AgendaKarte
Inhalt
Region
Portale
AgendaKarte

Lo & Leduc im Stadtsaal Zofingen

Pop-Feuerwerk auf Top-Niveau

Lo LeDuc

Bei Lo & Leduc gibt es kaum Entspannung – meist ist Action angesagt. GUEZ  | Bild: guez

Lo & Leduc sind Garanten für eine intensive Show – im Stadtsaal haben sie es einmal mehr bewiesen.

06.11.2017 10:01, Guez, 0 Kommentare

Aber hoppla! Der Abend beginnt schon mal äusserst überraschend. Der Zürcher Rapper Skor, den Lo & Leduc als Support eingeladen haben, hat seine grosse Lebenskrise überwunden. Nach seiner penetranten «Fuck you»-Attitüde ist er in einer gemässigten «Ach, ihr könnt mich doch mal»-Phase angekommen. Statt Bier, wie vor drei Jahren mittags auf dem «Heitere», ist an diesem Abend Wasser angesagt. Er flucht nicht mehr gnadenlos gegen die Welt, er versucht, sie zu verstehen und zu analysieren. Die Phlegmatik ist einem Optimismus gewichen – natürlich stets auf Skors Niveau. So macht es viel mehr Spass, dem Herrn zuzuhören und zuzuschauen, wenn auch seine Songs natürlich niemals das kommerzielle Etwas haben wie jene des Hauptacts. Das Publikum geht nur marginal ab, «Zugabe»-Rufe entfallen ganz. Schade, Skor hat mit seinem Auftritt klar mehr Enthusiasmus verdient.

Dieser folgt dann natürlich doch noch: Lo & Leduc kommen, unterhalten und siegen. Wenn Lorenz Häberli (Lo) und Luc Oggier (Leduc) auf der Bühne stehen, wird es zu keinem Zeitpunkt der insgesamt 100 Minuten Konzert langweilig. Da gesellt sich Reggae zu Bossa Nova, trifft Salsa auf Pop, rifft es aus der Gitarre während das Bläserensemble abpustet. Lo & Leduc sind zurzeit weit oben am nationalen PopHipHop-Sternenhimmel anzusiedeln – dass sie es sich verdient haben, zeigen sie mit ihrem Auftritt im Stadtsaal.

Sie graben im Archiv
Klar, an Hits fehlt es ihnen nicht: «Mis Huus dis Huus», «Ingwer & ewig», «Blaui Peperoni», «All die Büecher» und natürlich das bereits leicht abgelutschte «Jung verdammt» sind Garanten für eine ausgelassene Party. Aber das Duo geht in der Zeit auch zurück, zu jener Zeit des «Update»-Alben-Zyklus. «Fasch en Jugendsönd», witzeln sie – das Publikum sieht und hört es anders. Ebenfalls mit dabei von den Anfangstagen: der Freestyle. Drei Wörter muss das Publikum beisteuern – die beiden machen dann prompt einen Text daraus. Solche ehrenswerte Aktionen geben dem Publikum auch Zeit, sich körperlich zu entspannen. Zumindest was die Aktivität betrifft – Abkühlung erhoffte man sich vergebens, dazu haben die tropischen Verhältnisse im sehr gut gefüllten Stadtsaal bereits zu fest überhandgenommen. Wobei hier sowohl die zwar fantastische, teils aber doch zu aufdringliche Lichtshow wie auch die Nebelmaschine auch ihren Teil dazutaten.

«Mer mache so smoothy Popmusig» - das ist ein Understatement von Lo & Leduc. Popmusik ja: Die Berner Giele haben sich schon lange von ihren tiefen Rapwurzeln verabschiedet, wenn auch immer wieder Ansätze davon zu erkennen sind. Aber smooth? Nein, dafür sind sie doch noch zu wild und unbändig auf der Bühne.

Ausgang | Konzert | Zofingen

Kommentar schreiben

Dein Eintrag wird überprüft und so schnell wie möglich online gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es bisher keine Kommentare


Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Die ersten Acts für das Heitere Open Air 2019 stehen fest! Vorboten eines vielseitigen Programms 2019 geht das Heitere Open Air zum 29. Mal über die drei Bühnen auf dem Zofinger Hausberg. Als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gibt’s jetzt vier Acts, die am Sonntag, 11. August auftreten werden. Das stilistische Spektrum reicht dabei von HipHop über Folk bis hin zu Dance Pop. NAB bleibt bis 2021 Hauptsponsorin des Heitere Open Air Die NEUE AARGAUER BANK (NAB) rockt den Aargau weiterhin Die grösste Regionalbank im Kanton freut sich über die Erneuerung des Engagements als Hauptsponsorin des Heitere Open Air Zofingen. Sie hat den Vertrag mit dem sehr populären Festival bis 2021 verlängert. Musikschule, Kantichor, Jugendmusik und Männerchor stimmen auf die Weihnachtszeit ein Advents- und Weihnachtskonzerte in der Region Sursee Mit Panflöten- und Harfen-Klänge lädt die Musikschule Sursee zu ihren traditionellen Weihnachtskonzerten. Der Kantichor wird das Publikum in der Stadtkirche begeistern und der Männerchor mit einem Jodelklub-Quartett, verzaubert die Zuhörer mit Musik aus dem Alpenraum. Regiolive hat für Sie die Weihnachtskonzerte der Region zusammengestellt. Der Zofinger Weihnachtsmarkt der Sinne blieb vom Sturm grösstenteils verschont Trotz Wetterpech Glück gehabt Der Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen ist in geordneten Bahnen am Sonntagabend um 18 Uhr zu Ende gegangen. Das war an diesem Wochenende mit dem Sturm «Marielou» nicht selbstverständlich. Noch bis Sonntag, 9. Dezember wirds romantisch in der Altstadt Weihnachtsmarkt der Sinne: Sich und anderen Gutes tun Der Weihnachtsmarkt der Sinne in Zofingen ist noch schöner als im letzten Jahr. Die über 200, teilweise sehr schön dekorierten Stände, sorgen für eine besinnliche Vorweihnachtsstimmung. Die «The Gospel Family», die im Zofinger Stadtsaal auftritt, garantiert vorweihnachtliche Gefühle Emotionen garantiert Die Zeit der Proben ist schon fast vorüber. Bald gilt es ernst für die Sängerinnen und Sänger der Gospel Family. Mit «singin’ christmas» wird der rund 80-köpfige Chor mit seiner Band und Chorleiter Ingo Stäubli am Klavier seine Zuhörer in diesem Jahr verzaubern. Ausgang in der Region Zofingen Was läuft das Wochenende? Startet vorbereitet in das Wochenende: Wir haben eine Liste mit einigen Veranstaltungen und Ausgangsmöglichkeiten in der Nähe zusammengestellt, damit Ihr nie mehr etwas verpasst! Die Stars am 20. VolksSchlager OpenAir Der Vorverkauf zum grossen Jubiläums-VolksSchlager OpenAir auf Heitere hat begonnen. Wer das Staraufgebot am 8. August 2019 in Zofingen live miterleben will, sollte sich schon jetzt seine Tickets sichern. Viel Programm im Kulturwerk 118 LexRock zum 8. und weitere Highlights im Kulti Das Kulturwerk 118 hat im Dezember einiges zu bieten. Die Veranstaltungsreihe LexRock wartet mit der achten Ausgabe. Mit dabei, «The Weight» aus Österreich und die heimische Band «The Korks». Nebst Rock hat das Kulti auch Indie, Folk und Death Metal im Programm. Und an Weihnachten wird es kuschelig und gemütlich.
Neue Artikel werden geladen
zurück