

Von «Sofia» bis «Chöre»

Die Schweizer Showacts Damian Lynn, Hecht, Lo & Leduc, Pegasus und Züri West sowie die internationalen Stars Alvaro Soler, Gewinner Best Breaking Act International, Mark Forster und James Blunt erwiesen der grössten Schweizer Konzerthalle alle Ehre und begeisterten mit eindrücklichen Auftritten.

Best Female Solo Act

Beatrice Egli

Best Male Solo Act

Trauffer

Best Group

Schluneggers Heimweh

Best Breaking Act

Schluneggers Heimweh

Best Talent

Nemo

Best Act Romandie

Mark Kelly

Best Live Act

Hecht

Best Album

Trauffer – Heiterefahne

Artist Award

Seven 

Outstanding Achievement Award

DJ Bobo

Tribute Award

Mani Matter

Best Hit

Dabu Fantastic – Angelina

Songwriter:

Andreas „DJ Arts” Christen, Dabu Bucher, Gianluca Giger

 

Best Hit International

Alan Walker – Faded

Best Album International

Coldplay – A Head Full of Dreams

Best Act International

Coldplay

Best Breaking Act International

Alvaro Soler

Musik

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Kommentare (1)

Schär | am 15.02.2017 um 11:08 Uhr
Es sind 3 Söhne Köllikens! Auch Stefan Renevey von Schlunegger's Heimweh ist in Kölliken aufgewachsen.


Interview mit Bligg «Es ist ja nicht so, dass ich nur rumhänge» Bligg macht eine einjährige Auszeit und schaut sich nach Alternativen zum Popgeschäft um. Klein aber fein Erfolgreiches B-Sides Festival auf dem Sonnenberg Die 12. Ausgabe des B-Sides Festivals auf dem Sonnenberg in Kriens war ein voller Erfolg. Insgesamt besuchten 4600 Personen den Anlass. Freitag und Samstag waren bereits im Vorfeld ausverkauft. Gegentrend zu Globalisierung Das Woodstock der Jodelfreunde Am Eidgenössischen Jodlerfest in Brig werden 150 000 Besucher erwartet. Für Tradition und Brauchtum interessieren sich heute nicht mehr nur konservative Kreise. Lorde im Interview «Ich musste raus in die Welt» Mit 17 wurde sie weltberühmt. Jetzt doppelt Popsängerin Lorde (20) nach – und straft ihr junges Alter Lügen. Das 12. B-Sides Festival startet am Donnerstag Der Sonnenberg ist wieder in action Die 12. Ausgabe des B-Sides Festival auf dem Sonnenberg bei Kriens bietet vielfältige Musik, leckeres Essen, ein reichhaltiges Kinderprogramm und eine spannende Kooperation mit dem Langzeit-Projekt «The Art of a Culture of Hope». Trauffer-Bassist Patrik Meier Wie ein Jugendtraum zur Realität wird Bassist Patrik Meier aus Reiden liebt es, live zu spielen und Lieder zu schreiben. Neues Album von Pegasus Gefangen im Erfolg Pegasus wollten einen Neuanfang wagen, bleiben aber doch beim Bewährten. «SRF 3 Best Talent» Die Van Halen aus Zofingen Grosse Ehre für die Bell Baronets – im Juni ist das Trio «SRF 3 Best Talent». Neuer Videoclip Lukka – eine akustische & optische Perle Das Projekt Lukka, bestehend aus dem Zofinger Schlagzeuger Lukas von Büren und der Sängerin Kathrin Furian, hat sein erstes Video editiert. «Unsere» Regio-Bands machen nicht nur gute Musik, sondern auch coole Videoclips Eins auf die Augen? Die Zofinger Instrumental-Doomer Ephedra haben sich nicht nur einen Plattendeal mit Argonauta Records ergattert, sondern gleich noch den ersten Videoclip nachgeschoben.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
25.06.2017 30. Aargauer Kantonalschützenfest Zofingen
Sport

08:00 - 17:00 Uhr «Tag der Jugend»

Das Aargauer Kantonalschützenfest wird 2017 im Bezirk Zofingen ausgetragen. Der Grossanlass hat sein Festzentrum in der Mehrzweckhalle Zofingen (BZZ). Der offizielle Tag findet in Strengelbach statt.

Kontakt:
Chef Kommunikation: Adrian Uhlmann, adrian.uhlmann@agksf2017.ch

Eintritt: Der Eintritt ist frei

Website: www.agksf2017.ch

Lokalität:
Zofingen
Heitern
4800 Zofingen
www.agksf2017.xh
adrian.uhlmann@agksf2017.ch

Veranstalter:
OK Aargauer Kantonalschützenfest
Bezirk Zofingen
4800 Zofingen

www.agksf2017.xh
adrian.uhlmann@agksf2017.ch

Interkulturelles Fussballturnier Sursee
Sport

08:00 - 18:00 Uhr «Interkulturelles Turnier»

Website: https://www.shoqeria-sursee.ch/

Lokalität:
Schulhaus Alt St. Georg
Bahnhofstrasse 8
6210 Sursee

Veranstalter:
Schweizerisch-Kosovarischer Verein Sursee
Dägersteinstrasse 1
6210 Sursee

Naturfreunde Brittnau Brittnau
Anderes

09:00 - 17:00 Uhr «Fröschengülle»

Konsumationsbetrieb, offen für Jedermann

Kontakt:
Heinz Ott, 062 794 39 50

Lokalität:
Fröschengülle

4805 Brittnau

Veranstalter:
Naturfreunde

4805 Brittnau

Begegnungsfest Sursee Sursee
Partys/Feste

12:00 - 16:30 Uhr «Begegnungsfest Sursee»

Fingerfood aus aller Welt.

Website: http://www.lu.ch/verwaltung/GSD/gsd_projekte_themen/Aktionswoche_Asyl

Lokalität:
Kloster Sursee
Beim Kloster
6210 Sursee

Veranstalter:
Dienststelle Asyl- und Flüchtlingswesen
Gibraltarstrasse 3
6002 Luzern