AgendaKarte
Inhalt
Sortierung
Altstadt regiolive.tv radioinside.ch ZT-news
AgendaKarte

Zofingen rocks

Psychedelische Tal- und Bergfahrt

Dank neuem Label werden Ephedra nun weltweit vertrieben: (v.l.) Kilian Tellenbach, Andy Brunner, Roman Hüsler und Tomi Roth. Carol Müri Photography

Dank neuem Label werden Ephedra nun weltweit vertrieben: (v.l.) Kilian Tellenbach, Andy Brunner, Roman Hüsler und Tomi Roth.  | Bild: Carol Müri Photography

Die neue Ephedra-CD «Can’-Ka No Rey» ist ein eindrückliches Stonerrock-Juwel.

10.02.2017 09:46, guez, 0 Kommentare

«Wir schicken die Hörer auf eine Tal- und Bergfahrt», erklärt Gitarrist Andy Brunner. In der Tat wechselt die Gefühlslage beim Anhören, nein, Erleben des Stonerrock-Outputs mehrmals. Psychedelische Soli wechseln sich mit stampfenden Sounds ab, mal wähnt sich der Hörer weit oben im Himmel, mal der Hölle näher.

Instrumentale Eigenart erhalten

Drei Jahre sind seit dem selbst betitelten Debütalbum vergangen, Jahre, die an Ephedra nicht spurlos vorbeigingen. So verabschiedete sich Brunner für über ein Jahr auf eine Reise. Monate, in denen der Rest der Band – Kilian Tellenbach (Bass), Roman Hüsler (Gitarre) und Tomi Roth (Schlagzeug) – dennoch nicht tatenlos rumsitzen wollte und bereits Material zusammentrug, das Brunner dann nach seiner Rückkehr vervollständigte. Auch hat der instrumentale Vierer temporär mit einem Sänger zusammengearbeitet. Eine Kooperation, die aber einerseits aufgrund der beruflichen Verpflichtungen des Shouters wieder beendet werden musste. Andererseits merkte man auch, dass die instrumentale Eigenart lieber beibehalten werden möchte. «Ich habe bei uns noch nie einen Sänger vermisst», sagt Andy Brunner und erhält sogleich Zuspruch seiner Bandkollegen. Obwohl man sich klar ist, dass «nicht alle Leute instrumentale Musik verstehen».

So machte man sich wieder zu viert ins Studio, welches dieses Mal in Kriens beheimatet war. «Wir haben praktisch alles live und nur wenige Overdubs eingespielt», blickt Roman Hüsler zurück. Dies ergab eine rohe und pure Aufnahme, bei der es auch gewisse «Variationen» zu entdecken gilt, wie die Band lachend erklärt. «Variationen sind aber keine Fehler, sonst hätten wir sie natürlich rausgeschnitten», präzisiert Roth.

Neu mit weltweitem Vertrieb

Gingen die Aufnahmen bei Foolpark Recording relativ zügig voran, musste beim Mix eine Pause eingelegt werden, da der Toningenieur mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Als dann alles im Kasten war – erschien die CD trotzdem noch nicht! Dies indes aus völlig positiven Gründen: Mit Argonauta Records aus Italien meldete sich plötzlich ein Label, das Interesse an Ephedra bekundete. «Vom Musikstil her war dies unser absolutes Wunschlabel, welches uns einen wirklich fairen Deal anbot. Da machte es uns nicht viel aus, noch ein bisschen mit der Veröffentlichung zu warten», freut sich Kilian Tellenbach. Nun wird «Can’-Ka No Rey» also weltweit vertrieben – erste Reaktionen aus den USA trafen bereits ein. «Fans fragten an, ob wir nicht mal in Las Vegas spielen könnten», lacht Roth.

So weit ist es natürlich noch nicht, die Auftritte von Ephedra beschränken sich (noch) hauptsächlich auf die Schweiz – mit einzelnen Ausflügen nach Deutschland, Österreich und Polen. «Wir wollen so viel live spielen wie möglich und die Qualität der Konzerte stets steigern», erklärt Tellenbach. Da alle vier jedoch die Band nebenberuflich betreiben, sind vor allem beim ersten Punkt Kompromisse zu machen. Zwanzig Auftritte wurden 2016 absolviert, was schon an der oberen Grenze liegt. Denn so ganz nebenbei organisiert der Vierer selbst Konzerte, etwa im Luzerner Sedel, wo am 5. Mai bereits zum zweiten Stoner Rock Festival geladen wird. Und am 25. Februar hat man die Ehre, in der Aarburger Musigburg die kongenialen WolveSpirit zu supporten.

Rote Rosen beim dunklen Turm

Bleibt noch die Frage nach dem Albumtitel, der nun nicht gerade vor Einfachheit strotzt. Ephedra lachen, sind sie doch darauf vorbereitet. «Der Name leitet sich aus der ‹The Dark Tower›-Romanserie von Stephen King ab und bezeichnet das riesige Feld aus roten Rosen, welches den dunklen Turm umgibt», erklärt Kilian Tellenbach. Er hat alle acht Bücher gelesen und auch seine Mitstreiter sind fasziniert von der Geschichte. Da lag es nahe, das Album nach der Serie zu benennen, vor allem auch, weil «The Dark Tower» eine hervorragende Fortsetzung der Astronauten-Geschichte ist, die Ephedra nun seit Beginn an verfolgen. Das Management von Stephen King wurde übrigens angefragt – und prompt kam die Anfrage nach Details zurück. Diese wurden wiederum geliefert. Doch seither herrscht Funkstille. Aber die Band hält nicht locker: «Wer weiss, vielleicht schicken wir Stephen King ja sogar eine CD.»

Weitere Informationen auf www.ephedraband.ch

Kultur | Musik | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Zeitzeugen berichten vom legendären Stones-Auftritt im Hallenstadion Höllenspektakel im Hallenstadion Der Auftritt der Rolling Stones am 24. April 1967 im Hallenstadion Zürich war das erste grosse Rockkonzert in der Schweiz. Es endete im Chaos und gilt heute als Auftakt der Jugend-Revolten in der zweiten Hälfte der 60er-Jahre. Zeitzeugen erinnern sich. VON STEFAN KÜNZLI Freitag, 31. März 2017, 20 Uhr, Oxil Zofingen Abgefahrene Liveshow mit einzigartiger Optik – gratis! Stahlmann sind nicht nur aufgrund ihrer uniquen Optik längst ein Markenzeichen in der deutschen Rockszene. Für ihr Zofinger Konzert verlosen wir Gratis-Tickets. Fähnlifrässer BOOOOM-BOX! Musik dient mir seit jeher als Speichermedium. In meinem Hirn werden mit jedem Song Jahrzahlen, Stimmungen, Menschen, Gespräche, Farben, Orte und sogar Gerüche gespeichert. Sonntag, 26. März 17.00 Uhr, Türöffnung 16.30 Uhr, Palass Zofingen Chansons Madécasses (Mondrian Ensemble) In dem Programm «Chansons madécasses» des Mondrian Ensemble treffen die Liederzyklen «Chansons madécasses» von Maurice Ravel und die «Trois chansons de Bilitis» von Claude Debussy aufeinander. Neues James-Blunt-Album «The Afterlove» erscheint am 24. März «Zum Glück gibt es die Musik» Weltstar James Blunt (43), der in Verbier ein Chalet und das Pistenrestaurant La Vache besitzt, über sein neues Album «The Afterlove» sowie seine Sessions mit Ryan Tedder und Ed Sheeran. 29. und 30. März, 20:00 Uhr, Stadtsaal Zofingen Mummenschanz Seit über vier Jahrzehnten begeistern MUMMENSCHANZ mit ihrer wortlosen, aber äusserst poetischen Kunst das Publikum auf der ganzen Welt. Aktuell sind MUMMENSCHANZ mit der neuen Bühnenshow «you & me» auf grosser Schweizer Tournee. Für die Show am 29.03. im Zofinger Stadtsaal verlosen wir 1x2 Tickets. bandXaargau Ein Hoch auf den musikalischen Nachwuchs Das Newcomerfestival bandXaargau bewies, dass im Aargau vielversprechende junge Bands am Start sind. Schweizer Musikmarkt Musikumsätze lassen aufhorchen Die Schweizer Musikbranche legt wieder zu. Antreiber ist das Streaming – und ein alter Tonträger. Samstag, 18. März, 17 Uhr (Vernissage), Galerie Pitsch Geissbühler, Zofingen Dean Williams Der Maler Dean Williams lebt und arbeitet in Rothrist. Er ist Grafiker und hat seine eigene Werbeagentur, aber im Vordergrund seiner Tätigkeit steht die Malerei. Fähnlifrässer Brother Love vs. Depeche Mode Viele der musikalischen Gäste, die unsere Freunde vom Radio Inside zum Interview empfangen, sind mir gänzlich unbekannt. Der junge, blonde Wuschelkopf, der sich kürzlich an der hauseigenen «Wall of Fame» verewigte, war es auch.
Neue Artikel werden geladen
Neue Veranstaltung erfassen
26.03.2017 Hinter den Kulissen eines Kinobetriebes Oftringen
Kurse/Vorträge

09:00 - 13:15 Uhr

Wie kommt der Film in die Kinos? Die youcinema AG führt Sie gerne hinter die Kulissen des Betriebes und beantwortet Ihre Fragen. Ein vorgängiger Brunch und eine Filmvorführung runden das Programm ab.

Kontakt:
Volkshochschule Region Zofingen, Sekretariat 079 351 36 46, vhs.zofingen1@gmail.com

Eintritt: Fr. 65.-- (alles inkl.), Fr. 44.-- (nur Brunch)

Website: www.vhs-aargau.ch (Zofingen)

Lokalität:
you event center
Zürichstrasse 52
4665 Oftringen

Veranstalter:
Volkshochschule Region Zofingen (vhs)
Ackerstrasse 15
4800 Zofingen
T Tel. 062 752 52 00

Naturfreunde Brittnau Brittnau
Anderes

09:00 - 17:00 Uhr

Konsumationsbetrieb, offen für Jedermann

Kontakt:
Heinz Ott, 062 794 39 50

Lokalität:
Fröschengülle

4805 Brittnau

Veranstalter:
Naturfreunde

4805 Brittnau

Treffpunkt Film Schöftland
Anderes

10:00 - 12:00 Uhr «Treffpunkt Film»

BIENVENUE CHEZ LES CH’TIS Frankreich 2008 106 Minuten Ohne Altersbeschränkung

Kontakt:
presse@proschoeftland.ch

Eintritt: Fr. 10.00

Website: www.proschoeftland.ch

Lokalität:
Härdöpfuchäuer
Schöftland
5040 Schöftland
www.proschoeftland.ch
presse@proschoeftland.ch

Veranstalter:
pro Schöftland
Schöftland
5040 Schöftland

www.proschoeftland.ch
presse@proschoeftland.ch

Ausstellung ICH NICHT ICH Zofingen
Ausstellungen/Messen

11:00 - 17:00 Uhr «Ausstellung offen»

Zum Selbstbildnis in der Gegenwartskunst

Kontakt:
info@kunsthauszofingen.ch

Website: www.kunsthauszofingen.ch

Lokalität:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen

Veranstalter:
Kunsthaus Zofingen
General Guisan-Strasse 12
4800 Zofingen
T 062 751 48 29
www.kunsthauszofingen.ch

Ausstellung Dean Williams, Malerei Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 16:30 Uhr

"Schatten der Erinnerung". Als Abstraktionist interessiert den Künstler nicht nur das Verhältnis zwischen Farbe und Form, sondern menschliche Emotionen, die Transport werden müssen.

Eintritt: Eintritt frei

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

Kunst-Apéro mit Dean Williams Zofingen
Ausstellungen/Messen

14:00 - 18:00 Uhr

Der Kunstmaler Dean Williams ist in der Galerie und freut sich auf die Besucher.

Eintritt: Eintritt frei

Website: www.galerie-rahmenatelier.ch

Lokalität:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen

Veranstalter:
Galerie Rahmenatelier Pitsch Geissbühler
Bärengasse 6
4800 Zofingen
T 062 752 00 00
www.galerie-rahmenatelier.ch

"Alles erfunde" Walterswil SO
Theater/Varieté

14:00 - 16:30 Uhr «Theatervorstellung»

Lustspiel in 3 Akten von Charles Lewinsky mit den Theaterfans Walterswil

Kontakt:
hans.koolen@theaterfans.ch

Eintritt: CHF 16.00

Website: www.theaterfans.ch

Lokalität:
MZH
Engelbergstrasse
5746 Walterswil SO
www.theaterfans.ch
hans.koolen@theaterfans.ch

Veranstalter:
Theaterfans Walterswil und Umgebung
Hüttenmattstr. 2
5746 Walterswil SO
T 079 453 12 48
www.theaterfans.ch

Doppelchörige Motetten Zofingen
Konzerte

17:00 - 18:30 Uhr

Werke von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Johannes Brahms

Kontakt:
Brigitte Frey bf@brigitte-frey.ch

Eintritt: 40.-/30.-

Website: http://www.opus48.ch

Lokalität:
Reformierte Stadtkirche
Kirchplatz
4800 Zofingen

Veranstalter:
Vokalensemble opus 48
Grabenstrasse
4800 Zofingen

http://www.opus48.ch
bf@brigitte-frey.ch

Kirchenkonzert Rothrist
Konzerte

17:00 - 19:00 Uhr

Mit dem Jodlerdoppelquartett Rothrist

Kontakt:
sylvain.gessler@oftringen.ch

Lokalität:
Katholische Kirche Rothrist-Murgenthal
Breitenstrasse 6
4852 Rothrist

Veranstalter:
Jodlerdoppelquartett

4852 Rothrist